Gute Nachrichten: Griechenland hat die Planungen zur touristischen Wiedereröffnung im Mai bestätigt und hat dafür fünf Sicherheitsmechanismen zur Einreise festgelegt.

Griechenland ist ein beliebtes Reiseziel vieler Europäer – dementsprechend abhängig ist das Land vom Tourismus. Schon früh hat die Regierung des Landes Pläne erarbeitet, um die touristische Wiedereröffnung im Mai pünktlich zu realisieren. Dafür wurde nun der 14. Mai und entsprechende Sicherheitsmassnahmen festgelegt, wie unter anderem “The Points Guy UK” berichtet.

Griechenland sieht „Zeichen der Hoffnung“

Griechenland hat die Aufhebung der COVID-19-Beschränkungen im Einzelhandel und die Öffnung der Schulen vor Ende März und die Wiedereröffnung des Tourismussektors im Mai vor der wichtigen Sommersaison geplant, wie eine Regierungssprecherin erklärte. Tatsächlich wurden erste Lockerungen erst vor wenigen Tagen am Dienstag umgesetzt, einige Regionen bleiben jedoch weiterhin im strikten Lockdown. Trotz der vorherigen Massnahmen ist die Eindämmung der Infektionslage in Griechenland aktuell nicht zu erkennen. Weitere Entscheidungen hängen von den epidemiologischen Daten ab, sagte Aristotelia Peloni gegenüber Reportern. Mittelfristig, wenn die Impfungen fortschreiten, plant die Regierung im April wieder „Mahlzeiten im Freien“ zu erlauben und den Tourismus wieder aufzunehmen, der etwa ein Fünftel der gesamten griechischen Wirtschaftsleistung ausmacht und jeden fünften Menschen beschäftigt. Wie sich der Sektor entwickelt, wird entscheidend für das Land sein, das sich langsam aus einer jahrzehntelangen Schuldenkrise befreit, dessen Wirtschaft aber aufgrund der COVID-19-Beschränkungen stark geschrumpft ist.

Skiathos Griechenland Cropped

Griechenland, das bereits über 8’500 COVID-Todesfälle zu beklagen hat, war kürzlich gezwungen, eine Abriegelung in der weiteren Region Athen zu verlängern, da die Infektionen wieder zunahmen. Dennoch sieht die Regierung vermehrt „Zeichen der Hoffnung“. So habe Griechenland harte Tage hinter sich, aber laufe die „letzte Meile in diesem Marathonlauf“.

Wiedereröffnung mit fünf Sicherheitsmassnahmen geplant

Dennoch wagt das Land einen weiteren Schritt nach vorne und hat nun die Pläne zur Wiedereröffnung im Mai bestätigt. Vorgesehen ist dafür der 14. Mai – dies bestätigten zuständige Behörden. Auch der Tourismusminister des Landes versichert, dass das Land sicher sei. Einreisende müssen ab dem 14. Mai jedoch mit folgenden Sicherheitsmassnahmen rechnen:

  • Nachweis einer vollständigen Impfung oder eines negativen COVID-19 Testergebnis
  • Grenzkontrollen bei Einreise; weiterer COVID-19 Test nach zufälliger Auswahl
  • dabei positiv getestete Personen müssen sich umgehend in ein Quarantäne-Hotel begeben
  • Arbeiter im Tourismussektor werden priorisiert geimpft und dürfen nur mit vollständiger Impfung ihren Dienst antreten
  • Hygienemassnahmen wie Abstand halten und Masken tragen bleiben weiterhin aktiv

Damit dürfte jedoch die Pflicht-Quarantäne am 14. Mai enden, die aktuell noch für alle Einreisenden aus EU-Staaten gilt. Ob und inwiefern zukünftig der EU-Impfpass für die Einreise in Griechenland Anwendung findet, ist ebenfalls offen. Griechenland war und ist ein starker Befürworter dieses einheitlichen digitalen Nachweises. Mit Bekanntgabe dieser neuen Regeln hat sich das Land auch gegen die Einreise für ausschliesslich geimpfte Personen entschieden. Zeitgleich arbeitet die Regierung des Landes noch mit zehn weiteren Ländern an bilateralen Vereinbarungen, um die Einreise nach gleichem Beispiel zu regeln. Mit Israel wurde bereits eine Reiseblase vereinbart.

Aktuell steht Griechenland allerdings auf der Risikoländerliste des BAG, sodass man sich bei Rückreise in die Schweiz in häusliche Quarantäne begeben muss.

Fazit zur Wiederöffnung Griechenlands

Eines der beliebtesten Reiseziele des DACH-Raumes plant die Wiederöffnung und hat den 14. Mai als Starttermin dafür bestätigt, um Touristen pünktlich zum Start der Sommersaison willkommen heissen zu können. Kein Wunder, ist das südeuropäische Land denn auch sehr vom Tourismus abhängig, weshalb sich Griechenland bereits früh für einen Impfpass aussprach. Ferien in Hellas scheinen demnach auch in diesem Jahr wieder möglich!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor



Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.