Ab November will Thailands grösste Fluggesellschaft Thai Airways die Frequenzen zwischen Thailand und Zürich erhöhen. Mit den Öffnungsplänen Thailands steigt auch wieder die Nachfrage.

Seit Monaten arbeitet Thailand an einer sicheren Öffnungsstrategie für den Tourismus. Als Modellregion wurde dafür die beliebte Insel Phuket ausgewählt, weitere folgen mittlerweile. Mit steigender Nachfrage will die Fluggesellschaft Thailands nun auch wieder die Frequenzen nach Europa erhöhen, besonders auch in die Schweiz. So sollen auch wieder mehrere Direktverbindungen zwischen Bangkok und Zürich aufgenommen werden, wie travelnews.ch vom District Sales Manager Nandor Hammermüller bei Thai Airways in der Schweiz erfahren hat.

Drei wöchentliche Verbindungen in die Schweiz

Seit dem 3. Juli dieses Jahres führt Thai Airways bereits wieder Direktflüge von der beliebten thailändischen Insel Phuket nach Zürich durch. Bisher wird die Feriendestination jeweils samstags einmal wöchentlich mit Ankunft am Sonntag von Zürich aus angeflogen werden – zum Einsatz kommt eine Boeing 787. Neben dem Flug nach Phuket wollte die thailändische Fluggesellschaft seit Juli auch direkt zwischen Bangkok und Zürich – ebenfalls einmal pro Woche immer am Donnerstag – fliegen. Weitere Destinationen, die Thai Airways in Europa mit Phuket bisher verbindet, sind: Frankfurt, London, Kopenhagen und Paris. Alle Europa-Abflüge nach Phuket wurden vorerst als Dreiecksflüge mit Return über Bangkok durchgeführt.

Thai Airways Boeing 777 E1506789091608

Mit den weiteren Öffnungsschritten Thailands will auch der Flaggcarrier des Landes die Frequenzen weiter ausbauen. Damit soll dann auch endlich die Verbindung zwischen Bangkok und Zürich aufgenommen werden. Ab dem 4. November wird die Verbindung wie ursprünglich geplant zunächst einmal wöchentlich durchgeführt. Immer donnerstags startet der Rückflug von Thai Airways von Zürich nach Bangkok. Ab dem 4. Januar 2022 soll dann eine zweite Verbindung zwischen den beiden Metropolen folgen. Dann wird Zürich mit Bangkok immer dienstags und donnerstags verbunden. Damit wird Thai Airways dann bereits drei wöchentliche Verbindungen zwischen Thailand und der Schweiz anbieten.

Thailand (1)

Grund für die zusätzlichen Verbindungen ist eine spürbar höhere Nachfrage. Thailand öffnet derweil weitere Regionen für den internationalen Tourismus. Ab November können vollständig geimpfte Reisende aus Deutschland sogar ohne Einschränkungen ganz Thailand bereisen. Dann wird die Fluggesellschaft auch nach Deutschland weitere Verbindungen aufnehmen. Bangkok und Frankfurt werden ab November täglich bedient. Phuket wird mit Frankfurt dreimal wöchentlich verbunden. Zudem soll ab Januar auch eine neue Verbindung zwischen Phuket und München aufgenommen werden. Diese Strecke wird zunächst einmal pro Woche bedient.

Fazit zu den Plänen von Thai Airways

Nachdem Thailand sukzessiv die Landesgrenzen für den internationalen Tourismus öffnet, reagiert Thai Airways mit mehreren Direktflügen nach Europa. Auch für die Schweiz ergeben sich nun wieder einige Direktflüge von Zürich nach Phuket und Bangkok. Es bleibt zu hoffen, dass zum neuen Angebot von Thai Airways auch die Nachfrage stimmen wird – die wohl massgeblich von der Entwicklung der Impfkampagne und des Infektionsgeschehens auf der thailändischen Insel abhängen wird.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seit Alex zum ersten Mal im Alter von 3 Jahren geflogen ist, wollte er das Flugzeug eigentlich nicht mehr verlassen. Bis heute riss seine Faszination fürs Fliegen nicht ab, weshalb er sich entschlossen hat, Euch an seinen Erfahrungen und Tipps teilhaben zu lassen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.