Der Hilton Honors Gold Status ist vermutlich einer der am weitesten verbreiteten Status in Europa. Dafür, dass es sich nicht um den höchsten Status der Kette handelt, sind die Vorteile aber äusserst interessant. Wir wollen in diesem Guide aber über die Theorie hinausgehen und Euch einen Einblick in die Praxis geben.

Wir haben Euch in der Vergangenheit bereits als Überblick die verschiedenen Statusstufen bei Hilton vorgestellt. In diesem Guide wollen wir Euch allerdings den Gold Status (20 Aufenthalte oder 40 Nächte) im Detail nahebringen. Warum? Weil Ihr den Status besonders leicht erreicht, indem Ihr einfach die Hilton Kreditkarte beantragt und Euch, auch aus der Schweiz, für nur rund 55 Franken im Jahr bereits zahlreiche Vorteile sichert.

Hilton Kreditkarte

  • 5’000 Punkte (= 1 Freinacht) als Bonus
  • Kostenfreier Hilton Honors Gold Status
  • Hilton Punkte mit jedem Euro sammeln
  • Rabatt auf Speisen & Getränke bei Hilton
  • Optionales Versicherungspaket mit starken Leistungen

Hilton Honors Gold Status – die Benefits

Mit dem Hilton Gold Status geniesst Ihr bereits einige Vorteile, die Euch viel Geld sparen können. Zusammengefasst sind das (mit einigen Ausnahmen bei manchen Ketten) die folgenden:

  • kostenfreies (kontinentales) Frühstück für zwei Personen
  • Lounge-Zugang bei Upgrade auf Exeuctive Zimmer
  • zwei Flaschen Wasser auf dem Zimmer
  • 80 Prozent mehr Punkte
  • früher Check-in und später Check-out
  • fünfte Nacht umsonst bei Aufenthalten mit Punkten
  • Upgrades nach Ermessen des Hotels
  • zweite Person schläft umsonst (keine Gebühr für die Doppelbelegung)

Schon bei dieser knappen Übersicht gibt es allerdings Ausnahmen. So erhaltet Ihr beispielsweise nicht bei allen Waldorf Astoria Hotels das Frühstück oder Lounge-Zugang, dafür aber ein anderes Benefit. Auch bei den Marken für Langzeitaufenthalte gibt es kein Frühstück, bei Hilton Garden Inn offiziell nur ein warmes Gericht. Ein weiteres Benefit in allen Hotels der Kette für Hilton Gold Mitglieder sind Bonuspunkte (bis zu 1’000 pro Aufenthalt) oder Snacks und Getränke aus dem Shop. Dabei müsst Ihr allerdings mit Gold Status oft zwischen einem Bonus und Frühstück oder einem Snack wählen.

Hilton Honors Gold Status – die Praxis

Zwar bin ich selbst mittlerweile Diamond Mitglied, war zuvor aber selbst Hilton Honors Gold und habe auch Kollegen mit Gold Status. Dabei habe ich teilweise sogar den direkten Vergleich im selben Hotel. Generell sind meine Erfahrungen als Hilton Gold Mitglied durchaus positiv. Bisher ohne Ausnahme habe ich immer das volle Frühstück bekommen und musste nicht mit einer kontinentalen Variante vorlieb nehmen. Auch ein früher Check-in und ein später Check-out wurden mir auf Wunsch meist gewährt.

Mit dem Hilton Gold Status erhaltet Ihr meist das volle Frühstück
Mit dem Hilton Gold Status erhaltet Ihr meist das volle Frühstück 

Ein Check-out nach 14 Uhr war allerdings selten möglich. Die Hotels zeigen sich bei Gästen mit Diamond Status da oft noch einen Tick grosszügiger. Das gilt auch für Upgrades, die mit dem Gold Status fast nie in eine Suite führt. Das Thema Lounge-Zugang ist als Hilton Honors Gold Mitglied ein bisschen kompliziert. Ich habe etwa in London oder meine deutschen Kollegen zuletzt auch in Berlin oder Budapest kein Upgrade in ein Executive Zimmer bekommen. Das bedeutet dann: keine Lounge. Zwar dürft Ihr Euch über diesen Vorteil in meiner Erfahrung in drei von fünf Fällen freuen, es ist aber eben immer ein “Glücksspiel”.

