Deutschland bietet nicht nur attraktive Natur, sondern auch spannende Städte – für 2022 besteht grosses Potenzial für Tourismus aus der Schweiz.

Erst kürzlich kam die News, dass diese Frühlings- und Sommerferien Reiseziele in der Ferne wie beispielsweise New York, Dubai oder Miami bei Schweizerinnen und Schweizer besonders beliebt sind. Doch nicht alle zieht es weit weg; auch das Nachbarland Deutschland bietet attraktive Möglichkeiten für einen Wochenendtrip oder auch längere Ferien. Nachdem in den vergangenen zwei Jahren der Schweizer Tourismus in Deutschland eingebrochen ist, erhofft sich die Deutsche Zentrale für Tourismus bessere Zahlen für 2022, wie travelnews.ch berichtet.

2019: 7,1 Millionen Übernachtungen von Gästen aus der Schweiz

Mit den aktuellen Frühlingsferien steht die Reiseplanung 2022 im klaren Fokus. Stellt sich nur die Frage, wohin. Das Nachbarland Deutschland zeigte sich in den vergangenen Jahren sehr beliebt durch die Vielseitigkeit von Städten und Natur. Von 2010 bis 2019 erzielten die Anzahl Übernachtungen in Deutschland von Schweizer Gästen Jahr für Jahr einen Rekord. 2019 übernachteten Schweizerinnen und Schweizer total 7,1 Millionen Mal in Deutschland. Somit schlief im Jahr der Pandemie durchschnittlich jede Schweizerin und jeder Schweizer einmal im Nachbarland. Damit stellte die Schweiz hinter den Niederlanden der zweitwichtigste Quellenmarkt für Deutschland dar.

Berlin Deutschland
Berlin – ein beliebtes Städtetrip-Reiseziel

Nicht mehr ganz so rosig sah es in den beiden Pandemiejahren aus. 2021 zählte Deutschland 2,7 Millionen Übernachtungen von Gästen aus der Schweiz. Das ist ein Minus von 62 Prozent gegenüber 2019. Am meisten Schweizerinnen und Schweizer übernachteten 2022 in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern sowie Berlin.

2022: Deutschland kommt näher in den Fokus für Schweizerinnen und Schweizer

Auch 2022 hat nicht mit den besten Voraussetzungen begonnen. Jedoch blickt die Deutsche Zentrale für Tourismus etwas optimistischer auf das kommende Jahr in Bezug auf den Schweizer Tourismus:

Auch dieses Jahr dürfte von Kurzfristigkeit geprägt sein. Schweizerinnen und Schweizer wollen wieder raus, aber es ist auch ein gewisses Abwarten festzustellen seit Ausbruch des Ukraine-Krieges. Wir gehen davon aus, dass Schweizer Gäste nahe gelegene Reisedestinationen wie Deutschland stärker im Fokus haben.

Harald Henning, Leiter DZT in Zürich
Fuessen Deutschland
Deutschland bietet eine Vielseitigkeit zum Reisen – wie beispielsweise die Landschaft in Füssen in Bayern

Die Deutsche Zentrale für Tourismus zeigt auf, dass Deutschland eine vielfältige Reisedestination ist. Reisende können turbulente Städtetrips unternehmen, aktive Naturferien machen oder sogar Badeurlaub beispielsweise auf Sylt machen. Ebenfalls an Kultururlaub hat Deutschland vieles zu bieten, was viele Schweizerinnen und Schweizer anspricht.

Fazit zur Beliebtheit der Destination Deutschland bei Schweizer

Nach zwei schwierigen Tourismusjahren für Deutschland hat 2022 grosses Potenzial für Gäste aus der Schweiz. Die Diversität des Landes von Städten, zu Bergen und Stränden spricht mit Sicherheit viele Schweizerinnen und Schweizer an, die es bevorzugen in ihren Ferien nicht in ein Langstreckenflugzeug zu steigen.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autorin

Grossgeworden in einer Swissair-Familie, wurde Livia die Liebe zum Reisen quasi in die Wiege gelegt. Nichts macht die gebürtige Zürcherin so glücklich, wie auf Reisen zu sein, darüber zu schreiben und recherchieren. Begleitet Livia auf reisetopia quer durch die Welt!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.