Eure lang ersehnten Frühlingsferien mussten in letzter Sekunde abgesagt werden? Dann verschafft Euch dieser Artikel vielleicht ein wenig Abhilfe! Wir haben für Euch die schönsten Ideen und Vorschläge gesammelt, damit Ihr Eure abgesagten Frühlingsferien doch noch in Euren eigenen vier Wänden verwirklichen könnt! 

In der aktuellen Krisensituation verbinden wir mit Frühsommer vor allem Eines: Cancellations. Das seit den Weihnachtsfeiertagen geplante Grillfest mit Kollegen, die seit Monaten ersehnte Konzertkarte mit Freunden, oder die im letzten Jahr gebuchten Frühlingsferien mit dem Partner in die Karibik – bis auf Weiteres müssen wir uns von unseren Freizeitplänen leider grösstenteils verabschieden. Doch in der aktuellen Situation gilt es auch, Verständnis aufzubringen, Flexibilität zu zeigen und den kleinen, aber doch schmerzhaften Enttäuschungen nicht allzu viel Gewicht einzuräumen. Also versuchen wir bei reisetopia weiterhin positiv zu bleiben – und raten Euch natürlich dasselbe! Und damit Euch das ein wenig leichter fällt, haben wir eine lange Liste von Inspirationen gesammelt, die Euch die gecancellten Frühlingsferien doch noch in Eurer eigenes Wohnzimmer bringen sollen.

Inspiration für Naschkatzen und Geniesser

Es ist durchaus nicht unüblich, wenn Ihr Euch vorrangig von den so vielfältigen kulinarischen Geschmackserlebnissen in die unterschiedlichen Ecken unserer Erde locken lasst. Und wenn ein kleiner Blick über den Tellerrand noch dazu auf türkisblaues Wasser und weisse Sandstrände fällt, macht das die Erfahrung natürlich absolut unersetzlich. Doch auch, wenn der Part mit den Sandstränden in den kommenden Wochen wohl eher ein Wunschtraum bleiben wird, lassen sich zumindest kulinarische Köstlichkeiten weitestgehend selbständig herstellen.

Lunch Frühlingsartikel

Eine kurze Recherche in den Tiefen des World-Wide-Webs wird Euch unzählige internationale Rezepte und Anleitungen präsentieren – und Euch selbst für eine monatelange Quarantäne mit kulinarischen Abenteuern versorgen. Ein grosser Pluspunkt: Gemeinsames Kochen und Ausprobieren kann den ausgedehnten Spaziergang über einen asiatischen Food-Market zwar nicht ersetzen, ermöglicht aber mit Sicherheit einen Abend voller Überraschungen – und vielleicht die ein oder andere neue Entdeckung. Und für die weniger Koch-Begeisteren unter Euch tut es für den Anfang auch eine Platte spanischer Tapas und ein exotischer Cocktail!

Inspiration für Schaulustige und Musikfanatiker

Ein durchaus etabliertes Konzept um von dieser Welt zumindest für einige Stunden in eine andere abzutauchen, hat Euch in den vergangenen Wochen bestimmt schon den einen oder anderen Feierabend in Quarantäne versüsst: Filme gucken. Und weil uns durchaus bewusst ist, wie schwierig alleine die Auswahl des richtigen James-Bond-Filmes sein kann, haben wir die Recherche kurzerhand für Euch übernommen, sodass Ihr ohne grössere Verzögerungen direkt in die weite Welt der Filmkulissen eintauchen könnt. In unserer Liste der dreissig schönsten Reisefilme ist mit Sicherheit auch eine Geschichte dabei, die Euch dem in diesem Jahr verlorenen Reiseziel ein kleines Stückchen näherbringen!

Popcorn

Wer für ein wenig interkulturelle Atmosphäre nicht gleich für zwei Stunden hinter seinem Laptop verschwinden möchte, kann manchmal schon mit einer neuen Playliste eine aussergewöhnliche Erfahrung machen. Von französischen Chansons über texanischen Country bis hin zu nordafrikanischer Berbermusik ist heutzutage so ziemlich alles im Internet auffindbar, was man sich nur vorstellen kann. Zudem offerieren verschiedene Online-Initiativen wie die Berliner Seite unitedwestream.berlin aktuell ein digitales Kulturangebot, wodurch aufgrund von Corona abgesagte Konzerte, Musik-Festivals und Club-Gigs für Internet-Nutzer zugänglich gemacht werden – und Euch ein hautnahes musikalisches Erlebnis direkt in Eure eigenen vier Wände bringt!

