Die Entwicklung der Lufthansa Lounges und vor allem dem Zugang zu diesen ist wirklich interessant. Nachdem es seit einiger Zeit möglich ist den Zugang zu den exklusiven First Class Lounges auch käuflich zu erwerben, folgt nun der nächste Schritt: American Express Kreditkarteninhaber erhalten fortan Zugang zu Lufthansa Lounges. Besonders spannend ist, dass auch die First Class Lounges mit dabei sind und fortan für einige American Express Karteninhaber zugänglich sein werden. Aktuell gilt die Partnerschaft aber bis 31. Oktober 2019 im Satellitengebäude in München sowie in 1B in Frankfurt.

Lufthansa Lounge-Zugang für Platinum- und Centurion Karteninhaber

Der Zugang gilt für Inhaber der entsprechenden Karten aller Länder, es wird kein Unterschied zwischen einer Karte aus Deutschland oder der Schweiz gemacht. Dabei werden nun am Flughafen München die Lufthansa Lounges im Satellitenterminal als Teil des ‘Lounge-Collection’ Programmes mit in das Portfolio aufgenommen, genau so wie die Lounges im internationalen Bereich des Terminal 1B in Frankfurt. Es erhalten nur Mitglieder mit der American Express Platinum Card sowie der noch exklusiveren Centurion Card Zugang zu Lufthansa Lounges. Der Zugang wird, vorausgesetzt der Inhaber verfügt über ein Lufthansa Group Ticket, folgendermassen gewährt:

Dabei gilt der Zugang nur in den Lounges im Satellitenterminal in München und nur in 1B in Frankfurt. Vor allem die First Class Lounge, zu der Ihr mit einer Amex Centurion Card Zugang erhaltet, ist eine der besten im gesamten Netzwerk der Lufthansa Lounges und bietet ein hohes Mass an Komfort und Luxus. Allerdings können auch die beiden Senator Lounges und Business Lounges in München das Warten auf den Abflug wesentlich angenehmer gestalten.

Lufthansa First Class Lounge Munich Breakfast
In der Lufthansa First Class Lounge erwartet Euch ein Restaurant

Neben dem neuen Zugang zu Lufthansa Lounges bieten die American Express Kreditkarten auch noch weiteren Zugang zu Flughafen Lounges. Mit zwei Priority Passes sowie Zugang zu den von American Express selbst betriebenen Centurion Lounges, ist Lounge-Zugang an vielen tausend Flughäfen möglich. Allerdings kommen beide Kreditkarten auch mit einem heftigen Preisschild daher. Die Centurion Card ist generell nur auf Einladung erhältlich, während die Platinum Card 800 Franken pro Jahr kostet.

Fazit zum Lufthansa Lounge Zugang mit American Express Kreditkarte

Die Lufthansa Lounges im Münchner Satellitenterminal sind allesamt sehr modern und schick, sodass American Express Kunden hier ein nettes Zusatzfeature erhalten. Die Lounges in Frankfurt sind zu einem meiner liebsten Lounges am Hessen-Airport geworden, ruhig, sauber, luftig und mit einem guten Ausblick. Offensichtlich scheinen die Lounges nicht sonderlich ausgelastet zu sein, denn bis dato war Lufthansa immer sehr darauf bedacht, die Lounges möglichst exklusiv zu halten. Wer also in Zukunft mit der Lufthansa, Swiss oder Austrian fliegt und Inhaber einer American Express Platinum oder Centurion Kreditkarte ist, kann sich auch ein entspannteres Warten am Flughafen freuen! Abzuwarten bleibt, ob der Zugang auch auf weitere Lounges der Lufthansa Group, wie zum Beispiel in Zürich, ausgeweitet wird.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Nachdem Alex in den ersten 5 Jahren seines Lebens mehr Zeit in Airbussen als in normalen Bussen verbracht hat, war das Hobby schon früh festgelegt: Fliegen. Egal ob in einer Turboprop oder einem A380, egal ob Holzklasse oder Premium: Der Weg ist das Ziel. Und wer kann schon behaupten in 12 Tagen New York, Singapur, Tokyo, Lissabon und Oslo mit Flügen in der Business Class verbunden zu haben?

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.