Am 2. August startet die Lufthansa auf Langstreckenflügen mit einer Flugdauer von mindestens 11 Stunden mit der Sleeper’s Row in der Economy Class.

Bereits im Herbst vergangenen Jahres debütierte die Sleeper’s Row – also die Schlafreihe – auf ausgewählten Lufthansa Flügen ab Brasilien. Scheinbar war der erste Test ein Erfolg, denn bereits im Mai kündigte der Kranich an, das Konzept auszuweiten und im Sommer dieses Jahres auf weiteren Strecken buchbar zu machen. Ab 2. August ist das Angebot nun auf mehreren Langstrecken erhältlich und der Schlafkomfort in der gesamten Sitzreihe kann ab 159 Euro dazugebucht werden, wie aus einer Pressemitteilung der Airline hervorgeht.

Matratze in Business Class Qualität

Die ersten Schlafreihen, die die Lufthansa im vergangenen Jahren auf Flügen ab São Paulo angeboten hat, erfreuten sich einer grossen Nachfrage. Die Airline hat sich folglich dazu entschieden, das Angebot auszuweiten und damit das Economy Class Produkt auf der Langstrecke ein bisschen mehr zu individualisieren und aufzuwerten. Ab Montag, den 2. August können sich Gäste auf Langstreckenflügen, die etwa 11 Stunden oder länger dauern, darauf freuen, eine Schlafreihe buchen zu können. Dies betrifft vor allem Routen an die Westküste der USA, nach Mittel- und Südamerika und ins südliche Afrika.

20210729 Sleepers Row De 1440x810
Lufthansa Sleeper’s Row

Economy Class Gäste, die sich für die Sleeper’s Row entscheiden, bekommen eine gesamte Reihe aus drei bis vier Sitzen für sich. Sie erhalten ein Kissen, eine Decke sowie eine Matratzenauflage, die laut Aussagen der Lufthansa in Business Class Qualität daherkommt. Für die Sicherheit während des Schlafes sorgt ein spezieller Sicherheitsgurt. Zusätzlich erhalten die Gäste eine extra Sicherheitseinweisung. Ein weiterer Vorteil ist das bevorzugte Boarding gegenüber den anderen Passagieren der Economy Class.

Erst am Check-in oder Gate buchbar

Das Angebot an Schlafreihen pro Flug ist allerdings begrenzt. Es werden maximal drei Reihen pro Flug angeboten. Dementsprechend ist es auch nicht möglich, eine Sleeper’s Row vorab zu reservieren. Wenn man Interesse hat, muss man sich direkt am Check-in oder am Boarding Gate melden, wo dann die Verfügbarkeit geprüft wird und dieses kleine “Upgrade” gegen Aufpreis gebucht werden kann. Eine Sleeper’s Row kostet zwischen 159 und 229 Euro pro Strecke.

Fazit zum Start der Lufthansa Sleeper’s Row

Als das Angebot im Herbst letzten Jahres auf Flügen ab São Paulo an den Start ging, haben wir nicht damit gerechnet, dass es sich zu diesem günstigen Preis längerfristig durchsetzen kann. Nun kommt die Lufthansa Sleeper’s Row allerdings zurück – und zwar gleich auf mehreren Routen. Natürlich ist hier zu beachten, dass die Langstrecke noch immer stark von der Pandemie getroffen ist, sodass die Flugzeuge meist sowieso nicht vollständig ausgelastet sind und sich die Sleeper’s Row daher rentieren könnte. Ob es ein langfristiges Angebot, auch in Post-Corona-Zeiten, bleiben wird, ist fraglich – zumindest nicht zu diesem Preis.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Wenn Anna unterwegs ist, ist sie in ihrem Element. Selten ist sie mehr als ein paar Tage am selben Ort. Der nächste Kurztrip oder eine Fernreise stehen immer schon in ihrem Kalender. Nach ihrem Tourismus-Studium konnte sie ihre Leidenschaft zum Beruf machen und teilt auf reisetopia.ch ihre Erfahrungen, Tipps und News aus der Reisewelt mit euch.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.