Die internationale Hotelkette Hilton plant den Ausbau ihres Portfolios in Thailand. Bis zu 2’000 Zimmer sollen komplett neugestaltet werden.

Innerhalb von nur einem Jahr will Hilton vor allem ihre Full-Service-Marken Hilton Hotels & Resorts und DoubleTree by Hilton weiter ausbauen und die Marke Hilton Garden Inn in dem asiatischen Land etablieren. Damit ist Hilton nicht die einzige Hotelkette, auch Hyatt plant sein Portfolio in Thailand weiter ausbauen. Worauf sich Hilton Gäste in den kommenden Monaten freuen können, erfahrt Ihr in diesem Artikel.

Hilton Garden Inn und Canopy by Hilton debütieren in Thailand

Asien zählt für viele internationale Hotelketten zu einem der wichtigsten Märkte. Bis zur Coronakrise war das Wachstum in vielen grossen Städten und touristischen Reisedestinationen ungebrochen, doch auch während der Krise reisst die Expansion nicht ab. Vor allem Thailand zählt zu einer der beliebtesten Ferienregionen. Verständlich, dass die Nachfrage immer noch ungebrochen hoch ist. Auch die thailändische Regierung zeigt sich bemüht Konzepte und Massnahmen zu ergreifen, um wieder mehr Touristen ins Land zu holen. Kommende Touristen können sich dann auch über erstklassige Luxushotels der Marke Hilton freuen. Insgesamt betreibt die amerikanische Hotelkette mehr als 6’400 Hotels und mehr als eine Million Zimmer in 119 Ländern. Zum Portfolio zählen zudem 18 Hotelmarken. In Thailand gibt es derzeit in fünf Regionen Hilton Hotels, in Bangkok, Phuket, Koh Samui, Hua Hin und Pattaya.

Hilton Pattaya Executive Lounge
Hilton Pattaya Executive Lounge

Zu den Hotelmarken zählen hier natürlich auch die beiden Luxusmarken der Kette Waldorf Astoria Hotels & Resorts und Conrad Hotels. Aber auch  DoubleTree by Hilton und Hilton Garden Inn sind zwei erstklassige Marken von Hilton. Eine weitere, die Lifestyle-Marke Canopy by Hilton, soll 2023 folgen. Mit elf Hotels von vier Marken und weiteren acht in der Planung hält Thailand das grösste Portfolio der Marke Hilton in Südostasien.

The strength of our portfolio and commercial engines have helped preserve and optimize value for our owners throughout one of the most challenging years the industry has ever faced. The trust we see from our partners in our award-winning brands gives us confidence that steering our focus onto rebranding opportunities would allow us to help independent hotel owners in Thailand maximize the potential of their assets.

Guy Phillips, Senior Vice President, Asien und Australien bei Hilton

Auch wenn die Coronakrise noch immer für viele ausbleibende internationale Touristen sorgt, zeigt sich Hilton angesichts der Entwicklung für die kommenden Monate und Jahre optimistisch.

Starke Präsenz in Thailand

Trotz massiver Verluste durch die Coronakrise zeigt sich Hilton optimistisch für die Zukunft, insbesondere in Thailand. Dafür wurden in der Vergangenheit diverse Verpflichtungen unterzeichnet, wodurch auch Ende des Jahres das erste Hilton Garden Inn in Phuket eröffnen kann. Neuste Prognosen machen zudem deutlich, wie wichtig der weitere Ausbau der Hotellerie in Thailand ist. Die thailändische Wirtschaft, die vor allem auf den Tourismus gestützt ist, soll erst in drei Jahren wieder ihr Vorkrisenniveau erreichen.

As much as we continue to witness the impact of the global pandemic on the travel industry, across the board we are optimistic about recovery in the mid- to- long term, first through domestic travel that will be followed closely by what we believe will be exponential pick up in international travel as travel borders reopen in a safe and cautious manner. Our commitment to Thailand remains unchanged: across our hotels in South East Asia and Thailand, we continue to prioritize the wellbeing and safety of our guests and team members whilst ensuring we deliver the utmost levels of hospitality to everyone who passes through our doors. 

Paul Hutton, Vizepräsident Hilton Südostasien
Conrad Bangkok Zimmer
Conrad Bangkok

Mit der Neugestaltung der Zimmer geht Hilton auch auf den Wunsch der Gäste nach Digitalisierung und kontaktlosen Interaktionen ein. Das  2020 eingeführte Hilton CleanStay zielt nicht nur Hygiene- und Sicherheitskonzepte ab, es wird vielmehr zum branchenüblichen Standard für Sauberkeit und Desinfektion in Hotels weltweit. Auch kontaktlose Check-in und digitale Schlüssel werden auch nach der Krise zu den gefragten Standards.

Hilton Waldorf Astoria & Conrad Hotels mit Vorteilen über reisetopia Hotels buchbar

Natürlich könnt Ihr die Hilton Luxushotels auch über unsere reisetopia Hotelsuche buchen. Dabei erwarten Euch bei der Buchung des Waldorf Astoria Bangkok, das Conrad Koh Samui sowie das Conrad Bangkok eine Reihe exklusiver Vorteile:

  • täglich kostenfreies Frühstück für zwei Personen
  • einen 100 US-Dollar Guthaben pro Aufenthalt
  • kostenfreies Upgrade in die nächsthöhere Zimmerkategorie (nach Verfügbarkeit)
  • doppelte Punkte bei Hilton Honors
  • früher Check-In und später Check-Out nach Verfügbarkeit (nach Verfügbarkeit)

Falls Ihr Fragen zu den Waldorf Astoria und Conrad Hotels in Thailand oder einem anderen Hotel der Marke habt, könnt Ihr gerne eine Mail an unser Hotelteam schreiben:

E-Mail: [email protected]

Darüber hinaus könnt Ihr auch viele weitere Hilton Hotels weltweit über reisetopia Hotels buchen, wie beispielsweise das Waldorf Astoria Berlin und solltet Ihr noch offene Fragen zum Loyalitätsprogramm von Hilton – Hilton Honors haben, dann findet Ihr alle Informationen hier in unserem ausführlichen Guide.

Fazit zum Wachstum des Hilton Portfolios in Thailand

Derzeit betreibt Hilton elf Hotels in Thailand und in den kommenden Jahren soll das Portfolio noch weiter ausgebaut werden. Neben acht kommenden Hoteleröffnungen werden in den nächsten Monaten rund 2’000 Hilton Zimmer komplett umgebaut, wodurch Ihr Euch als Hilton Gäste bereits jetzt auf ein einmaliges Reiseerlebnis an den schönsten Orten Thailands freuen könnt!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autorin

Seit Julia mit 4 Jahren ihren ersten Langstreckenflug erlebt hat, sind weite Reisen und exotische Orte aus ihrer Urlaubsplanung nicht mehr wegzudenken. Am liebsten entspannt sie irgendwo am Strand in der Sonne oder genießt beim Windsurfen die Grenzenlosigkeit des Meeres. Nebenbei studiert sie in Berlin Tourismusmanagement. Bei Reisetopia möchte sie ihre Erlebnisse gerne mit Euch teilen!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.