Weltweit werden Flüge gestrichen, Fluggesellschaften befinden sich am Rande der Insolvenz, doch was passiert eigentlich mit schon gebuchten Tickets? Für bezahlte Tickets haben wir Euch bereits einen sehr umfassenden Überblick verschafft, allerdings stellt sich natürlich auch für mit Miles & More Meilen gebuchte Prämienflüge die Frage nach Umbuchung und Stornierung.

Nachdem wir vor einigen Wochen nur vage Aussagen von Miles & More erhielten, gibt es nun eine übersichtliche Seite, auf der sich alle Informationen zu einer Umbuchung oder Stornierung von Prämientickets finden lassen. Wir geben einen Überblick.

Unterschied zwischen Regulären und reduzierten Prämienflügen bei Miles & More

Grundsätzlich sollte man meinen, dass die Stornierung von Miles & More Prämienflügen kein sonderlich grosses Problem darstellt. Schliesslich gilt für alle Prämienflüge eine relativ offene und grosszügige Regelung gegenüber den Kunden:

Für eine Stornierung oder eine Umbuchung kontaktieren Sie bitte Ihr Miles & More Service Team. Es wird in beiden Fällen eine Gebühr von 50 € pro Ticket berechnet; bei bestimmten Flugprämien kann dieser Betrag abweichen oder entfallen.

Alle Details dazu könnt Ihr übrigens auch in unserem Guide zum Thema nachlesen. Obendrauf scheint die Lufthansa bei dieser Regelung im Rahmen der Coronavirus Situation auch noch kulanter zu sein und die 50 Euro Buchungsgebühr entfallen zu lassen, sofern der Flug von der Airline gestrichen wird.

Das Problem sind allerdings nicht die regulären Prämienflüge, denn selbst wenn die 50 Euro Umbuchungsgebühren anfallen würden, wäre damit wohl noch zu leben. Deutlich striktere Regeln gelten nämlich bei den reduzierten Prämienflügen, die sich bei Miles & More buchen lassen. Dazu gehören:

Alle diese Angebote lassen sich grundsätzlich nach der Ausstellung des Tickets nicht mehr ändern. Zudem ist im Falle einer Stornierung das komplette Ticket wertlos, es werden weder die Meilen, noch die Airline-Zuschläge, die bei der Buchung erhoben werden, erstattet. Ausschliesslich Steuern werden dem Kunden erstattet, die aber in der Regel den kleineren Teil der Zuzahlungen ausmachen. Im Rahmen der Corona-Situation wird es hier nun allerdings positive Änderungen geben.

Kostenfreie Umbuchung auch von reduzierten Miles & More Prämienflügen

Auf der Website von Miles & More wird ausgewiesen, dass die Umbuchungsmöglichkeiten für reduzierte Prämientickets, respektive Meilenschnäppchen, erleichert wurden. So können Prämientickets einmal kostenfrei umgebucht werden, solange der Reisebeginn nicht vor dem 31. Dezember 2021 liegt. Jedoch gibt es dafür wieder einige Voraussetzungen, die wir hier nun auflisten.

Aktuell gilt für die Umbuchung von annullierten oder bestehenden Flügen die folgende Regelung: Sie können ihr Miles & More Prämienticket einmal kostenfrei umbuchen. Der neue Reisebeginn muss dabei bis 31.12.2021 erfolgen. Es können alle Lufthansa Group Airlines genutzt werden.
 
Dazu muss Ihr Miles & More Prämienticket die folgenden Voraussetzungen erfüllen:
 
1.1. Ticketnummer beginnt mit 220 und es handelt sich um einen Flug von Austrian Airlines (OS), Lufthansa (LH), Swiss (LX), Eurowings (EW), Germanwings (4U), Brussels Airlines (SN), Air Dolomiti (EN), Edelweiss Air (WK), Croatia Airlines (OU), Luxair (LG) oder LOT Polish Airlines (LO)
oder

1.2. Ticketnummer beginnt mit 080 und es handelt sich um einen Flug von Lufthansa (LH) oder LOT Polish Airlines (LO)
 
2. ausgestellt vor/bis 31.08.2020
 
3. ursprüngliches Reisedatum: bis 30.04.2021

Miles & More Coronavirus Seite

All diese Regeln gelten auch für reduzierte Fly & Save Angebote wie Meilenschnäppchen, Fly Smart Prämien oder Early Bird Prämien.

Bei der Umbuchung werden Steuern, Gebühren und  Airline- Zuschläge neu berechnet und ggf. nachbelastet bzw. die Differenz rückerstattet. Umbuchungen müssen zudem bei nicht annullierten Flügen vor dem Datum des ursprünglichen Fluges, bei annullierten Flügen spätestens bis 31.01.2021, erfolgen.

