Die Luxusmarke Hyatt wird in Kooperation mit der Asset World Corporation (AWC) mehrere neue Luxushäuser innerhalb Thailands eröffnen.

Das geht aus einer Pressemitteilung im Newsroom der Marke hervor. Ein Rahmenvertrag sei vonseiten Hyatts demnach bereits unterschrieben worden. Ein Überblick.

Mehrere Hotels in touristischen Hotspots geplant

Die Luxushotelmarke Hyatt plant eine umfangreiche Neueröffnung verschiedener Häuser im thailändischen Raum, darunter Bangkok, Chiangmai, Chiangrai und Pattaya City. Die luxuriösen Resorts sollen die Bedürfnisse geschäftlich und privat Reisender gleichermassen treffen und insgesamt mit über 1.000 Zimmern ausgestattet werden. Hierfür kooperiert Hyatt mit der führenden thailändischen Immobiliengruppe Asset World Corporation (AWC), welcher in der zuletzt unterzeichneten Rahmenvereinbarung als einer der wichtigsten Hoteleigentümer der Marke Hyatt in ganz Thailand positioniert werde.

Wir sind hocherfreut, unsere Beziehung zu stärken und unsere Zusammenarbeit mit Hyatt zu beginnen, um gemeinsam eine bessere Zukunft aufzubauen und ein Spitzenprodukt von Weltklasse zu schaffen, das den Massstab der Tourismusindustrie in Thailand anhebt. Unsere kontinuierliche Zusammenarbeit mit globalen Hotelmarken ermöglicht es uns, ein aussergewöhnliches Kundenerlebnis zu schaffen und besser auf die unterschiedlichen Verbraucher- und Reisewünsche einzugehen. Während dieses Vorhaben dazu beiträgt, die thailändischen Tourismusressourcen zu bereichern, um eine breitere Touristenbasis aus der ganzen Welt anzuziehen, werden die neuen Hotels auch unser wachsendes Hospitality-Portfolio ergänzen, um den anspruchsvollen Geschmack und die Vorlieben anspruchsvoller Reisender aus der ganzen Welt besser zu treffen.

Wallapa Traisorat, Chief Executive Officer und Präsident von Asset World Corp Public Company Limited (AWC)
Thailand (1)

Unter dem Slogan Building a Better Future solle dieses Projekt auch langfristig zur Stärkung der thailändischem Tourismusindustrie beitragen, die sich nach aktuellem Informationsstand auf die nahende Wiedereröffnung der internationalen Tourismusindustrie vorbereitet. Die neuen Häuser sollen gezielt die “wichtigen touristischen Destinationen in ganz Thailand” bedienen und in den Portfolios der gehobenen, luxuriösen Lifestyle-Marken von Hyatt platziert werden. “Wir freuen uns, dass wir AWCs tiefgreifende Kenntnisse und Expertise sowohl in der Hotellerie als auch auf dem thailändischen Markt nutzen können”, kommentiert der Präsident der Hyatt Group, David Udell.

Fazit zur geplanten Hoteleröffnung in Thailand

Zwar ist man bei Hyatt sowohl mit Bildmaterial als auch allen anderen Informationen aktuell noch mehr als sparsam – in Anbetracht der Tatsache, dass ein erster Rahmenvertrag allerdings erst vor wenigen Stunden unterschrieben wurde, sind diese spärlichen Informationen durchaus verständlich. Fest steht in jedem Fall, dass die thailändische Tourismusindustrie ein wenig Auftrieb nach diesen langen Krisenmonaten mit Sicherheit gut gebrauchen könnnte!

Auch wir bieten ein vielfältiges und sorgfältig kuratiertes Portfolio hochwertiger Luxushotels in ganz Thailand mit exklusiven Vorteilen und zu attraktiven Konditionen über unsere eigene Hotelsuche – lasst Euch inspirieren!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autorin

Lilli ist am liebsten in den Wolken - und das nicht nur mit ihrem Kopf. Schon als Kind tourte sie mit einer Tanzgruppe durch Europa, heute ist Fernweh ihr ständiger Begleiter. Wenn sie sich nicht gerade mit ihrem Studium in Berlin beschäftigt, sitzt sie irgendwo auf der Welt hinter ihrem Laptop und berichtet für Euch über die angesagtesten Travel News rund um den Globus - direkt hier auf reisetopia.de!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.