Auch Virgin Atlantic reagiert auf die anhaltende Situation im internationalen Flugverkehr und verlängert den Status sowie weitere Statusvorteile ihrer Mitglieder.

Nur langsam öffnen Länder weltweit ihre Grenzen. Die Einreisebestimmungen bleiben dennoch weitestgehend strikt. Zudem verbleiben Geschäftsreisende und Vielflieger auch weiterhin im Homeoffice. Daher ist es nur sinnvoll, dass auch Virgin Atlantic erneut reagiert und bereits gewährte Kulanzangebote verlängert. Wie The Points Guy berichtet, hat die britische Fluggesellschaft den Status ihrer Mitglieder erneut verlängert. Zudem wurden über denselben Zeitraum auch gewisse Statusvorteile verlängert.

Die Fünfte Verlängerung

Auch Virgin Atlantic geht einen weiteren Schritt auf ihre Passagiere und Statusmitglieder zu. Trotz Lockerungen erholt sich der internationale Flugverkehr nur langsam. Vor allem auf der britischen Insel sind die Auswirkungen der restriktiven Einreisebestimmungen noch immer zu spüren. Dementsprechend gewährt Virgin Atlantic ihren Gold- und Silver-Mitgliedern sechs weitere Monate, um den Status zu halten. Die Anforderungen zum Erreichen des jeweiligen Status-Levels werden jedoch nicht reduziert. Für den Gold-Status müssen noch immer 1.000 Statuspunkte gesammelt werden – für Silver sind es 400. Die verlängerte Gültigkeit können Mitgliedern ihren Konten online beziehungsweise der digitalen Mitgliedskarten entnehmen.

Plaza Premium Lounge Taipeh Terminal 1 7

Zudem hat Virgin Atlantic die Gültigkeit der Voucher verlängert, die üblicherweise als Vorteil der jeweiligen Status-Level daherkommen. Wie der Status selbst wurde ebenso die Gültigkeit der Companion, Upgrade und Clubhouse Vouchers um weitere sechs Monate verlängert. Auch diese Änderungen sollen in den kommenden Tagen im Online-Konto zu sehen sein. Die Lounges von Virgin Atlantic, die sogenannten Clubhouses, müssen sich Vielflieger zukünftig jedoch abgesehen von Premium-Gästen mit weiteren Passagieren teilen. Virgin Atlantic und Plaza Premium haben eine neue Partnerschaft für alle Lounges der Airline ausserhalb von London Heathrow bekannt gegeben. Plaza Premium wird diese Lounges zukünftig führen. Dementsprechend erhalten Plaza Premium-Gäste dann auch Zugang zu diesen Lounges.

Concorde Room London Eingang

Auch British Airways hat bereits zuletzt die Gültigkeit der “Future Travel Vouchers” verlängert. Diese Gutscheine konnten Passagiere alternativ bereits für eine annullierte Reise erhalten. Die Vouchers können auch weiterhin für alle Buchungen nach dem 3. März 2020 beantragt werden. Future Travel Vouchers beziehungsweise Gutscheine werden bei British Airways über die volle Höhe der ursprünglichen Buchung ausgestellt und gelten bis 30. September 2023. Zudem hat der britische Flagcarrier auch wieder weitere Lounges geöffnet, darunter die First Class Lounges in London-Heathrow und New York JFK.

Fazit zur Statusverlängerung

Auch Virgin Atlantic muss auf die anhaltende Situation ihrer Vielflieger reagieren und erneut den Status um weitere sechs Monate verlängern. Zudem wurden auch Vouchers, die im Rahmen der jeweiligen Status-Level gewährt werden, über denselben Zeitraum verlängert. Die verlängerte Gültigkeit ist online einsehbar. Separate Schreiben oder neue Mitgliedskarten wird die Fluggesellschaft nicht verschicken.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor



Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.