Gute Nachrichten für Italien-Liebhaber: Die italienische Bahn plant neue Luxuszüge, die Reisende ab 2023 in edlen Waggons an die schönsten Orte des einzigartigen Landes in Südeuropa gondeln sollen.

Ob der Venice-Simplon-Orient-Express oder der Belmond Royal Scotsman – Luxuszüge in Europa gibt es einige. Ab 2023 soll es auch einen „Treno della Dolce Vita“ geben, der seine Gäste auf eine magische Reise durch die schönsten Orte Italiens mitnimmt. Fünf Züge sollen auf zehn verschiedenen Routen durch 14 Regionen und 128 Städte auf 126‘000 Kilometern fahren, gemäss der italienischen Bahn FS.

Orient Express auf Italienisch

Elegantes Ambiente, raffinierte Gourmet-Küche und atemberaubende Ausblicke: In den Abteilen eines neuen Luxuszuges, der Italien im Jahr 2023 mit all seinen Wundern durchquert, soll das „Dolce Vita“ zu neuem Leben erwachen. „Dolce Vita“ bezieht sich übrigens auf den Filmklassiker „La dolce vita“ von Federico Fellini aus den Sechzigerjahren. Das Projekt mit dem vielversprechenden Namen „Treno della Dolce Vita“ (Zug des süssen Lebens) wurde von Tourismusminister Massimo Garavaglia gemeinsam mit der staatlichen Eisenbahngesellschaft FS und weiteren Partnern kürzlich in Rom vorgestellt. Geplant sind Luxuszugfahrten mit einer bis drei Übernachtungen.

Matera 1

Von den Dolomiten über die älteste Stadt der Welt bis hin zu den kristallklaren Stränden Siziliens – die zehn Routen des „Treno della Dolce Vita“ haben so einiges zu bieten: So kann man im Edelzug etwa von Mailand nach Cortina – die „Perle der Dolomiten“ in Südtirol – gondeln oder von Mailand nach Portofino, das Juwel an der italienischen Riviera.

Cortina

In Süditalien hat man unter anderem die Wahl von Rom nach Tarquinia – eine kleine Stadt, die weltweit für ihre etruskischen Ausgrabungsstätte bekannt ist – zu fahren oder von der Ewigen Stadt aus in die älteste Stadt der Welt Matera. Von Palermo aus geht es entweder nach Trapani entlang der Westküste Siziliens oder nach Messina. Der „Dolce Vita“-Zug verspricht seinen Fahrgästen nicht nur italienischen Charme und Exklusivität kombiniert mit elegantem Design inklusive Deluxe-Kabinen, sondern auch herausragendes Catering und luxuriösen Service an Bord.

Das Projekt an dem auch Edelanbieter Arsenale mitwirkt, soll nach der Krise neue Impulse im Tourismussektor des beliebten Ferienlandes setzen. Ab Anfang 2023 sollen mehrere Design-Züge mit Kabinen und Suiten auf zehn verschiedenen Routen im Land verkehren.

Fazit zumTreno della Dolce Vita

Zugreisen erleben eine Renaissance. Ermöglichen sie es doch, klimafreundlich und entspannt neue Orte auf der ganzen Welt zu entdecken. Wie elegant sich beispielsweise Italien erschliessen lässt, soll der „Treno della Dolce Vita“ zeigen. Mit dem Luxuszug soll es 2023 durch die schönsten Orte Italiens gehen. Während tagsüber gemütliche Sessel zum Verweilen in elegantem Ambiente einladen, kann man abends im komfortablen Bett schlafen – und gleichzeitig die schönsten Tourismus-Perlen Italiens entdecken. Was könnte man sich Schöneres vorstellen?

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Wenn Anna unterwegs ist, ist sie in ihrem Element. Selten ist sie mehr als ein paar Tage am selben Ort. Der nächste Kurztrip oder eine Fernreise stehen immer schon in ihrem Kalender. Nach ihrem Tourismus-Studium konnte sie ihre Leidenschaft zum Beruf machen und teilt auf reisetopia.ch ihre Erfahrungen, Tipps und News aus der Reisewelt mit euch.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.