In der thailändischen Hauptstadt wird geplant, dass die Hauptattraktionen bald auch bis Mitternacht geöffnet werden.

Um die Wirtschaft nach der Corona-Pandemie wieder anzukurbeln, plant der Gouverneur einige Hauptattraktionen in der Stadt nun länger als zum Sonnenuntergang zu öffnen. Vor allem Tempel und Museen entlang des Chao Phraya River sollen laut fvw für Touristen länger als üblich geöffnet bleiben.

Touristenattraktionen bis zum späten Abend

Nachdem Thailand bereits die Einreiseregeln gelockert hat, hat die Regierung nun weitere Pläne, den Tourismus weiter anzukurbeln. Die bekanntesten Tempel in Bangkok, wie der Wat Arun oder der Wat Pho schliessen bislang um 18 Uhr. Die meisten Museen sind bisher sogar nur bis nachmittags geöffnet. Jetzt plant die Regierung, die Hauptattraktionen bis um Mitternacht für die Touristen zu öffnen. Dadurch soll nicht nur die Gesamtwirtschaft angekurbelt werden, sondern auch den Touristen soll ein Besuch der Hauptattraktionen erleichtert werden.

Building 5477413 1920
Wat Arun, Bangkok

Touristenattraktionen bis zum späten Abend zu öffnen, würde viele Vorteile haben, so etwa, dass es nicht so heiss ist wie tagsüber, was die Laune der Besucher zweifellos verbessern würde.

Chadchart Sittipunt, Gouverneur Thailand

Einen weiteren Vorteil, die Hauptattraktionen länger zu öffnen, sieht der Gouverneur darin, dass die Sehenswürdigkeiten nach Sonnenuntergang leichter zu erreichen sind, da der Verkehr in der Hauptstadt dann deutlich nachlässt. Gerade die Sehenswürdigkeiten entlang des Chao Phraya River sollen von den neuen Öffnungszeiten betroffen sein, um Touristen bis Mitternacht empfangen zu können.

Venedig als europäische Partnerstadt

Die thailändische Hauptstadt Bangkok ist durch seine vielen Wasserwege auch als das Venedig des Ostens bekannt.

Grand Palace 1822487 1920

Sittipunt denkt, dass Bangkok durch eine Partnerschaft mit der italienischen Stadt Venedig viel vom Wassermanagement lernen kann. Zudem sieht der Gouverneur auch den kulturellen Austausch als wichtig, um den eigenen Tourismus mehr vorantreiben zu können.

Fazit zu den längeren Öffnungszeiten der Hauptattraktionen Bangkoks

Thailand ist ein sehr beliebtes Urlaubsland und hat einiges zu bieten. Nachdem bereits Coronalockerungen die Einreise nach Thailand vereinfachen, kann die Hauptstadt mit den neuen Öffnungszeiten den Tourismussektor in Bangkok wieder ankurbeln. Der endgültige Beschluss, die Hauptattraktionen bis Mitternacht zu öffnen, ist allerdings noch nicht gefallen. Aber vielleicht könnt Ihr schon bald die Museen und prachtvollen Tempelanlagen in Bangkok bis Mitternacht besuchen.

Autor



Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.