Nachdem bereits eine Vielzahl von Ländern weltweit ihre Coronabeschränkungen für Reisende gelockert haben, lockert auch Kanada immer weiter die COVID-19-Beschränkungen.

Die Einreise nach Kanada wird für Touristen Stück für Stück erleichtert. Nachdem Anfang April bereits die Testpflicht für geimpfte Reisende aufgehoben wurde, hat Kanadas Regierung nun eine weitere, jedoch eher geringfügige Lockerung bekannt gegeben. Ungeimpfte Kinder zwischen fünf und elf Jahren müssen mit Wirkung ab heute, dem 25. April, keinen Test mehr vorweisen. Ausserdem müssen vollständig Geimpfte bei Einreise keinen Quarantäneplan mehr vorzeigen, wie thepointsguy berichtet.

Geringfügige Lockerungen für Einreise in Kanada

Bereits mehrere Länder weltweit haben die Coronabeschränkungen teilweise oder sogar schon vollkommen aufgehoben. Auch Kanada lockert die Einreisebeschränkungen nach und nach. Geimpfte Reisende brauchen schon länger keinen Test mehr für die Einreise. Die jüngste Lockerung gilt nun für Kinder zwischen fünf und elf Jahren. Diese müssen, auch wenn sie ungeimpft sind, keinen Test bei Einreise mehr vorweisen. Allerdings müssen sie von einem vollständig geimpften Elternteil oder Erziehungsberechtigten begleitet werden. Die kanadische Regierung betitelte diese Lockerung als “risikobasierten und angemessenen Ansatz”. Auch die Maskenpflicht in der Öffentlichkeit entfällt für geimpfte Reisende und Geimpfte müssen sich künftig bei Kontakt mit einer infizierten Person nicht mehr in Quarantäne begeben. Ein Vorweisen des Quarantäneplans entfällt damit auch.

Alberta Kanada
Alberta Kanada

Für nicht geimpfte Reisende bleiben nach wie vor die Testanforderungen bestehen und auch die 14-tägige Quarantänepflicht gilt für sie weiterhin, wie das Auswärtige Amt berichtet. Eine Massnahme, die aber sowohl für Geimpfte als auch für Ungeimpfte bestehen bleibt, ist die Registrierung in der ArriveCAN-App, in welcher Reisende vor der Einreise genaue Kontaktinformationen, sowie Impfnachweise hochladen müssen.

Fazit zu den Lockerungen in Kanada

Nachdem Anfang April bereits die Testpflicht für Geimpfte bei einer Einreise nach Kanada aufgehoben wurde, hat das Land nun eine weitere Lockerung bekannt gegeben. Diese betrifft allerdings nur Kinder von fünf bis elf sowie den bisher obligatorischen Quarantäneplan für geimpfte Reisende. Bleibt abzuwarten, wann Kanada auch Lockerungen für ungeimpfte Reisende bekannt gibt.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Schon immer ist Reisen Ninas größte Leidenschaft. Sie liebt es, neue Orte und Kulturen zu entdecken und neue Erfahrungen zu sammeln und würde am liebsten die ganze Welt bereisen. Durch Ihr Tourismusmanagementstudium möchte sie Ihre Leidenschaft zum Beruf machen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.