Am 15. Januar will Wizz Air Abu Dhabi, ein Ableger der ungarischen Billigfluggesellschaft, ihr erstes Ziel anfliegen und sich im Emirat neben Premium-Fluggesellschaften etablieren.

Die Fluggesellschaft bestätigte am Dienstag, dem 29. Dezember, dass Athen als erste Destination angeflogen wird. Der Ableger im Emirat wurde dieses Jahr gegründet und stellt ein Joint Venture von ADQ, einer der grössten Holdinggesellschaften der VAE und Wizz Air, der grössten Low-Cost-Airline in Mittel- und Osteuropa dar. Im letzten Jahr plante Wizz Air mit einer Low-Cost-Airline nach Abu Dhabi zu expandieren. Trotz der Corona-Pandemie wird die neue Fluggesellschaft schon am Anfang des kommenden Jahres den Betrieb aufnehmen, wie aero.de berichtet.

Wizz Air Abu Dhabi fliegt nach Athen

Ab dem 15. Januar 2021 wird Wizz Air Abu Dhabi erstmals nach Athen starten. Die Tickets sind bereits auf wizzair.com buchbar. Weitere Flüge vom Abu Dhabi International Airport sollen im darauffolgenden Monat stattfinden. Beginnend am 4. Februar wird die neue Billigfluggesellschaft von Abu Dhabi nach Thessaloniki fliegen. Die Strecken werden jeweils zweimal in der Woche bedient.

Ab dem 15. Januar 2021 kommt ein neues Modell des Fliegens nach Abu Dhabi, das neue Möglichkeiten und neuen Wettbewerb bietet und zeigt, dass es im nächsten Jahr aufwärts geht. Wir freuen uns darauf, ein neues Reisesegment in diesem wichtigen Markt aufzubauen.

Geschäftsführer von Wizz Air Abu Dhabi, Kees Van Schaick
Wizzair Airbus A320 1024x640

In den Golf-Staaten haben sich ‘Premium Airlines’ wie Emirates oder Qatar Airways etabliert. In Europa ging der Trend seit vielen Jahren in die andere Richtung und demnach konnten sich Billigfluggesellschaften wie Wizz Air auf dem Markt beweisen. Nun will sich Wizz Air mit ihrem Ableger in Abu Dhabi auch in den arabischen Golf-Staaten durchsetzen. Neben Athen und Thessaloniki, sollen auch Alexandria, Kutaisi, Larnaca, Odesa und Eriwan in das Streckennetz eingegliedert werden, sobald sich die Corona-Situation im nächsten Jahr erholt.

Fazit zum Start von Wizz Air Abu Dhabi

Die ungarische Billigfluglinie erholte sich im Gegensatz zu anderen Airlines innerhalb einer bemerkenswerten Geschwindigkeit von den Folgen der ersten Corona-Welle. Im Sommer erreichte Wizz Air 80 Prozent ihrer Kapazität des Vorjahres und setzte aus diesem Grund ihre Expansionspläne fort. Die Billigfluggesellschaft eröffnete neue Stützpunkte in Zypern, Mailand, Tirana und auch in Abu Dhabi. Die ersten Flüge nach Abu Dhabi wurden von Wizz Air bereits seit Juni durchgeführt. Bisher bestehen Verbindungen von Bukarest und Budapest mit dem Emirat am Persischen Golf. Ab dem 15. Januar wird Wizz Air Abu Dhabi mit dem Flug nach Athen den eigenen Betrieb aufnehmen und durch ihre Niedrigpreise den etablierten Fluggesellschaften der Golf-Staaten Konkurrenz machen.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autorin



Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.