Vollständig geimpfte „Working Holiday“-Reisende und weitere Personengruppen dürfen ab 1. Dezember wieder nach Australien reisen – ganze ohne Quarantäne.

Australien lockert erneut die Reisebeschränkungen. So dürfen ab Dezember wieder „qualifizierte Arbeitnehmer“, Reisende in den „Working Holidays“ planen, internationale Studenten und „qualifizierte Migranten“ nach Australien einreisen, wie rnd.de berichtet. Diese müssen denn auch lediglich geimpft sein und einen negativen Corona-Test vorweisen können. Eine Quarantäne ist so nicht notwendig, insofern die Einreise über New South Wales oder Victoria stattfindet.

Australien öffnet sich „Schritt für Schritt“

Schon fast gute zwei Jahre sind die Grenzen Australiens nahezu komplett geschlossen. Doch nun plant Down Under die Grenzen für vollständig geimpfte Visumsinhaber zu lockern. So können ab dem 1. Dezember „qualifizierte Arbeitnehmer“ und Reisende die sogenannte „Working Holidays“ planen, sowie internationale Studenten und „qualifizierte Migranten“ wieder nach Australien einreisen. Für die Lockerung die von der Regierung als „Meilenstein“ bezeichnet wird, müssen die infrage kommenden Reisenden nichtmal eine Ausnahmeregelung beantragen. Detaillierte Informationen zu den berechtigten Einreisen findet sich auf der Seite des Australian Department of Home Affairs, dem Innenministerium Australien.

Australien Stufenplan
Australien lockert die Einreisebestimmungen für bestimmte Personengruppen.

Bereits seit Anfang diesen Monats können australische Staatsbürger und Personen mit ständigem Wohnsitz wieder nach Australien reisen und das ohne Quarantäne. Allerdings ist auch weiterhin nicht bekannt, ab wann sich Down Under auch für den allgemeinen Tourismus öffnet. Für die bestimmten Personengruppen, die ab Dezember nach Australien reisen dürfen, können über die Bundesstaaten New South Wales und Victoria ohne Quarantäne einreisen. Nur die – wie bereits erwähnte – vollständige Impfung ist von Nöten, sowie der Nachweis eines negativen Corona-Tests, der drei Tage vor Antritt der Reise absolviert werden muss. Zudem gilt zu beachten, dass in Regionen Down Unders, wo die Impfquote derzeit niedrig ist, auch weiterhin Pandemie-bedingte Beschränkungen gelten, beziehungsweise gelten könnten.

Nach eigenen Angaben geht die australische Regierung derweil von gut 200’000 Reisenden zwischen Dezember und Februar aus, die von der Lockerung der Reisebeschränkungen Gebrauch machen könnten. Zum nun beschlossenen Schritt erklärte Australiens Premierminister Scott Morrison:

I think Australians are very keen to see us take this step-by-step approach. They’ve been through a lot and they’ve sacrificed a lot to ensure that we can open safely so we can stay safely open.

Scott Morrison, Australiens Premierminister

Australien hat einige der strengsten Corona-Beschränkungen der Welt und bis vor kurzem durften nicht mal die eigenen Bürger aus dem Land ausreisen. Aktuell sollen nach behördlichen Angaben inzwischen mehr als 85 Prozent der australischen Bevölkerung ab 16 Jahren vollständig geimpft sein.

Fazit zur Lockerung der australischen Reisebeschränkungen

Australien geht den nächsten grossen Schritt bei der Wiederöffnung für internationale Reisende. So können ab Dezember dann auch wieder „qualifizierte Arbeitnehmer“, Reisende in den „Working Holidays“ planen, internationale Studenten und „qualifizierte Migranten“ nach Down Under reisen. Das sind natürlich gute Nachrichten, denn nun sind die nächsten Schritte Australiens bei der langsamen Wiederöffnung umso spannender. Welcher Personengruppen dürfen wohl als nächstes einreisen?

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Max saß irgendwann häufiger in einem Flugzeug als in einer Straßenbahn, und kam so nicht umhin sich immer mehr mit den Themen rund um das Sammeln von Meilen, sowie den besten Flug- und Reisedeals zu beschäftigen. Auf reisetopia teilt er mit euch die neusten Deals und wichtigsten Tipps!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.