Es kommen immer mehr frühe Flüge, besonders bei Günstig-Airlines dazu. Jetzt binden die Verkehrsbetriebe in Basel den EuroAirport im Dreiländereck noch früher morgens an! Nach dem Frühzug für Zürich folgt jetzt der Frühbus zum Flughafen Basel.

Neuer Bus um 4:10 Uhr ab Basel SBB

Mit der neuesten Frühverbindung versuchen die BVB eine attraktivere Verbindung zum Flughafen anbinden. Ab dem 15. Dezember wird der erste Bus der Linie 50 den Bahnhof in Basel um 4:35 Uhr verlassen – so kommen Reisende um 04:24 am EuroAirport an. Der bisherige erste Frühbus um 04:35 bleibt weiter bestehen, dieser war den Reisenden aber oft zu spät, besonders für Mitarbeitende am Airport war diese Verbindung zu ungünstig gelegen.

BVB Basel SBB EuroAirport Bus Neue Verbindung

Diese Veränderungen sind Teil einer ganzen Reihe von Veränderungen – so kommt aktuell auch Testweise ein elektrischer Bus aus Bern auf der Verbindung zum Flughafen zum Einsatz. Wie genau der Bus mit den zwei Gelenken im Test überzeugen kann, will die BVB in den kommenden Wochen mitteilen. Auch ist das Ziel des Airports mit der angestrebten Anbindung über die Schiene noch mehr Reisende ansprechen zu können. Aktuell verkehrt der Zug sehr nah am Airport vorbei, der einzige Weg ab Basel SBB zum EuroAirport ist aktuell aber der Bus der Linie 50.

Fazit zum neuen Frühbus zum EuroAirport

Der neue Bus ist Teil einer neuen Erweiterung bei den Basler Verkehrsbetrieben. Durch die neue Anbindung soll eine Anreise über den ÖV attraktiver werden – besonders für Budget-fokussierte Reisende. Auch im Zuge der weiteren Fortschritte von EasyJet Schweiz sowie den neuen Flügen von Chair Airlines gibt es einige neue Kunden die früher an den Airport kommen wollen. Für viele Reisende wird das ganze sicher eine attraktive Verbindung werden, auch für Gäste die mit dem Zug in Basel ankommen.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Nachdem Alex in den ersten 5 Jahren seines Lebens mehr Zeit in Airbussen als in normalen Bussen verbracht hat, war das Hobby schon früh festgelegt: Fliegen. Egal ob in einer Turboprop oder einem A380, egal ob Holzklasse oder Premium: Der Weg ist das Ziel. Und wer kann schon behaupten in 12 Tagen New York, Singapur, Tokyo, Lissabon und Oslo mit Flügen in der Business Class verbunden zu haben?

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.