Emirates und Garuda Indonesia arbeiten künftig zusammen. So haben beide Airlines ein Codeshare-Abkommen bekannt gegeben, von dem Passagiere beider Carrier stark profitieren sollen.

Die beiden Fluggesellschaften Emirates und Garuda Indonesia haben eine Codeshare-Partnerschaft beschlossen. Damit sollen Anfang nächsten Jahres den Passagieren beider Airlines eine nahtlose Flugerfahrung im Streckennetz beider Fluglinien ermöglicht werden, wie Emirates in einer Pressemitteilung bekannt gab. Beide Airlines scheinen sich denn auch naturgemäss sehr auf die Partnerschaften zu freuen. Auch Emirates betonte, wie wichtig der indonesische Markt für die Golf-Airline sei.

„Für nahtlose und bequeme Konnektivität“

Emirates und Garuda Indonesia haben jüngst ein gemeinsames Codeshare-Abkommen bekannt gegeben. Diese neue Partnerschaft soll es Passagieren beider Airlines nahtlose Verbindungen „auf neuen Strecken durch Nord- und Südamerika, den Nahen Osten, Afrika und Europa“ ermöglichen. Damit, so Emirates, erweitern beide Fluggesellschaften gleichzeitig ihr Streckennetz, sodass Reisen auf nur einem Ticket möglich sind – wie es bei Codeshare-Partnerschaften eben üblich ist. Weiter seien die Airlines derzeit dabei zu prüfen, ob auch die beiden Vielfliegerprogramme der Partner verknüpft werden sollen, damit Meilensammler auch bei der jeweils anderen Airline Meilen, beziehungsweise Punkte sammeln und einlösen können, etwa für Prämientickets, Upgrades und mehr.

1920 Emiratesb777 2 2 Cropped
Emirates und Garuda Indonesia haben eine Codeshare-Partnerschaft beschlossen.

Das Codeshare-Abkommen soll „vorbehaltlich der erforderlichen behördlichen Genehmigungen“ im Januar kommenden Jahres in Kraft treten. Als Vorteile für die Passagiere werden eine „nahtlose Buchung, Ticketausstellung, eine einheitliche Gepäckregelung und Check-in bis zum Zielort sowie Reisevorteile auf 18 Strecken im Streckennetz beider Fluggesellschaften„ genannt.

We are pleased to forge a codeshare partnership with Garuda Indonesia to provide our customers with access to additional destinations in Indonesia and which also allows them to enjoy seamless and convenient connectivity to eight domestic destinations to and from Dubai and to our global network through Jakarta, and three destinations through Denpasar.

Adnan Kazim, Chief Commercial Officer, Emirates

Indonesien ist ein „wichtiger Markt“ für Emirates

Emirates bezeichnet Indonesien darüber hinaus als einen „wichtigen Markt“ für die Golf-Airline. Die neue Partnerschaft mit Garuda Indonesia sei ein weiterer Beleg für das Engagement von Emirates, „Netzwerk kontinuierlich zu stärken und unser Angebot zu ergänzen“. Auch bei Garuda Indonesia zeigte man sich ob der neuen Zusammenarbeit mit Emirates sehr erfreut:

We are delighted to announce our partnership with Emirates that gives their inbound passengers seamless access to top travel destinations in Indonesia connected by Garuda’s domestic network. Outbound Garuda passengers will also benefit from this partnership as it gives them access to a wider range of destinations served by Emirates. This partnership is timely as countries are expected to start to reopen their borders for international flights and ease their travel restrictions. It will also help open up many opportunities for Indonesia’s trade and tourism activities.

Irfan Setiaputra, Präsident und CEO von Garuda Indonesia

Im Zuge des neuen Codeshare-Abkommens sollen Emirates-Kunden mit einem einzigen Ticket von und zu den Flughäfen Denpasar, Surabaya, Makassar, Balikpapan, Manado, Medan, Padang und Solo fliegen können, so die Airline, die von Garuda Indonesia von Jakarta nach Dubai und darüber hinaus betrieben werden. Zudem würden Direktflüge von Denpasar nach Surabaya und Makassar angeboten, „um den Fluggästen die Anreise zu erleichtern“. Tickets sollen dann ab dem 2. Januar 2022 bei Emirates buchbar sein. Garuda Indonesia wiederum wird seinen Airline-, beziehungsweise Flugnummerncode auf acht von Emirates bedienten Routen verwenden, darunter zwischen Dubai und Jakarta, Denpasar, Bahrain, Moskau-Domodedowo, Johannesburg, Kairo, London-Heathrow und Manchester.

Fazit zum Codeshare zwischen Emirates und Garuda

Ein durchaus spannendes neues Codeshare-Abkommen haben die beiden Airlines Emirates und Garuda Indonesia bekannt gegeben. Damit erweitern beide Fluggesellschaften ihr Streckennetz um neue spannende Ziele. Zudem soll den Passagieren der Golf-Airline und des indonesischen Flag-Carriers ein nahtloses Flugerlebnis, mit allen Vorteilen eines solchen Codeshare-Abkommens geboten werden. Auch die Vielfliegerprogramme beider Airlines könnten noch miteinander verknüpft werden.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Max saß irgendwann häufiger in einem Flugzeug als in einer Straßenbahn, und kam so nicht umhin sich immer mehr mit den Themen rund um das Sammeln von Meilen, sowie den besten Flug- und Reisedeals zu beschäftigen. Auf reisetopia teilt er mit euch die neusten Deals und wichtigsten Tipps!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.