Italien möchte Touristen die Einreise ab sofort noch ein Stück erleichtern und schafft daher das bisher obligatorische Einreiseformular ab.

Tagtäglich lockern weitere Länder ihre Coronamassnahmen oder schaffen diese ganz ab. Mittlerweile ist klar, dass jeder so schnell wie möglich zum Vorkrisenzustand zurückmöchte. Dabei lockern einige Länder ihre Bestimmungen schneller, andere eher langsamer. Italien gehört zu den Ländern, die es eher langsamer angehen lassen, wie fvw berichtet.

Ab sofort kein Einreiseformular mehr notwendig

Als einer der letzten Staaten Europas streicht Italien nun auch endlich die durch Corona verschuldete Anmeldepflicht bei Einreise. Bisher war es notwendig, bei Einreise das sogenannte Passenger Location Form (PLF) auszufüllen, in dem sämtliche Gesundheitsdaten der Reisenden erfasst wurden. Ab sofort ist dieses Formular jetzt endlich nicht mehr notwendig. Jedoch gilt für Reisende nach Italien nach wie vor die 3G-Regel. Das heisst, wer nach Italien einreisen möchte, muss entweder geimpft, getestet oder genesen sein. Ist dies nicht der Fall, dann muss der Reisende sich in eine fünftägige Quarantäne begeben und nach Ablauf dieser Zeit einen negativen Antigentest vorweisen. Damit ist Italien eines der wenigen Länder in Europa, welches diese Regelung bislang noch aufrechterhält.

Venedig Italien

Seit Ende Januar sind die Coronazahlen in Italien rückläufig und der Inzidenzwert sinkt immer weiter. Im Februar schaffte Italien daher bereits die Maskenpflicht im Freien ab, seit Anfang April ist es endlich allen Reisenden wieder möglich, ohne Einschränkungen einen Hotelaufenthalt zu buchen. Die Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln und bei Kultur- und Sportveranstaltungen soll laut Aussage der italienischen Regierung noch bis zum 15. Juni 2022 bestehen bleiben.

Fazit zur Lockerung der Einreisebestimmungen in Italien

Es gibt kaum eine Person, die sich nicht den Vorkrisenzustand zurückwünscht. Immer mehr Länder lockern ihre Coronamassnahmen und wollen Reisenden die Normalität zurückgeben. Auch Italien lockert die Coronabestimmungen immer weiter, wenn auch in einem eher langsamen Tempo. Immerhin hat das Land jetzt das bislang obligatorische Einreiseformular abgeschafft. Bleibt abzuwarten, ob bald auch die 3G-Regel bei Einreise fällt. Wir halten Euch auf dem Laufenden!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Schon immer ist Reisen Ninas größte Leidenschaft. Sie liebt es, neue Orte und Kulturen zu entdecken und neue Erfahrungen zu sammeln und würde am liebsten die ganze Welt bereisen. Durch Ihr Tourismusmanagementstudium möchte sie Ihre Leidenschaft zum Beruf machen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.