Luxushotels gibt es unzählige auf dieser Welt – die Auswahl scheint gross. Doch trotz allem habe ich fünf ganz besondere Hotels, die ich Euch heute vorstellen möchte – denn in diesen möchte ich in Zukunft unbedingt einmal übernachten.

Seitdem ich bei reisetopia arbeite, habe ich immer mehr den Gefallen an luxuriösen Hotels gefunden! Je länger ich dabei bin, desto exklusiver kann es gerne sein – das merkt man auch bei meiner Bucket-List für Hotels, in denen ich in Zukunft übernachten möchte. Doch zwischen sehr luxuriösen Häusern wie von One&Only oder Four Seasons finden sich des Öfteren auch immer wieder Design Hotels, die es mir ebenso angetan haben – aber lest selbst!

Rooms Hotel Kazbegi – Georgien

Den Anfang macht das Rooms Hotel Kazbergi in Georgien, welches aktuell zwar noch auf der Wunschliste steht, jedoch nicht mehr lange. Denn diesen Traum erfülle ich mir bereits Ende August und fahre genau wegen dieses Hotels und dem Stamba Hotel Tiblisi nach Georgien.

14
Pool im Rooms Hotel Kazbegi

Seitdem mein Kollege Severin mir vor einem Jahr von dem Hotel erzählt hat, bin ich hin und weg. Mich spricht das minimalistische Design mit dem unglaublichen Blick auf die Berge besonders an. Sowieso wollte ich schon immer mal in den Kaukasus, weshalb dies für mich in Kombination mit dem Hotel die perfekte Chance darstellt.

9
Aussicht aus dem Zimmer im Rooms Hotel Kazbegi

Darüber hinaus habe ich bereits etliche Erfahrungsberichte von ehemaligen Gästen gelesen und konnte kaum etwas Negatives finden. Auch der Erstkontakt mit dem Hotel zum Buchen eines Paragliding-Fluges war mehr als positiv, weshalb ich mich jetzt schon darauf freue, endlich das Hotel kennenlernen zu dürfen. Selbiges gilt natürlich für das Hotel in Tibilsi, das wie das Rooms Hotels Kazbegi zu Design Hotels gehört und damit den praktischen Nebeneffekt mitbringt, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.

Alila Hinu Bay Salalah – Oman

Das Alili Hinu Bay Salalah steht noch nicht allzu lange auf meiner Liste, da das zu Hyatt gehörige Hotel erst vor Kurzem eröffnet hat. Zuvor triumphierte dort immer das Six Senses Zighy Bay, welches ich ehrlich gesagt bei einem Besuch im Oman dann ebenfalls gerne besuchen würde – schliesslich soll es zu einem der besten Hotels der Welt gehören. Nicht ohne Grund hat auch Moritz dieses Hotel für seinen Artikel der Hotel-Bucket-List gewählt.

4
Pool im Alila Hinu Bay Salalah

Doch seitdem ich mir die ersten Bilder des Alila Hinu Bay Salalah angesehen habe, möchte ich auch gerne hier einen Urlaub verbringen. Denn auch hier überzeugt mich die moderne Einrichtung gepaart mit der Tradition inklusive des unglaublichen Blicks, der einen Mix aus Wüste und Meer darstellt. Darüber hinaus soll gerade in Salalah der arabische Ozean eine Pracht von Meerestieren haben, durch den Monsun sind jedoch Wasserfälle und grüne Landschaften ebenso vorhanden.

3
Zimmer im Alila Hinu Bay Salalah

Ausserdem spricht mich ebenfalls die Ruhe an, die mich in dem Hotel laut Website erwartet. Gleichzeitig wird einem bei dem Angebot von Aktivitäten sicherlich auch nicht langweilig.

Four Seasons Safari Lodge Serengeti – Tansania

Neben den beiden schon exotischen Zielen Georgien und Oman darf natürlich auch ein Land in Afrika nicht fehlen – denn gerade Safari-Lodges sind hier sicherlich einmalig. Auch hier gibt es unzählige tolle Unterkünfte, jedoch hat es mir besonders die Four Seasons Safari Lodge Serengeti angetan, die mit ihrem Ausblick nicht traumhafter sein könnte.

11
Zimmer in der Four Seasons Safari Lodge Serengeti

Auch wenn der Preis für eine Nacht dort sicherlich nicht günstig ist, kann ich mir kaum etwas Schöneres vorstellen, als vom Pool aus Elefanten beim Trinken zu beobachten.

15
Ausblick und Pool in der Four Seasons Safari Lodge Serengeti

Aber auch so macht das Hotel auf mich einen tollen Eindruck mit den verschiedenen Poollandschaften und dem umfangreichen Angebot. Die Zimmer sprechen mit ebenso an, wenn diese auch eher schlicht gehalten sind und sich an die Umgebung des Serengeti-Parks anpassen. Ob ich mir diesen Traum schon bald erfüllen kann, ist wohl eher unwahrscheinlich – träumen darf man aber ja immerhin noch. 😉

Arua Private Spa – Südtirol

Nachdem ich bisher noch kein Hotel in Europa in meiner Bucket-List hatte, musste es eine meiner Lieblingsdestinationen in die Top fünf schaffen: Südtirol. Auch hier gibt es unzählige tolle Häuser, ich selbst war in den vergangenen zwei Jahren mehrmals in tollen Hotels. Beim nächsten Besuch würde ich jedoch gerne das Arua Private Spa testen, welches ebenfalls zu Design Hotels gehört. Nicht nur liegt das Hotel oberhalb der Stadt Meran, sondern verfügt auch über eine unglaubliche Aussicht.

