Die italienische Lufthansa-Tochter Air Dolomiti hat die gesamte Flotte mit einem neuen Inflight Entertainment System ausgestattet. Das IFE ist mit dem eigenen mobilen Endgerät nutzbar, wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht.

Air Dolomiti entwickelt sich stetig weiter. Nachdem die vollintegrierte Tochtergesellschaft der Lufthansa bereits in der ersten Jahreshälfte das eigene Streckennetz ausbauen konnte, widmet sich die Fluggesellschaft nun der eigenen Flotte. Air Dolomiti stellt ein neues Entertainment System vor.

IFE in drei Sprachen verfügbar

Bereits seit 2017 bietet Air Dolomiti ein Inflight Entertainment System an. Während der Pandemie investierte die Fluggesellschaft in ein neues IFE, sodass Ihr Euch auf Euren zukünftigen Flügen mit Air Dolomiti auf ein neues Inflight Entertainment System freuen könnt. Das neue IFE wird von der Lufthansa bereitgestellt und bietet ein besseres Layout sowie eine zuverlässigere Performance als das vorherige System. Passagiere beider Reiseklassen, also sowohl der Business als auch Economy Class, können kostenlos auf eine Auswahl an Musik, Videos, Spiele und Zeitungen zurückgreifen. Mit Ausnahme der Zeitungen und Zeitschriften sind alle Inhalte auf Deutsch, Englisch sowie Italienisch verfügbar.

Für die Nutzung des IFEs bedarf es lediglich ein eigenes mobiles Endgerät, wie beispielsweise ein Laptop, Smartphone oder Tablet. Das jeweilige Endgerät muss WLAN-fähig sein, um sich mit dem System zu verbinden. Eine App bedarf es für die Nutzung des Systems nicht. Bereits seit 2017 bietet Air Dolomiti ihren Passagieren diesen Service an und hat während der Krise in die Verbesserung des Angebots investiert.

Air Dolomiti Embraer E195

Im Hause von Air Dolomiti zeigt man sich durchaus zufrieden mit dem neuen Angebot. Dario Bruni, Vice President Business Development, Product, ICT & Managing Director der Fluggesellschaft gab zu Protokoll:

Wir sind stolz auf das Ergebnis, das wir mit dem IFE-System erzielt haben. Air Dolomiti ist eine der ersten Fluggesellschaften in Europa und die einzige in Italien, deren gesamte Flotte mit einer so fortschrittlichen Technologie ausgestattet ist, die ein derart breites Spektrum an Inhalten bietet. In dieser für den Luftverkehr sehr schwierigen Zeit haben wir weiter investiert, um das digitale Erlebnis unserer Gäste an Bord zu verbessern, die wir vor allem durch die strikte Einhaltung aller Covid-Schutzbestimmungen und immer fortschrittlichere digitale Services schützen möchten. Mit Lufthansa Systems haben wir einen starken Partner an unserer Seite.

airdolomiti.de

Auf Seiten der Lufthansa ist man ebenfalls von dem neuen Produkt überzeugt, dass perfekt an die Bedürfnisse der Passagiere von Air Dolomiti angepasst wurde:

Basierend auf der langjährigen Zusammenarbeit mit unserem Partner Air Dolomiti haben wir eine maßgeschneiderte IFE-Lösung entwickelt, die die individuellen Anforderungen der Passagiere erfüllt und das Kundenerlebnis massgeblich verbessert.

airdolomiti.de

Fazit zum neuen IFE von Air Dolomiti

Air Dolomiti agiert ausnahmslos auf der Kurzstrecke. Die Flugverbindung von Frankfurt und Kalmar mag hier bereits die längste Strecke darstellen. Der Fluggesellschaft ist es auch bei kurzen Flugzeiten wichtig, dass die Passagiere ihre Zeit an Bord geniessen können. Mit dem neuen IFE möchte die Fluggesellschaft das bestehende Angebot weiter optimieren und den Gästen ein verbessertes Flugerlebnis bieten. Nutzt Ihr auf kurzen Flügen das Inflight Entertainment?

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Reisen ist meine Leidenschaft. Luxuriös reisen muss nicht teuer sein. Wie das geht zeigen wir dir hier auf reisetopia!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.