Per 20. April 2022 startet Swiss die Möglichkeit zur Vorbestellung von Essen auf Kurz- und Mittelstreckenflügen in der Economy Class zur Reduktion von Lebensmittelverschwendung.

Erst kürzlich sprach der Swiss-Chef Dieter Vranckx in einem Interview mit der NZZ, dass weitere Preisanpassungen von Swiss-Flügen nicht ausgeschlossen sind, wegen der massiv gestiegenen Kerosinpreisen. Zudem hob Swiss per 1. April die Maskenpflicht auf Inlandsflügen gänzlich auf, doch bei internationalen Flügen kommt es auf die Bestimmungen der Zieldestination hinsichtlich der Maskenpflicht in Flugzeugen an. Nun gab Swiss die Lancierung von “Saveurs Pre-Order” und “Saveurs To Go” bekannt, womit sie sich gegen Food Waste an Bord stark macht, wie aus ihrer Pressemitteilung zu entnehmen ist.

Engagement zur Reduzierung von Food Waste in der Economy Class

Nachdem Swiss im vergangenen September bekannt gegeben hatte, dass sie ein To Go-Konzept testen, führt die Lufthansa Tochter nun ihr eigenes Konzept ein. Ab nächstem Mittwoch, dem 20. April 2022 können Flugpassagierinnen und -passagiere bis zu 36 Stunden vor ihrem Abflug ihr Essen auf der Kurz-sowie Mittelstrecke in der Economy Class vorbestellen. Unter folgendem Link swiss.com/saveurs-preorder können Reisende aus einer Auswahl an frischen Salaten, süssen Backwaren oder Sandwiches ihr Essen für den Flug aussuchen. Auf längeren Flügen steht zudem der Beyondmeat-Burger zu Auswahl.

SWISS Saveurs Onboard 3
Quelle: SWISS

Swiss’ Engagement zur Reduzierung von Food Waste ab nächster Woche ist auf allen Flügen von und nach Zürich und Genf möglich, die eine Flugzeit über 50 Minuten haben. Die Bezahlung der vorbestellten Produkte erfolgt erst an Bord, sobald die Passagierinnen und Passagiere das Essen erhalten haben.

Die Reduzierung von Abfall und die unnötige Entsorgung von Lebensmitteln spielen eine wichtige Rolle in unserer Nachhaltigkeitsstrategie. Mit der Pre-Order-Initiative möchten wir die nachfragegerechte Herstellung der frischen Produkte weiter optimieren, um so die Entsorgung von Lebensmitteln an Bord zu reduzieren.

Tamur Goudarzi Pour, Chief Commercial Officer SWISS

Neben der neuen Möglichkeit zur Vorbestellung startet Swiss ab nächstem Mittwoch ebenfalls mit einem neuen To Go Konzept. “Swiss Saveurs To Go” ermöglicht Passagierinnen und Passagieren das Mitnehmen von übriggebliebenen Produkte am Abend. Durch eine Bordansage werden Cabin Crew Members auf dem letzten Abendflug kurz vor der Landung nach Zürich und Genf informieren, welche frische Produkte noch verfügbar sind. Reisende können diese zu einem deutlich reduzierten Preis kaufen.

Fazit zum Engagement gegen Food Waste von Swiss

Nächsten Mittwoch startet Swiss innerhalb ihrer Nachhaltigkeitsstrategie die Möglichkeit zur Vorbestellung von frischem Essen an Bord sowie das Mitnehmen von übrig gebliebenen Produkten. Stellt sich die Frage, ob zu einem späteren Zeitpunkt dieselbe Möglichkeit auf den Langstreckenflügen sowie in der Premium Economy sowie Business Class folgen wird.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autorin

Grossgeworden in einer Swissair-Familie, wurde Livia die Liebe zum Reisen quasi in die Wiege gelegt. Nichts macht die gebürtige Zürcherin so glücklich, wie auf Reisen zu sein, darüber zu schreiben und recherchieren. Begleitet Livia auf reisetopia quer durch die Welt!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.