2
Pool im Arua Private Spa

Die Krux an der Sache? Es ist kein typisches Hotel, sondern eher ein privates Retreat. Somit bin ich mir auch hier nicht sicher, wie schnell ich mir den Traum erfüllen kann. Gerade mit Freunden oder der Familie scheint mir hier aber eine absolut einmalige Auszeit gegeben. Mit der Sauna und dem Jacuzzi sowie dem einmaligen authentischen Essen, das versprochen wird, sehe ich jetzt schon einen traumhaften Urlaub vor mir.

7
Zimmer im Arua Private Spa

Falls dieser Wunsch noch etwas dauert, habe ich mit dem Hotel Rosa Alpina aber auch schon jetzt eine Alternative in der Hinterhand. Das Hotel liegt ebenfalls in Südtirol und verspricht absolute Tradition auf höchstem Niveau. Bisher hat mich sowieso noch nie eine Unterkunft in Südtirol enttäuscht, weshalb ich umso gespannter bin in einem der beiden Hotels zu nächtigen.

One&Only Le Saint Géran – Mauritius

Das letzte und ebenfalls recht exklusive Hotel, was sich auf meiner Liste befindet ist das One&Only Le Saint Géran auf Mauritus. Bereits bei meinem letzten Urlaub in Montenegro habe ich dort mit dem One&Only geliebäugelt und würde gerne mal eines der Häuser besuchen. Gerade das auf Mauritius gefällt mir besonders gut, da mich der Mix aus der Destination sowie der Anlage und der Serviceleistungen vor Ort mehr als anspricht.

12
Blick aufs Meer im One&Only Le Saint Géran

Der Poolbereich sorgt für genügend Entspannung, während die Restaurants einen mit leckerem Essen verwöhnen. Darüber hinaus finde ich auch hier die minimalistische und in Beige gehaltene Einrichtung sehr ansprechend, sodass ich mich dort sichtlich wohlfühlen würde. Ein weiterer Pluspunkt ist natürlich, dass sich das Hotel auf einer privaten Halbinsel liegt und man somit noch mehr Privatsphäre geniessen würde.

5
Sonnenuntergang im One&Only Le Saint Géran

Falls das Hotel jedoch auch etwas zu weit weg meiner Vorstellungen liegen sollte, habe ich auch hier wieder eine Alternative in petto – denn bei diesem Part konnte ich mich nicht entscheiden, ob ich nun das One&Only Le Saint Géran mit aufnehme oder doch das Conrad Bora Bora Nui, das ich mir gerne mal mit Hilton Punkten ermöglichen möchte. Wie es auch sei, beide Hotels sind einmalig und sicherlich eine Reise wert.

Meine Bucket-List mit Vorteilen buchen

Fast alle der oben genannten Hotels sowie unzählige weitere aussergewöhnliche Luxushotels finden sich auch im Portfolio von reisetopia Hotels wieder. Gerade in der aktuellen Situation seid ihr bei einer Buchung über reisetopia Hotels auf der sicheren Seite, denn nahezu alle Hotelbuchungen lassen sich meist 48 bis 24 Stunden vor Anreise kostenlos stornieren.

Zusätzlich könnt Ihr von unvergleichlichen Vorteilen profitieren, denn bei uns ist ein erstklassiger VIP-Service inklusive, der Euch bei Extrawünschen und Fragen ohne Aufpreis zur Verfügung steht. Dazu beinhalten alle Buchungen unter anderem folgende Zusatzleistungen:

  • Frühstück für zwei Personen inklusive
  • Hotelguthaben von 50 -100 US-Dollar
  • Kostenfreier früher Check-in und später Check-out
  • Kostenfreies Zimmerupgrade je nach Verfügbarkeit
  • Reguläre Statuspunkte

Je nach Hotel können die verschiedenen Vorteile noch variieren, fest steht aber: Wir garantieren den besten Service! Denn für uns steht an erster Stelle, dass Ihr einen aussergewöhnlichen Aufenthalt mit uns erlebt!

Fazit zu meiner Hotel-Wunschliste

Meine Hotel-Wunschliste erstreckt sich über die ganze Welt, ist aber im Gegensatz zu den Bucket-Lists meiner Kollegen sicherlich auf exotischere Destinationen und teils sehr exklusive Häuser ausgelegt. Trotz allem gefällt es mir zu träumen. Und wenn nur ein Bruchteil dessen in Erfüllung geht – abgesehen vom Rooms Hotel Kazbegi – würde ich mich schon mehr als freuen.

Welches sind Eure Top fünf Hotels, in denen Ihr gerne einmal übernachten würdet?

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autorin

Seit Lena ihren ersten Langstreckenflug bestritt, ist das Thema Reisen nicht mehr aus ihrem Alltag wegzudenken. Sie liebt es neue Länder zu erkunden und dabei ebenso die besten und außergewöhnlichsten Unterkünfte zu testen. Bei Reisetopia nimmt sie Euch mit auf ihre Reisen und teilt neben ihren eigenen Tipps & Erfahrungen auch die neusten Deals.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.