Edelweiss Air fliegt einen Airbus A340 erneut nach Amman – jedoch nicht um sie dort wie im vergangenen Jahr einzulagern, sondern zu standardmäßigen Wartungsarbeiten.

Es ist noch nicht lange her, da war die gesamte Edelweiss Flotte am Boden. Sowohl Edelweiss als auch die Swiss haben über die Wintermonate einen Teil ihrer Flotten in Amman eingelagert. Dabei handelte es sich um Flugzeuge, die nicht geleast waren. So fielen nur geringe Lagerungskosten an, während geleaste Flugzeuge weiterhin im Einsatz waren, da für die Flugzeuge hohe Leasinggebühren anfielen. Die neueste Flugbewegung lies zunächst nichts Gutes vermuten.

Für eineinhalb Monate in Amman

Von Cancún über Zürich nach Amman – so sah die letzte Reiseroute des Airbus A340 aus, der sich nun für die nächsten eineinhalb Monate im Amman ausser Betrieb befinden wird. Der Airbus mit der Kennung HB-JME ist ein über 17 Jahre alter A340, der im November 2003 an die Swiss ausgeliefert wurde. Damals erhielt das Flugzeug den Namen Dom 4545m, in Anlehnung in den gleichnamigen Berg in den Walliser Alpen. Im Jahr 2007 erfolgte die Umbenennung in Lausanne. Seit Februar 2018 ist der A340-300 für den Ferienflieger Edelweiss im Einsatz. Noch in den vergangenen Wochen flog das Flugzeug im Auftrag der Swiss zwischen Zürich und London-Heathrow. Es folgte in den vergangenen Tagen ein Umlauf von Zürich nach Cancún. Erst am 25. April landete der Airbus in Zürich, ehe der A340 am heutigen 26. April kurz nach 13 Uhr in Richtung Amman abhob.

Edelweiss Airbus A340

Die ungewöhnliche Flugroute sowie das zunächst nicht gekennzeichnete Flugziel war für einen regulären Passagierflug ungewöhnlich. Auf Anfrage der reisetopia Redaktion bestätigte die Fluggesellschaft, dass sich der A340 auf dem Weg nach Amman befinde. Dort soll sich das Flugzeug geplanten Wartungsarbeiten unterziehen, die circa eineinhalb Monate andauern werden. Die Wartungsarbeiten werden bei Joramco, Jordan Aircraft Maintenance Limited durchgeführt. Entgegen aller Vermutung wird das Flugzeug also nicht erneut eingelagert.

Fazit zum Rückverlegung eines Airbus A340 bei Edelweiss

Entgegen aller Erwartungen wird ein Airbus A340 nicht erneut im Amman aufgrund mangelnder Ticketnachfrage eingelagert. Der Airbus A340 unterzieht sich lediglich standardmässigen Wartungsarbeiten, die traditionell in Jordanien durchgeführt werden. Wir werden den A340 also schon bald wieder im Einsatz sehen.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Reisen ist meine Leidenschaft. Luxuriös reisen muss nicht teuer sein. Wie das geht zeigen wir dir hier auf reisetopia!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.