Die Expansion in China geht weiter. Hyatt hat gleich fünf Hotels seiner neuen Marke UrCove in China eröffnet.

Alle Hotels der neuen Marke befinden sich in sehr belebten Städten, darunter gleich drei Hotels der neuen UrCove Marke in Shanghai, eines in Chengdu und das fünfte Hotel in Nanjing, direkt am Südbahnhof der Stadt. Damit plant Hyatt die Marke in China fester zu etablieren und sich auch im Mittelklasse Segment einen Namen zu machen. Was Ihr in diesen Hotels erwarten könnt, erfahrt Ihr hier.

Hyatt festigt Präsenz im chinesischen Markt

In Chinas Grossstädten finden sich bereits viele grosse und bekannte Hotelmarken der Kette, wie Grand Hyatt, Andaz, Park Hyatt oder Alila. Auch andere internationale Hotelketten, wie Hilton oder Marriott sind mit ihren Luxushotels dort vertreten. Markttypische Hotelmarken findet man eher weniger, wobei sie ein durchaus grosses Potenzial bieten. Neben IHG mit HUALUXE, hat nun auch Hyatt in Zusammenarbeit mit der BTG Homeinns Hotel Group die Marke UrCove gegründet. Die Hotels, wovon bereits fünf eröffnet wurden, zeichnen sich durch modernes Design und ein hohes Mass an Komfort aus. Mit UrCove bedient Hyatt in China von nun an das Mittelklasse-Segment, wobei Ihr dennoch viele Angebote durch die Hotels nutzen könnt.

UrCove Shanghai Jingan Restaurant
Hyatt UrCove Shanghai Jing’an

Die ersten Hotels der Marke: UrCove Shanghai Jing’an, UrCove Shanghai Lujiazui EXPO, UrCove Shanghai Wujiaochang, UrCove Chengdu City und UrCove Nanjing, direkt am Südbahnhof, etablieren sich bereits in den stark nachgefragten Städten Chinas. Dabei verfügt jedes Hotel über ein ganztägig geöffnetes Restaurant, ein 24-Stunden-Fitnessstudio, Tagungsräume und einen Wäscheraum. Zudem findet das Ein- und Auschecken vollkommen digital statt und jedes Hotel bietet mit dem UrCove Space einen Raum für private oder geschäftliche Treffen.

China remains a priority market for Hyatt’s growth, and we are committed to unlocking the huge potential of the country’s emerging middle class and growing domestic travel trends. UrCove hotels cater to the underserved premium upper-midscale segment and with five UrCove hotels open in the major gateway cities of Shanghai, Chengdu and Nanjing, the brand is more accessible for this large, attractive and growing customer base. This also marks a tremendous business opportunity for Hyatt and BTG Homeinns Hotel Group, as we continue enriching guests’ and World of Hyatt members’ experiences with more unique stay options, now including the UrCove brand.

Stephen Ho, Präsident für den asiatisch-pazifischen Raum bei Hyatt

Mit den Hotels richtet sich Hyatt künftig vor allen an die vielen Geschäftsreisenden, deren Sparte in den kommenden Jahren noch weiter wachsen wird – so die Prognose. Gerade jetzt, während und auch nach der Coronakrise, werden Geschäftsreisen zuerst wieder an Fahrt aufnehmen, sind sich viele Experten und Hotelgruppen sicher.

UrCove Shanghai Jingan Zimmer
Hyatt UrCove Shanghai Jing’an

Alle fünf UrCove Hotels liegen sehr zentral in den Städten und meist in unmittelbarer Nähe zu grossen Bürokomplexen, Einkaufszentren oder Bahnhöfen. Mit nur 142 Zimmern ist das UrCove Shanghai Lujiazui EXPO, dass sich im grössten Finanzviertel Shanghais befindet, das kleinste Hotel. Die anderen vier Hotels besitzen zwischen 200 und 265 Zimmern.

Mit World of Hyatt Punkten buchbar

Die neue UrCove Marke von Hyatt werdet Ihr nicht über reisetopia Hotels buchen können, dafür aber mit Euren World of Hyatt Punkten, wobei Ihr aktuell von einem Angebot profitieren könnt. Bucht Ihr Euren Aufenthalt also über einen der Hyatt-Kanäle erwarten Euch die folgenden Mitgliedervorteile:

  • Fünf World of Hyatt Punkte pro ausgegeben US-Dollar
  • Standard-Bonuspunkte
  • Vorteile für Elite Mitglieder
  • Anrechenbare Nächte für den Elite Status
  • Anrechnung von qualifizierten Aufenthalten für die Gutschrift des 5 Unique Brand Free Night Award 
  • World of Hyatt Punkte für Prämienübernachten in einem Standardzimmer, gemäss der Hotelkategorie einlösbar
  • Die üblichen World of Hyatt Vorteile, je nach Status
UrCove Shanghai Jingan Lobby
Hyatt UrCove Shanghai Jing’an

Zwischen dem 1. November 2020 und dem 31. Januar 2021 würdet Ihr zudem bei einer Buchung des UrCove Shanghai Luijiazui EXPO, des UrCove Shanghai Jing’an und des UrCove Shanghai Wujiaochang 500 Bonuspunkte für qualifizierende Nächte sammeln. Dies wird wohl angesichts der recht kurzen Zeitspanne und der aktuellen Einreisebeschränkungen durch die Coronakrise nicht machbar sein, dennoch ist es wahrscheinlich, dass Hyatt auch in Zukunft in einigen der UrCove Hotels solche Angebote anbietet.

Von welchen Statusvorteilen Ihr in den UrCove Hotels, je nach Status, profitieren könnt, erfahrt Ihr in unserem ausführlichen Guide zum World of Hyatt Loyalitätsprogramm. Ausserdem findet Ihr über unsere reisetopia Hotelsuche zahlreiche Hyatt Hotels weltweit, die Ihr ebenfalls mit attraktiven Vorteilen über uns buchen könnt.

Fazit zu der neuen Marke von Hyatt in China

Die Neugründung einer Hotelmarke ist immer mit viel Aufwand und finanziellen Kosten verbunden und angesichts der aktuellen Situation wohl auch eine Herausforderung. Es wird sich wohl erst zeigen, wie die neue UrCove Marke von Hyatt in China aufgenommen wird. Eines ist aber klar, hier zielz Hyatt nicht unbedingt auf internationale Reisende, sondern vor allem auf chinesische Geschäftsleute ab und die können sich durchaus auf neue Hotels mit einem gehobenen Standard freuen. Für ein Mittelklasse Hotel sind die Zimmer allerdings gar nicht so günstig, wie man vielleicht denkt. Bleibt abzuwarten, wie viele World of Hyatt Punkte UrCove Hotels in Zukunft kosten werden!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autorin

Seit Julia mit 4 Jahren ihren ersten Langstreckenflug erlebt hat, sind weite Reisen und exotische Orte aus ihrer Urlaubsplanung nicht mehr wegzudenken. Am liebsten entspannt sie irgendwo am Strand in der Sonne oder genießt beim Windsurfen die Grenzenlosigkeit des Meeres. Nebenbei studiert sie in Berlin Tourismusmanagement. Bei Reisetopia möchte sie ihre Erlebnisse gerne mit Euch teilen!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.