Die zweitgrösste Fluggesellschaft Australiens, Virgin Australia, forciert nach der Insolvenz ihr neues Premium-Konzept. Dabei hat die Airline kürzlich drei neue und geheime Beyond Lounges eröffnet.

Längst vor Beginn der Corona-Pandemie wurde die Fluggesellschaft mit einigen Problemen konfrontiert, was durch zunehmende Einreiseverbote im Verlauf der Krise, sowie einer stetig sinkenden Nachfrage im Luftverkehr der Airline nun zum Verhängnis wurde. Nach der Insolvenz und dem Ende der Einreisebeschränkungen in Australien strebt Virgin Australia jedoch wieder bessere Zeiten an. Diese sollen auch mit drei neuen und geheimen Beyond Lounges eingeläutet werden, die nur auf Einladung betretbar sind, wie einer Pressemitteilung zu entnehmen ist.

Hide and Seek in Down Under

Das Corona-Virus hat Virgin Australia so ziemlich auf links gedreht. Im Gegensatz zur alten Virgin Australia wird die Fluggesellschaft dafür sorgen, dass sie auf gewinnbringende Weise mit Qantas und Jetstar konkurriert – so liess es noch der damals neue CEO der Airline, Paul Scurrah, im November 2020 verlauten. Nur kurze Zeit zuvor musste die Airline in Eigenregie die Insolvenz anmelden. Mittlerweile scheint das Gröbste jedoch überwunden. Zwar wird Virgin Australia vorerst nicht mehr auf der Langstrecke tätig sein, mit sonstigen Sparmassnahmen müssten Passagiere jedoch nicht rechnen. Ganz im Gegenteil: Den eigenen Premium-Anspruch schraubt die angeschlagene Fluggesellschaft aus Down Under sogar noch nach oben.

Virgin Australia Beyond Lounge Menü

Denn Virgin Australia wagt den Schritt und hat gleich drei invitation-only Lounges mit dem Namen Beyond eröffnet. Diese befinden sich in den australischen Metropolen BrisbaneMelbourne und Sydney und bieten maximal 109 Gästen Platz. Zugang zu den Lounges erhalten Gäste nur per Einladung. Nur so erfahren diese Gäste auch, wo genau sich diese Lounges befinden. Zum erlesenen Kreis der möglichen Gäste zählt Virgin Australia hochrangige Statusgäste im Vielfliegerprogramm Velocity, Vertreter von Vertragspartnern der Airline sowie wichtige Meinungsführer aus Australien. Diese dürfen seit dem 20. April in den Genuss der elitären Lounges von Virgin Australia kommen. Die Beyond Lounges stehen dabei aber vor allem Beyond-Statusmitgliedern mit entsprechender digitaler Mitgliedskarte zur Verfügung. Dieser Status wird lediglich von Funktionären der Airline an ausgewählte Gäste vergeben.

Virgin Australia Beyond Lounge Dessert

Sofern man eine Einladung und den Standort zur Beyond Lounge am jeweiligen Flughafen erhalten hat, können Gäste in den Genuss eines gänzlich neuen Frühstücksmenüs kommen. Zu allen anderen übrigen Tageszeiten steht ebenfalls ein À la carte Menü zur Verfügung, aus dem die Gäste wählen dürfen. Neben individuellen Eispeisen werden hier vor allem Salate sowie frische und gesunde Sandwiches und Wraps, Gerichte mit Meeresfrüchten oder Fleisch, verschiedene Desserts und Käseplatten serviert. Auch die berühmten “Truffle Fries” dürfen in den Beyond Lounges nicht fehlen. Die Lounge ist zudem stilvoll eingerichtet und sollen den Gästen vor allem auch ein Höchstmass an Privatsphäre bieten. Duschen inklusive aller Annehmlichkeiten sollen ab Juli ebenfalls vorhanden sein.

Fazit zu den neuen Beyond Lounges

Virgin Australia eröffnet ihre neuen und geheimen Beyond Lounges in Brisbane, Melbourne und Sydney. Ab sofort stehen ausschliesslich geladenen Gästen diese neuen und stilvollen Lounges zur Verfügung. Die Standorte sind geheim und am Flughafen kaum sichtbar. Nur mit der Einladung soll man auch den jeweiligen Standort erfahren. Sofern dies der Fall ist, können sich Gäste auf viel Privatsphäre und ein durchaus exklusives Catering freuen. Zudem sollen Lounges mit weiteren exklusiven Annehmlichkeiten in den kommenden Monaten ausgestattet werden.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seit Alex zum ersten Mal im Alter von 3 Jahren geflogen ist, wollte er das Flugzeug eigentlich nicht mehr verlassen. Bis heute riss seine Faszination fürs Fliegen nicht ab, weshalb er sich entschlossen hat, Euch an seinen Erfahrungen und Tipps teilhaben zu lassen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.