Hilton Honors Gold Status – die Wertschätzung

Ein interessanter Aspekt des Erlebnis als Hilton Honors Gold Gast ist auch die Wertschätzung. Gerade hier zeigen sich oft Unterschiede zwischen dem Diamond und dem Gold Status. Dadurch, dass es im deutschsprachigen Raum sehr viele Gold Mitglieder gibt, erhaltet Ihr mit diesem Status in vielen Europäischen Städten nur eine normale Behandlung. Die Upgrades sind meist nicht sonderlich grosszügig, beim Late Check-out wird oft nur das Minimum geboten und auch ansonsten macht das Hotel für Gäste mit Gold Status nur selten grosse Schritte, besonders in Europa.

Hilton Alexandria Kings Ranch
Ein echte Sonderbehandlung für Gold Mitglieder gibt es selten 

Doch das Preis-Leistungsverhältnis ist dank des Status dennoch sehr gut. Viele Hotels in Europa könnt Ihr des Öfteren für weniger als 100 Franken buchen und erhaltet dabei Frühstück, ein Upgrade und weitere kleinere Benefits. Teilweise gibt es zudem noch Zugang zur Lounge. Für einen Status, der Euch im Jahr auf Grund der Hilton Kreditkarte kaum etwas kostet, eine ziemlich gute Sache.

Hilton Honors Gold Status – die Punkte

Mit dem Hilton Gold Status erhaltet Ihr bei jedem Aufenthalt auch zahlreiche Punkte. So bekommt Ihr schon grundsätzlich 10 Punkte für je einen US-Dollar Umsatz. Als Gold gibt es noch einmal 8 Punkte oben drauf. Pro Aufenthalt kommen teilweise noch Bonuspunkte dazu, wenn Ihr diese Option statt Frühstück oder Snacks wählt. Dank wiederkehrender Promotions könnt Ihr oftmals auch noch zusätzliche Punkte sammeln, wenn Ihr über den Gold Status verfügt.

Hilton Alexandria Pyramids Golf Resort
Freinächte sammelt Ihr auch mit dem Hilton Gold Status sehr schnell

Eine Freinacht in einem Hotel der Kategorie 1 ist damit nach wenigen Aufenthalten erreicht, mit der Hilton Honors Kreditkarte erhaltet Ihr die Freinächte noch schneller.

Hilton Honors Gold Status – Fazit

Kaum einen Status erreicht Ihr in Deutschland so einfach wie den Hilton Gold Status, auch aus der Schweiz ist er gut zu erreichen. Sofern Ihr keine Suite Upgrades erwartet und damit leben könnt, “einer unter vielen” zu sein, ist der Hilton Gold Status eine ideale Ergänzung für Vielreisende oder auch ein guter Status für alle, die einfach nur hin und wieder unterwegs sind. In der Praxis erwartet Euch ein sehr ordentlicher Status, der Euch neben Frühstück und Upgrades oft auch noch Lounge-Zugang bringt! Für rund 55 Franken im Jahr könnt Ihr den Status durch die Hilton Kreditkarte sichern, die wir Euch hier noch einmal gesondert vorgestellt haben:

Hilton Kreditkarte

  • 5’000 Punkte (= 1 Freinacht) als Bonus
  • Kostenfreier Hilton Honors Gold Status
  • Hilton Punkte mit jedem Euro sammeln
  • Rabatt auf Speisen & Getränke bei Hilton
  • Optionales Versicherungspaket mit starken Leistungen

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Nachdem Alex in den ersten 5 Jahren seines Lebens mehr Zeit in Airbussen als in normalen Bussen verbracht hat, war das Hobby schon früh festgelegt: Fliegen. Egal ob in einer Turboprop oder einem A380, egal ob Holzklasse oder Premium: Der Weg ist das Ziel. Und wer kann schon behaupten in 12 Tagen New York, Singapur, Tokyo, Lissabon und Oslo mit Flügen in der Business Class verbunden zu haben?

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Hallo Alex

    Danke für die tolle Übersicht. Seit 2018 ist das Frühstück bei Waldorf Astoria für Gold Member mMn ein neues Benefit. Hat bei mir auf jeden Fall mehrfach geklappt. Ggf. Anpassen 🙂

    • Hallo Vinz
      das ist ein spannender Erfahrungsbericht. Wir haben das Problem meist das Waldorf über Impresario zu buchen, weshalb unserer Erfahrungen mit dem Gold-Frühstück da etwas eingeschränkt sind. Ich hab gerade bei Hilton Honors nachgefragt und die Aussage ist, dass der Benefit in den meisten Hotels gewährt wird, aber noch nicht in allen. Ich nehm es mit auf.
      Vielen Dank! 🙂

Alle Kommentare anzeigen (1)