Der Flughafen in Hongkong beheimatet eine Vielzahl von exklusiven Business und First Class Lounges. Besonders Passagiere mit einem Status innerhalb der oneworld Allianz können sich an der grossen Auswahl der exklusiven Etablissements erfreuen. Aufgrund der anhaltenden Unruhen bei Cathay Pacific sieht sich die Fluggesellschaft dazu gezwungen drei Lounges am Flughafen vorübergehend zu schliessen. Welche Lounges Euch vorrübergehend nicht zur Verfügung stehen erfahrt ihr in diesem Artikel.

Ihr möchtet noch schneller Eure Reisen durch Meilen & Punkte und verschiedene Reise-Tricks auf ein neues Level bringen? Mit unserem Video-Kurs, der reisetopia Fastlane bringen wir Euch auf dem schnellsten Weg in die First Class!

First Class und Business Class Lounges betroffen

Ab dem 17. Februar 2020 reduziert die Cathay Pacific, eine oneworld Fluggesellschaft, das Angebot in Hongkong um eine First Class Lounge und zwei Business Class Lounges. Aufgrund der anhaltenden Unruhen in Hongkong und der Angst vor dem Coronavirus leidet der Flugverkehr in der Sonderverwaltungszone enorm. Besonders betroffen ist die in Hongkong beheimatete Fluggesellschaft Cathay Pacific. Aufgrund der zurückgehenden Nachfrage sieht sich die Fluggesellschaft nicht nur zur Reduzierung der Frequenzen, sondern auch zum Einstellen einzelner Flugverbindungen gezwungen. Mitarbeiter wurden bereits gebeten drei Wochen unbezahlten Urlaub zu nehmen. Die geringe Auslastung der Flüge wirkt sich auch auf die Auslastung der einzelnen Lounges aus.

cathay pacific the pier first class lounge hong kong loungearea3

Um die Umkosten zu reduzieren, schliesst Cathay Pacific vorübergehend die beliebte The Pier First Class LoungeFirst Class Passagiere und Emerald Statusinhaber erhielten hier Zutritt zu einer der luxuriösesten Lounges weltweit. Passagiere schätzen vor allem den Ausblick auf das Rollfeld.

Cathay Pacific The Deck Lounge Hongkong 2

Neben der The Bridge Business Class Lounge schliesst Cathay Pacific die ausserdem The Deck Business Class LoungeNeben Business Class Passagieren erhielten zusätzlich oneworld Sapphire Statusinhaber Zugang zu den Lounges.

Drei Lounges bleiben geöffnet

Wenngleich das Angebot um drei Lounges reduziert wird, betreibt Cathay Pacific weiterhin drei exklusive Lounges. Dazu zählt die The Wing First Class Lounge, die besonders durch einen extrem guten Service, tolles Essen und ein ruhige Atmosphäre besticht. Auch als Emerald Statusinhaber kann man sich hier bereits vor dem Flug auf ein tolles Erlebnis freuen.

cathay pacific the wing first class lounge hong kong lounge area

Neben der First Class Lounge betreibt die Fluggesellschaft weiterhin zwei Business Class Lounges. Die The Wing Business Class Lounge sowie die The Pier Business Class Lounge.

Weitere Alternativen zu den Cathay Pacific Lounges

Neben den nunmehr drei geöffneten Cathay Pacific Lounge beheimatet der Flughafen weitere ausgezeichnete Lounges. Die oneworld Fluggesellschaft Qantas betreibt in Hongkong ebenfalls eine eigene Lounge. Die Qantas Lounge konnte Moritz vollends überzeugen. Hervorzuheben ist hierbei vor allem die Grösse sowie das Bar-Konzept.

The Qantas Hong Kong Lounge Sitze hinter der Bar mit Aussicht

Ferner betreibt auch American Express eine Lounge am Flughafen Hongkong. Zu der Amex Centurion Lounge erhalten lediglich Karteninhaber einer American Express Platinum Kreditkarte sowie einer American Express Business Platinum Kreditkarte Zugang. Besonders in den Vereinigten Staaten gelten die Centurion Lounges von American Express als eine der besten am jeweiligen Airport.

Mit den beiden American Express Kreditkarten erhaltet Ihr zusätzlich den Priority Pass. Dieser berechtigt zum Eintritt in die The Plaza Premium First Lounge. 

Fazit zur Schliessung der Cathay Pacific Lounges

Es ist schon bedauerlich, dass Cathay Pacific Lounges am Flughafen Hongkong schliessen muss. Besonders die The Pier First Class Lounge gilt als eine der besten Flughafen Lounges weltweit, die nun erstmal Passagieren nicht zur Verfügung steht. Die Massnahme seitens Cathay Pacific ist dennoch nachvollziehbar. Durch die geringeren Sitzplatzkapazitäten die Cathay Pacific aktuell anbietet, macht es für die Airline wirtschaftlich keinen Sinn, mehrere Lounges als eigentlich notwendig zu betreiben. Wie denkt Ihr über die temporären Schliessungen der Lounges?

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Reisen ist meine Leidenschaft. Luxuriös reisen muss nicht teuer sein. Wie das geht zeigen wir dir hier auf reisetopia!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.