Im Frühjar gab es einen Managementwechsel im Intercontinental Davos: Die Michel Reybier Hospitality übernahm das “Goldene Ei” in Davos und macht daraus das AlpenGold Hotel. Doch die Bände zu IHG sind nicht ganz weg – wer auf der Webseite des AlpenGold Hotels buchen will, wird direkt zu IHG geleitet.

Nachdem die Aevis Victoria bereits im Jahr 2019 die Immobilie des Intercontinental Davos und dessen Betreibergesellschaft Weriwald AG erworben hat übergibt der Besitzerkonzern nun das Management an die Michel Reybier Hospitality. In Michel Reybiers Portolio befinden sich auch alle anderen Luxushotels der Aevis Victoria, daher kommt dieser Schritt nicht ganz unerwartet. Grosse Umgestaltungen sind nicht zu erwarten, vielmehr möchte das neue Management dem Haus neues Leben einhauchen und gleichzeitig die Verbindung zum Dorf stärken, wie unter anderem aus einer Mitteilung des Hotels sowie der Handelszeitung hervorgeht. Der Reiseblog LoyaltyLobby entdeckte nun, dass das AlpenGold aber weiterhin mit IHG verbunden zu sein scheint, denn wenn man auf der Webseite des Hotels eine Reservierung vornehmen möchte, wird man direkt zur Buchungsplattform von IHG weitergeleitet.

“Neue Lebendigkeit und ein neuer Spirit”

Das 2013 eröffnete Intercontinental Davos, das vor allem durch seine futuristische Architektur und seine Rolle als wichtigste Unterkunft für die Gäste des World Economic Forum bekannt ist, bekommt ein neues Management und somit einen neuen Namen. Seit einigen Monaten heisst es nicht mehr Intercontinental Davos, sondern AlpenGold Hotel.

Intercontinental Davos Dorf (7)

Hintergrund dieses Managementwechsels ist ein bereits Ende des Jahres 2019 vorangegangener Besitzerwechsel. Die neue Besitzerin Aevis Victoria lässt alle ihre Hotels von der Michel Reybier Hospitality managen und wird dieses auch fortan mit dem ehemaligen Intercontinental Davos machen, nachdem der Vertrag mit Intercontinental endete. Auf Seiten der Michel Reybier Hospitality freut man sich sehr über diesen Schritt.

Das Hotel hat eine Menge zu bieten und ich freue mich sehr, ihm eine neue Dynamik geben zu können. Insbesondere hoffe ich, dass nach der Übernahme die Davoser Bevölkerung das Hotel als einen integralen Bestandteil des Ortes sieht und annimmt. Es soll, auch gerade aufgrund seiner Lage inmitten der Natur, ein Treffpunkt für alle sein. Grundsätzlich wird sich das AlpenGold wieder in der Schweiz etablieren müssen.

Michel Reybier

Liebhaber des Hotels haben zumindest optisch keine radikalen Veränderungen zu befürchten. So kündigt das neue Management lediglich an, “eine neue Atmosphäre, eine neue Lebendigkeit, einen neuen «Spirit»” zu schaffen. Gerade die regionalen, sportlichen sowie familienorientierten Gäste will man mit diesem Konzept ansprechen. Es sah alles danach aus, dass das Hotel nach dem Managementwechsel nicht mehr mit IHG in Verbindung steht, was natürlich eher schlechte Nachrichten für Fans der Hotelkette und Mitglieder des Loyalitätsprogramms waren. Nun scheinen aber doch noch einige Verbindungen zwischen IHG und dem AlpenGold zu bestehen. Wenn man beispielsweise die alte Webseite des Intercontinental Davos öffnete (davos.intercontinental.com) wird man direkt zur Seite des AlpenGold Hotels weitergeleitet.

Möchte man auf dieser Seite jedoch eine Buchung tätigen, kommt man zur Buchungsplattform von IHG.

IHG AlpenGold 1
IHG Alpengold 2

Was allerdings auffällt ist, dass keine Prämiennächte geladen sind. Das Hotel ist allerdings auch erst ab dem 17. Dezember buchbar, vielleicht ändert sich in dem Zuge dann noch etwas. Loyalty Lobby stellt die These in den Raum, ob es sich bei dieser doch recht offensichtlichen Partnerschaft um einen Schritt handelt, das AlpenGold Davos als Hotel mit in die neue Vignette-Collection aufzunehmen.

Das AlpenGold Davos mit Vorteilen über reisetopia Hotels buchen

Nach der Wiedereröffnung am 17. Dezember ist das AlpenGold Davos natürlich auch über reisetopia Hotels buchbar, sodass Ihr Euch bei einer Buchung über folgende Vorteile freuen könnt:

  • täglich kostenfreies Frühstück für zwei Personen
  • kostenfreies Upgrade bei der Anreise um eine Kategorie (nach Verfügbarkeit)
  • früher Check-in / später Check-out (nach Verfügbarkeit)
  • kostenfreies WLAN
  • 100 US-Dollar Hotelguthaben
  • kostenfreie Stornierung bis 24 Stunden vor der Anreise
Intercontinental Davos Dorf (4)

Ob Intercontinental Davos oder AlpenGold – das Hotel hat einiges zu bieten: Alle Zimmer des Hauses sind generell mindestens 37 Quadratmeter gross. Euch erwarten luxuriös und gleichzeitig gemütlich eingerichtete Zimmer, die allesamt Bäder mit Dusche und Badewanne bieten. Vom Balkon aus hat man einen wunderschönen Ausblick übers Tal.

Intercontinental Davos Dorf (6)

Auch der Spa-Bereich macht einiges her. Er besteht aus einem grossen Indoor Pool, der von bequemen Liegen umrundet ist sowie einem weiteren Outdoor Pool. Darüber hinaus gibt es eine grosse Sauna-Landschaft und einen Ruheraum.

Fazit zur Verbindung zwischen IHG und dem AlpenGold Davos

Das Intercontinental Davos ist nun das AlpenGold. Auf allen öffentlichen Kanälen wie der Webseite oder dem Instagram Kanal und auch unserer reisetopia Hotelsuche läuft das Hotel bereits unter dem neuen Namen. Die Zusammenarbeit mit IHG scheint dennoch nicht ganz beendet, denn die jeweiligen Webseiten verlinken zueinander. Da IHG sonst keinen unabhängigen Hotels einfach eine Buchungsplattform bietet, kann man davon ausgehen, dass irgendeine Form der Partnerschaft bestehen bleibt und Gäste somit auch weiterhin Punkte für ihre Aufenthalte sammeln können.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Wenn Anna unterwegs ist, ist sie in ihrem Element. Selten ist sie mehr als ein paar Tage am selben Ort. Der nächste Kurztrip oder eine Fernreise stehen immer schon in ihrem Kalender. Nach ihrem Tourismus-Studium konnte sie ihre Leidenschaft zum Beruf machen und teilt auf reisetopia.ch ihre Erfahrungen, Tipps und News aus der Reisewelt mit euch.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.