Colin und ich konnten uns im Zuge unseres Kurztrips nach New York ein Bild der British Airways Economy Class in der Boeing 787 verschaffen. Gerne teilen wir Euch unsere Eindrücke von diesem 7 Stunden Flug von New York (Newark) nach London Heathrow. Wir zeigen Euch, was Euch an Bord erwartet und ob sich eine Buchung für Euch lohnen kann!

Dieses Review ist Teil des Tripreports: 24 Stunden in New York. Die weiteren Teile findet Ihr hier!

British Airways Economy Class  – die Buchung

Diesen Flug konnten wir im Zuge eines oneworld Sales für 300 Franken für den Hin- und Rückflug buchen! Hin ging es mit der Iberia über Madrid. Retour dann mit der British Airways über London nach Zürich.

British Airways Economy Class – der Sitz

British Airways hat dieses Flugzeug 2017 in ihre Flotte aufgenommen. Die Sitze in der Economy Class sind also noch nicht allzu lange im Einsatz. Der Zustand der Sitze war im Allgemeinen sehr gut. Leider war das verbaute Inflight-Entertainment-System veraltet und gar nicht auf heutigem Stand. Durch die 3-3-3 Bestuhlung fühlte sich die Kabine nicht so gross an, wie einer in anderen Flugzeugtypen üblichen 3-4-3 Bestuhlung.

British Airways Economy Class Langstrecke Boeing 787 Kabine

Euch erwartet, verglichen mit anderen Airlines, ein Sitz mit durchschnittlicher Beinfreiheit. Mit meinen 1.82 Metern war der Komfort gerade so ausreichend. Grösseren Personen empfehle ich aber einen Exit-Seat zu buchen. Die Rückenlehne lässt sich von jedem Sitz nach hinten verstellen. Die Kopfstütze lässt sich ebenfalls individuell in der Höhe und der Neigung einstellen. Für ein kurzes Nickerchen standen Decken und Kissen zur Verfügung.

British Airways Economy Class Langstrecke Boeing 787 SitzeBritish Airways Economy Class Langstrecke Boeing 787 Beinfreiheit

In diesem Flugzeugtyp gibt es lediglich eine Reihe mit mehr Beinfreiheit, diese befindet sich in der ersten Reihe am Notausgang. Diese sind aber aufgrund der breiten Armlehne schmaler. Ich hatte einen Standardsitz am Fenster.

British Airways Economy Class – das Entertainment

Jeder Sitz verfügt über einen eigenen Monitor, der entweder in der Seitenlehne oder an der Rückenlehne des vorderen Sitzes verbaut ist. Der Monitor ist dabei über Touch und über eine Fernbedienung steuerbar. Es erwartet Euch eine durchschnittliche Auswahl von Filmen.

Da ich sowieso meistens Filme auf meinem iPad schaue und nur ab und zu die verbleibende Flugzeit auf dem Monitor nachschaue, war für mich das Entertainment System ausreichend. Was mich auf jeden Fall überzeugt hat, sind der verbaute USB-Anschluss und die Steckdose zwischen jedem Sitz. So konnte ich mein iPad mit Strom versorgen und alle elektronischen Geräte aufladen.

British Airways Economy Class – das Catering

Kurz nach dem späten Start wurde ein Abendessen serviert. Die Qualität war für die Economy Class völlig in Ordnung, wobei mich Economy Class Essen eigentlich noch nie richtig überzeugen konnte. Das Catering wurde sehr schnell serviert und wieder abgeräumt, um dann noch ein bisschen Schlaf zu finden.

British Airways Economy Class Langstrecke Boeing 787 Abendessen

Etwa eineinhalb Stunden vor der Landung wurde das zweite Essen serviert, ein English Breakfast. Eine vegetarische Variante wurde nicht angeboten. Das Frühstück war vom Geschmack her nicht schlecht, typisch British halt. Ein normales Frühstück eines typischen Schweizers sieht da anders aus.

British Airways Economy Class Langstrecke Boeing 787 Frühstück

Wir waren allgemein sehr zufrieden mit dem angeboten Service der Crew. Sehr speditiv und freundlich. So macht Fliegen Spass!

Fazit zur British Airways Economy Class

Ich war mit meinem Flug an Bord der British Airways Economy Class durchaus zufrieden. Es blieb genügend Zeit, um einige Stunden zu schlafen um dann ausgeruht wieder in Zürich zu landen. Das Flugerlebnis war sehr angenehm. Die Beinfreiheit ist auch in der normalen Economy Class völlig in Ordnung und sollte für die meisten ausreichend sein. So kann ich nur sagen, dass British Airways ein guter Weg zum Reisen ist – bei einem so günstigen Angebot der Airline würde ich auf jeden Fall wieder buchen!

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline Reviews, Hotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Yannick ist schon seit seiner Kindheit begeistert vom Reisen. Mit seinen jungen Jahren ist er schon viel auf der Welt rumgekommen. Seine Reisen hat er je länger je mehr optimiert. Punkte und Meilen sind zu seinem Hobby geworden. Für reisetopia ist er immer auf der Jagd nach den besten Deals rund um das luxuriöse Reisen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.