Zudem ist die Umbuchung auch im Gegensatz zu einer Stornierung (dazu mehr weiter unten) nicht an eine Annullierung des Fluges durch die Airline gebunden und ist immer einmal möglich.

Können Meilenschnäppchen immer kostenfrei umgebucht werden oder nur bei einem stornierten Flug?

Reduzierte Prämientickets wie Meilenschnäppchen können analog den regulären Flugprämien einmal kostenfrei umgebucht werden – unabhängig davon, ob der Flug stattgefunden hätte oder von der Airline annulliert wurde.

Einschränkungen gelten für die Umbuchungen hinsichtlich der Strecke, diese ist nicht veränderbar, eine Umbuchung auf andere Airlines der LH-Group ist allerdings grundsätzlich möglich. Beachtet hier allerdings, dass obwohl keine Gebühr für die Umbuchung anfällt, höher Zuzahlungen (Steuern, Treibstoffzuschläge) infolge des neuen Tickets anfallen können. Diese Differenz muss dann entsprechend bezahlt werden, wird aber im umgekehrten Fall auch erstattet.

Allerdings ist in diesem Zusammenhang noch ein anderer Hinweis angebracht: Wir haben selbst interessehalber bei der Miles & More Hotline angerufen und mehrfach verschiedene Aussagen bekommen, sodass man sagen kann, dass hier eine gewisse Flexibilität besteht. Ihr könnt also auch versuchen die Regeln etwas zu dehnen und eventuell sogar mehrfach anzurufen, um diese bei mehreren Agenten zu probieren. Die offiziellen Regeln sind allerdings die oben dargestellten.

United Polaris Business Class Boeing 767 Sitz Bett
Für Moritz wurde aus einem Lufthansa Meilenschnäppchen ein United Polaris Flug

Am eigenen Leib konnte das auch Moritz S. erleben, der sein Meilenschnäppchen nach San Francisco infolge der Coronakrise gleich zweimal umbuchte. Hier wurde aus einem Meilenschnäppchen mit Lufthansa am Ende ein Business Class Flug mit United zu völlig anderen Daten.

Sind Stornierungen möglich?

Ein Thema, was bei der Lufthansa gerade grundsätzlich ein Problem ist, sind die Stornierungen von Tickets. In der Vergangenheit gab es dazu unterschiedliche Aussagen, nun findet man jedoch eine klare Aussage auf der Homepage von Miles & More.

Storniert man den Flug selbst und bucht ein reguläres Meilenticket, erhält man die vollständige Erstattung gegen eine Stornogebühr von 50 Euro. Falls man schon eine Teilstrecke genutzt hat ist eine Stornierung leider nicht mehr möglich, jedoch eine kostenlose Umbuchung.

Etwas anders verhält es sich bei Fly & Save Angeboten, wie beispielsweise Meilenschnäppchen. Da ist in der Regel keine Stornierung möglich, sondern lediglich eine kostenfreie Umbuchung.

Bildschirmfoto 2020 08 06 Um 10.16.53

Falls der Flug von der Airline selbst annulliert wird, erhält der Passagier natürlich seine vollständigen Meilen sowie Steuern und Gebühren zurück.

Wie steht es um Verfügbarkeiten bei Umbuchungen?

Laut der Aussage des Miles & More Service-Teams und auch den Infos bei Meilenoptimieren gilt bei allen Prämientickets, egal ob Meilenschnäppchen oder nicht, auch weiterhin die Pflicht nach Verfügbarkeit für eine Umbuchung. Allerdings kann man auch hier davon ausgehen, dass man bei schwierigen Fällen mehr Flexibilität haben wird (das zeigt auch Moritz Beispiel) und eventuell auch bei freien Plätzen ohne Meilen-Verfügbarkeit umbuchen kann. Das ist natürlich nicht bestätigt, aber mit etwas Hartnäckigkeit kann man hier bestimmt viel bewegen.

Fazit zu den Umbuchungsregeln bei Miles & More Prämienflügen

Insgesamt läuft bei der Lufthansa und damit auch bei Miles & More aktuell einiges drunter und drüber. Es scheint insgesamt relativ kulante Regelungen zu geben, um den Kunden zu ermöglichen, flexibel umzubuchen. Bei Prämienflügen scheint sogar das Thema Stornierungen noch möglich zu sein, sofern man kein Fly & Save Angebot gebucht hat.

Habt Ihr Erfahrungen mit der Stornierung oder Umbuchung von Prämientickets von Miles & More gemacht? Erzählt und in den Kommentaren von Euren Erfahrungen!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seit dem ersten Flug in der Business Class ist Jan besessen von Meilen & Punkten. Als Flug- und Reiseverrückter genießt er dabei den Weg ans Ziel mindestens genau so wie die schlussendliche Destination. Auf reisetopia gibt er Euch wichtige Tipps und hält Euch über aktuelle Deals auf dem Laufenden!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.