Update: Kanada verlängert erneut die Schliessung seiner Grenzen. Infolgedessen gilt für alle Reisenden, die Kanada besuchen wollen, nach wie vor eine obligatorische 14-tägige Quarantänepflicht.

Der Minister für öffentliche Sicherheit, Bill Blair, kündigte am 30. September auf seinem Twitter-Account an, dass die Grenzen des zweitgrössten Landes der Welt bis zum 31. Oktober für internationale Reisende geschlossen bleiben. Diese Massnahmen sind seit Beginn der Pandemie Monat für Monat erneuert worden.

Fortbestehende Grenzschliessung um einen Monat verlängert

Die von der kanadischen Regierung verhängten Hygienemassnahmen bleiben streng. Zwar wurde im vergangenen Monat angekündigt, die 14-tägigen Massnahmen am 30. September abzuschaffen, doch nun wird sie erneut verlängert. Bis zum 31. Oktober gilt für Personen, die nach Kanada reisen möchten, eine vierzehntägige Quarantänepflicht.

Die derzeitigen Beschränkungen verbieten Reisen nach Kanada aus anderen Ländern als den Vereinigten Staaten, die nicht unbedingt notwendig oder im Ermessen der Regierung liegen. Dazu gehören alle Freizeitreisen, wie Ferien- und Event-Reisen, für nicht-kanadische Staatsbürger oder Personen mit keinem festen Wohnsitz in Kanada.

Kanadier, die sich dafür entscheiden, ins Ausland zu reisen, auch in die Vereinigten Staaten, sind daher ebenfalls gezwungen, sich nach ihrer Rückkehr zu isolieren.

Banff Nationalpark Kanada

Beschäftigte in lebenswichtigen Bereichen, darunter medizinisches Fachpersonal, Flugbesatzungen und gewerbliche Lkw-Fahrer, sind jedoch weiterhin von den Quarantänemassnahmen ausgenommen. Bestimmte unmittelbare Familienmitglieder von kanadischen Staatsbürgern und Personen mit ständigem Wohnsitz in Kanada dürfen auch auf dem Luftweg nach Kanada einreisen.

Einige Fluggesellschaften fliegen noch immer Kanada an

Obwohl die Einreisebeschränkungen immer noch sehr streng sind, verbinden einige wenige Fluggesellschaften, wie Air Canada und Air France, Kanada noch immer mit Europa. Dies ist auch der Fall bei Air Transat, einer kanadischen Ferienfluggesellschaft. Anfang Juli kündigte sie an, dass sie den Betrieb nach Paris, Toulouse, Lyon, Marseille, Nantes und Bordeaux wieder aufnehmen werde. Trotz der Wiederaufnahme des Flugbetriebs ist es wichtig, darauf hinzuweisen, dass das Ministerium für Europa und Auswärtige Angelegenheiten rät, Reisen nach Kanada zu verschieben.

Es ist jedoch nach wie vor möglich, durch Kanada zu reisen, um ein Ziel in einem Drittland zu erreichen, solange man den internationalen Transitbereich des kanadischen Flughafens nicht verlässt.

Fazit zu Kanadas Grenzschliessung

Kanada ist eines der wenigen Länder, das seine Grenzen geschlossen gehalten hat, auch nachdem die Europäische Union ihre Türen geöffnet hatte. Angesichts der wachsenden Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen in Europa war der Schritt Kanadas ihre Grenzschliessung bis 31. Oktober zu verlänger, absehbar. Ob es danach wieder zu einer Verlängerung kommen wird, wird sich in diesem Monat zeigen.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autorin



Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.