Die neue Omikron-Untervariante XBB.1.16 macht immer mehr zu schaffen und so hat auch Vietnam wieder einige Corona Regelungen eingeführt.

Die Corona-Pandemie ist noch immer nicht vorüber und das ist mancherorts auch wieder zu spüren. Einige Länder, wie beispielsweise Indien, haben deshalb wieder einige Corona Massnahmen beschlossen. Laut fvw bleibt es aber nicht nur bei Indien. Auch Vietnam hat aufgrund steigender Inzidenzen wieder Corona-Regeln eingeführt. 

Welche Regelungen gelten wieder in Vietnam?

In den vietnamesischen Städten Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt breitet sich aktuell die Omikron-Untervariante XBB.1.16 stark aus. Diese hat insbesondere in Ho-Chi-Minh-Stadt negative Auswirkungen auf ältere Personen. Die absoluten Zahlen der Ansteckungen sind im Vergleich zu einer Grossstadt aus Deutschland allerdings noch sehr gering. So gab die vietnamesische Zeitung VN Express an, dass im Zeitraum vom 10. bis zum 16. April gerade mal 33 Personen ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Allerdings sei das sechsmal so viel wie im Durchschnitt der letzten vier Wochen. Ausserdem werden Eltern der Schüler vom Bildungsministerium dazu aufgefordert, ihre Kinder angemessen gegen das Virus impfen zu lassen. Zudem muss das Service-Personal, sowie Manager und Mitarbeiter in geschlossenen Räumen wie Bars, Diskotheken, Schönheitssalons, Fitnessstudios und Restaurants eine Maske tragen. 

Ho Chi Minh Stadt
Ho-Chi-Minh-Stadt

In Hanoi, der zweitgrössten Stadt Vietnams, werden aktuell bis zu 100 schwere Corona-Fälle pro Tag nachgewiesen. Allein 600 Menschen wurden schon in Krankenhäuser gebracht. Damit die Verbreitung des Virus gestoppt werden kann, hat die Regierung deshalb beschlossen, wieder einige Massnahmen zu ergreifen. 

Folgende Regelungen bestehen laut travelbook.de in ganz Vietnam:

  • Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr
    (Flugzeuge, Züge, Schiffe, Fähren, Pkw, Busse, Taxis etc.)
  • Maskenpflicht an allen öffentlichen Orten in Gebieten mit COVID-19-Risikostufe 3 oder 4 
    (Stufe 1: geringes Risiko (grün), Stufe 2: mittleres Risiko (gelb), Stufe 3: hohes Risiko (orange), Stufe 4: sehr hohes Risiko (rot))
  • Maskenpflicht in Gesundheitseinrichtungen und medizinischen Isolationseinrichtungen 
  • Maskenpflicht für Menschen mit akuten Symptomen einer Atemwegsinfektion und Personen mit bestätigter oder vermuteter COVID-19-Infektion 

In Hanoi gilt:

  • Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln, Supermärkten, Grossmärkten und Einkaufszentren 
  • Maskenpflicht für Besucher von kulturellen und touristischen Einrichtungen sowie grösseren Veranstaltungen

Fazit zu den Corona Massnahmen in Vietnam 

Weil sich die Omikron-Untervariante XBB.1.16 in Vietnam gerade stark verbreitet, hat die Regierung des Landes wieder einige Corona Massnahmen eingeführt. So müssen Personen unter anderem in Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt im öffentlichen Nahverkehr wieder eine Maske tragen. Ob andere Länder auch mitziehen werden und erneut Corona-Regelungen einführen, wird sich anhand der steigenden Fallzahlen zeigen. 

Autor



Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.