Marriott International zählt als weltweit führendes Hotelunternehmen und kündigte nun für die kommenden Jahre mehr als 400 Hoteleröffnungen im Fünf-Sterne-Luxussegment und über 500 Eröffnungen im Bereich der Vier-Sterne-Hotellerie an.

Bereits seit mehreren Jahren steht Marriott International an der Spitze der internationalen Hotellerie. Mit mehreren tausend Hotels in rund 131 verschiedenen Ländern weltweit kann sich Marriott somit als das grösste Hotelunternehmen weltweit bezeichnen. Trotz der vergangenen coronabedingten schweren Monate für die Hotellerie, kündigte Marriott vor kurzem umfassende Expansionspläne für die kommenden Jahre an. Somit plant das Hotelunternehmen weltweit über 900 Hotelneueröffnungen, wobei nur ein sehr geringer Anteil der geplanten Hotelprojekte für den europäischen Raum vorgesehen sind, wie unter anderem TopHotelnews berichtet.

Rund 952 geplante Hotelprojekte für die kommenden Jahre

Das ikonische Hotelunternehmen Marriott International unterliegt seit der Eröffnung im Jahr 1927 einem stetigen Wachstum. Durch ständig angestrebte Expansionspläne der vergangenen Jahrzehnten etabliert sich Marriott seither zum grössten international agierenden Hotelunternehmen. Das Portfolio der Kette weist eine grosse Vielfalt verschiedenster Marken auf, sodass sowohl das Luxussegment, als auch die Vier-Sterne-Hotellerie angesprochen werden. Durch diese grosse Vielfalt finden sich in nahezu jeder grösseren Metropole der Welt Häuser der Marke Marriott, welche nun in den kommenden drei Jahren um mehr als 900 weitere Häuser erweitert werden sollen.

Ritz Carlton Bild 1 1024x684 2

Im Detail sieht Marriott vor insgesamt rund 952 Hotels in den kommenden Jahren zu eröffnen. Bisherigen Planungen zu Folge unterteilen sich die Hotelprojekte dabei in das etwas grössere Vier-Sterne-Segment der Expansion mit rund 504 Hotels und in die etwas kleinere Erweiterung des Fünf-Sterne-Luxussegments mit rund 448 Hotels weltweit.

Sicherlich könnt Ihr Euch zudem in den meisten der Neueröffnungen ebenfalls über viele Vorteile des kostenfreien Loyalitätsprogramms Marriott Bonvoy freuen. Das Bonusprogramm der Hotelkette unterteilt dabei die verschiedenen angebotenen Leistungen und Vorzüge je nach Statuslevel. Diese unterteilen sich wiederum in insgesamt sechs verschiedene Kategorien. Innerhalb dieser könnt Ihr natürlich jederzeit aufsteigen, je nachdem wie viele Übernachtungen Ihr pro Jahr in einem der teilnehmenden Marriott Hotels nachweisen könnt.

Marriotts wichtigste Wachstumsmärkte

Anhand der veröffentlichten Planungen zu den angestrebten neuen Hotelprojekten weltweit lassen sich relativ schnell die momentan wichtigsten Wachstumsmärkte des Hotelunternehmens absehen. Dabei belegt die Region Asien-Pazifik (APAC-Region) den ersten Platz, denn innerhalb der Regionen Asien, Australien und Ozeanien sind rund 378 der geplanten Hotelprojekte angesiedelt. Mit besonderer Spannung ist dabei die Eröffnung des Four Points by Sheraton Xiamen, nahe des Wuyuan Bay, abzuwarten. Dieses neue Luxushotel soll bereits Anfang des kommenden Jahres seine Türen öffnen und Euch mit rund 376 Zimmern als ideale Luxusunterkunft für Geschäftsreisende empfangen.

Jw Marriott 2

Die APAC-Region wird von Nordamerika als zweitwichtigster Wachstumsmarkt dicht gefolgt, denn dort plant Marriott momentan rund 370 Hoteleröffnungen. Sicherlich stehen die USA hier besonders im Vordergrund, so sticht beispielsweise die Eröffnung des AC Hotel by Marriott Fig + Pico besonders in den Vordergrund. Dieses Hotel wird demnach voraussichtlich Mitte 2022 in einer besonders privilegierten Lage, in einem Neubau zweier zusammengehörender Wolkenkratzer, im Zentrum von Los Angeles eröffnen.

Auch innerhalb Europas und Afrikas sieht das Hotelunternehmen eine Expansion vor, die jedoch bei weitem nicht das Ausmass beider ersterer Regionen erreichen kann. So sind für den europäischen Raum nur knapp 86 Neueröffnungen geplant und für den afrikanischen Hotelmarkt nur rund 42 Eröffnungen. Am geringsten Fallen die Expansionspläne jedoch für Südamerika aus. In den dort liegenden Ländern werden momentan lediglich 21 neue Hotels geplant.

Fazit zu den umfassenden Expansionsplänen bei Marriott

Trotz der vergangenen schweren Monate, die bedingt durch die Coronapandemie eher ernüchternde Zahlen für die weltweite Hotellerie lieferten, gibt Marriott International optimistische Aussichten. Das weltweit führende Hotelunternehmen plant für die kommenden Jahre mehr als 900 Neueröffnungen weltweit, sowohl im Fünf-Sterne als auch im Vier-Sterne-Segment. Die Eröffnungen, sowie detailliertere Informationen zu den einzelnen Hotels sind weiterhin mit Spannung abzuwarten!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor



Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.