Inspiration für Leseratten und Kulturbegeisterte

Natürlich gibt es Dinge, die weniger enttäuschend sind, als den nach einem langen und harten Winter so wohl verdienten Frühsommer gezwungenermassen in den eigenen vier Wänden verbringen zu müssen. Doch was auf den ersten Blick verständlicherweise deprimierend klingt, bringt durchaus den ein oder anderen Vorteil mit sich: Zeit, beispielsweise. Zeit, die wir sonst nicht haben, weil wir eben mit anderen Dingen beschäftigt sind. Zeit für all diese Vorhaben, die im Alltag leider viel zu oft untergehen. Lesen, zum Beispiel.

Books

Ob Ihr Euch nun mithilfe eines weltbekannten Klassikers in 80 Tagen auf eine Reise um die Welt begebt, oder in Gabriel García Márquez’ Hundert Jahre Einsamkeit eintaucht, anstatt den neuen Spiegelbestseller zu verschlingen, sei absolut Euch überlassen. Sicher ist nur, dass Bücher uns helfen, in die entlegenen Orte der Welt – und unserer eigenen Fantasie – zu reisen. Selbst Opernhäuser und Theater-Aufführungen werden aktuell im Internet per Videoaufnahme übertragen, da sie in der Realität nicht stattfinden können – eine liebevolle Lösung für Kulturliebhaber in Krisenzeiten, die Euch mit Sicherheit das ein oder andere Erlebnis direkt auf Eure Wohnzimmercouch bringen.

Inspiration für Kreativ-Köpfe und Heimwerker

Die Interior-Fans unter Euch werden mir zustimmen: Ein wenig Heimwerkerei kann manchmal atmosphärische Wunder bewirken. Und dabei sprechen wir nicht direkt von einem neuen Anstrich oder einem portablen Schwimmbecken für den eigenen Garten (wobei letzteres für den bevorstehenden Sommer vielleicht durchaus eine Überlegung wert ist), sondern beispielsweise vom Malen, Basteln, Kleben, Pinseln, Flechten, Nähen, Bauen, Kleistern, Schleifen, Zimmern oder Hämmern – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Masken Basteln

Ob Ihr nun eine neue Picknickdecke für die Strandferien strickt, ein vier-mal-vier-Meter grosses Puzzle von der Freiheitsstatue auf Eurem Wohnzimmerboden löst oder mithilfe der orientalischen Knüpftechnik Makramee Euer Schlafzimmer neu tapeziert, ist dabei vollständig Euch überlassen. Und wer weiss, hin und wieder mag es vielleicht genug sein, einige Wandbilder auszutauschen und Eure liebste Duftkerze durch ein paar Räucherstäbchen zu ersetzen. Denn darum geht es nicht nur in Quarantäne, sondern ganz besonders auch beim Reisen: Den eigenen Horizont erweitern und den Alltag mit neuen Erfahrungen aufhübschen!

Fazit zu den Ferieninspirationen fürs Wohnzimmer

Es steht natürlich ausser Frage, dass eine exotische Mahlzeit oder ein ausgetauschtes Wohnzimmerbild ein zweiwöchiges Insel-Hopping in Thailand nicht restlos ersetzen kann. Doch in Situationen wie dieser wird es nicht nur von uns erwartet, flexibel zu sein, und aufgeschlossen, und gelassen mit dieser Krise umzugehen. Es macht es uns auch leichter, uns abzulenken, positiv in die Zukunft zu blicken und – eben das Beste aus der Situation zu machen. Unsere aussergewöhnlichen Ferienerlebnisse werden im nächsten Sommer schliesslich immer noch auf uns warten, und bis dahin ist die Vorfreude immerhin doppelt so gross!

Ihr habt selbst einige Ideen und Strategien gesammelt, um Eure entfallenen Ferien mit Indoor-Aktivitäten zu ersetzen? Teilt Eure Inspirationen gerne mit uns und der Community in den Kommentaren! 

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autorin

Lilli ist am liebsten in den Wolken - und das nicht nur mit ihrem Kopf. Schon als Kind tourte sie mit einer Tanzgruppe durch Europa, heute ist Fernweh ihr ständiger Begleiter. Wenn sie sich nicht gerade mit ihrem Studium in Berlin beschäftigt, sitzt sie irgendwo auf der Welt hinter ihrem Laptop und berichtet für Euch über die angesagtesten Travel News rund um den Globus - direkt hier auf reisetopia.de!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.