Mit einer etwas kuriosen PR-Aktion hat sich die Amerikanische Airline United für 20 Jahre Direktflug von Newark nach Zürich gefeiert. Dazu wurden interessante Zahlen veröffentlicht, die den Erfolg der Verbindung zeigen.

New York Newark und Washington Dulles feiern Jubiläum

Neben den 20 Jahren nach New York Newark gibt es einen weiteren Meilenstein zu feiern, denn die Verbindung zur Hauptstadt der USA wird seit 15 Jahren direkt von United bedient. Beide Verbindungen zusammen seien in den vergangenen 20 Jahren mit 24’000 Flügen bedient worden und dabei sollen rund 3.6 Millionen Passagiere transportiert worden sein. Wer den Taschenrechner nun angeschaut hat, stellt fest, dass das 150 Passagiere je Flug sind. Die aktuell eingesetzten Maschinen fassen zwischen 220 und 250 Fluggäste, wobei auch zu bedenken ist, dass fliegen vor 20 Jahren noch ein ganz anderes Erlebnis und auch weniger alltäglich erreichbar war als es heute ist.

Kuriose Feier mit Spiderman

Spiderman, der Held des neuen Sicherheitsvideos der Amerikanischen Airline, wurde nach Zürich zur Feier des Jubiläums eingeladen. Das Bild hat bei uns einiges an Schmunzeln ausgelöst, etwas deplatziert erscheint der Spinnenmann dort schon.

Spiderman Zurich Jubilaeum EWR ZRH
Bildquelle: United Airlines

Die Aktion scheint aber auch als Promotion für den neuen Film, welcher am 3. Juli in den Schweizer Kinos startet, genutzt zu werden. Product Placement der etwas anderen Art, gibt es hier aus Amerika. 😉

Fazit zum Jubiläum Newark – Zürich

Dass die Verbindung ihr 20. Jubiläum feiert freut uns sehr. Auch die Dreamliner, welche Washington D.C. mit Zürich verbinden sind gerne gesehene Gäste am Flughafen von Zürich. Wir hoffen auf weitere 20 Jahre auf dieser Verbindung, die ich wahrscheinlich als Kind bereits geflogen bin.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Nachdem Alex in den ersten 5 Jahren seines Lebens mehr Zeit in Airbussen als in normalen Bussen verbracht hat, war das Hobby schon früh festgelegt: Fliegen. Egal ob in einer Turboprop oder einem A380, egal ob Holzklasse oder Premium: Der Weg ist das Ziel. Und wer kann schon behaupten in 12 Tagen New York, Singapur, Tokyo, Lissabon und Oslo mit Flügen in der Business Class verbunden zu haben?

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.