Das Weisse Haus hält an Reisetests weiterhin fest und will keine Lockerungen für den internationalen Reiseverkehr.

Weltweit gibt es vermehrt Lockerungen für internationale Reisen. Doch Amerika will an den bisherigen Beschränkungen festhalten und keine Lockerungen bei der Testpflicht zur Einreise nach Amerika. Auch die Maskenpflicht gilt aktuell noch bis zum 18. April, wie auf onemileatatime.com nachzulesen ist.

Aktuelle Regelungen in Amerika

Die Sommerferien werden allmählich geplant und passend dazu fallen aktuell weltweit die Einreisebeschränkungen. Es gibt viele Länder, in die jeder reisen kann, unabhängig vom Impfstatus. Die Mehrheit plant trotz Corona-Lockerungen nicht mehr Reisen ins Ausland, trotzdem registrieren die Fluggesellschaften einen kontinuierlichen Anstieg bei den Buchungen. Wer nach Amerika einreisen möchte, muss nach wie vor den dort geltenden Bestimmungen zur Einreise nachkommen. Die Regierung lässt verlauten, dass die Maskenpflicht bis mindestens 18. April 2022 aufrecht bleiben wird. Es wird geprüft, ob diese Regel auch darüber hinaus verlängert wird oder mit verminderter Regelung erneuert wird. Die Verpflichtung, sich bei internationalen Reisen testen zu lassen, bleibt weiterhin bestehen. Vom Weissen Haus gibt es momentan kein verändertes Statement diesbezüglich. An den geltenden Vorschriften wird festgehalten.

America
Die amerikanische Regierung hält an den aktuellen Einreisebestimmungen fest

Diese umfassen folgendes: Man vor der Abreise einen aktuell gültigen Impfnachweis- und auch einen negativen PCR-Test oder Antigentest vorlegen muss. Dabei ist es egal, ob in digitaler oder in Papierform. Wer als vollständig geimpfte Personen innerhalb von 90 Tagen vor Reisebeginn von Corona genesen ist, muss zusätzlich auch eine ärztliche Bescheinigung über die vollständige Genesung vorlegen, sollte die Vorlage eines negativen Corona-Tests nicht möglich sein. Erkundigt Euch vor der Abreise unbedingt bei den jeweiligen Fluggesellschaften und deren Bestimmungen.

Fazit zu den Einreiseregelungen nach Amerika

Amerikas Einreiseregeln werden vorerst nicht gelockert. In vielen anderen Ländern weltweit ist das der Fall, doch das Weisse Haus kündigt diesbezüglich keine Änderungen an. Daher gilt weiterhin, dass man vor der Abreise einen aktuell gültigen Impfnachweis vorlegen muss sowie einen negativen PCR-Test oder Antigentest. Auch das Tragen einer Maske und die damit einhergehenden Regeln bleiben zunächst bis zum 18. April 2022 bestehen. Es bleibt abzuwarten, wie es nach diesem Datum weitergeht. Die Politik wird die geltenden Regeln dann vielleicht erneuern.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autorin

Die gebürtige Berlinerin hat die vergangenen neun Jahre in Wien gelebt, Tourismusmanagement studiert und startete von dort in die Welt zum Reisen. Nun ist sie wieder zurück in der Heimat und schreibt für euch über Entdeckungen und spannende Travel News.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

    • Hi Marco, danke für deine Anmerkung. Wir haben es aus unserer Quelle übernommen, die im Artikel auch verlinkt ist. Allerdings steht beim Auswärtigen Amt derzeit auch keine solche Regelung gelistet, daher danke für deinen Input, wir haben es im Artikel angepasst. 🙂

Alle Kommentare anzeigen (1)