Swiss kündigt an, zum Ende dieses Jahres die neue Premium Economy Class einführen zu wollen. Bis dahin soll das Konzept noch weiter analysiert werden.

Bereits kurz nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie im März 2020 war klar, dass die Swiss nicht wie ursprünglich geplant, im Frühjahr 2021 die neue Premium Economy Class einführen würde. Nun, in Anbetracht der immer noch sehr angespannten Lage für den internationalen Reiseverkehr, kündigt die Airline ein neues Startdatum an – allerdings erst für das vierte Quartal 2021, wie aerotelegraph berichtet.

Gegebenenfalls mehr PEco-Sitze als ursprünglich geplant

Die Premium Economy Class ist eine Reiseklasse, die immer mehr an Beliebtheit dazugewinnt. Lufthansa und Austrian Airlines setzen schon länger darauf und auch andere Airlines wie etwa Emirates führten das Konzept erst kürzlich ein. Für den Anfang dieses Jahres war geplant, sie auch endlich bei der Swiss einzuführen.

Die neue PEco der Swiss sollte eigentlich zu diesem Zeitpunkt in der Boeing 777-300ER Premiere feiern und einen komplett neuen Sitz vorstellen, der später auch von Lufthansa und Austrian Airlines übernommen werden sollte und hierbei wohl auch ein deutliches Upgrade gegenüber dem aktuellen Produkt der beiden Airlines bedeuten würde.

Austrian Airlines Premium Economy Class Boeing 777 1600x800
Die Premium Economy Class in der Boeing 777 von Austrian Airlines

Dass aus diesen Plänen nichts wird, ist bereits seit fast einem Jahr bekannt, doch ein neues Datum wurde nie genannt. Jetzt, im Zuge der Veröffentlichung der Jahresergebnisse der Airline sowie der Ankündigung vieler Restrukturierungsmassnahmen äussert man sich wieder zu den Plänen bezüglich der neuen Reiseklasse. Demnach soll es im vierten Quartal dieses Jahres losgehen. Bis dahin will man analysieren, ob man an den bisherigen Vorstellungen festhält oder vielleicht doch noch mehr PEco-Sitze als ursprünglich geplant verbauen möchte. Eigentlich sollte die Boeing 777-300ER mit 24 neuen Sitzen ausgestattet werden, hieraus könnten jetzt sogar mehr werden.

Die Nachfrage könnte durchaus da sein, wie das Beispiel Emirates zeigt. Dies liegt daran, dass die neue PEco vor allem auf Freizeitreisende mit gehobenen Ansprüchen abzielt, weniger auf Geschäftsreisende, auf deren Rückkehr Prognosen zufolge ja noch länger gewartet werden muss. Demnach ergibt der Ansatz, ein wenig mehr Geld durch Privat- und Ferien-Reisende zu verdienen, durchaus Sinn.

Fazit zu Swiss’ Premium Economy Plänen

Dass eines Tages eine Premium Economy Class bei der Swiss eingeführt werden soll, ist schon lange bekannt – auch dass dies nicht unter den aktuellen Pandemiebedingungen stattfinden wird. Neu ist, dass es nun mit dem vierten Quartal 2021 zum ersten Mal wieder eine Perspektive gibt, wann die Einführung tatsächlich stattfinden könnte. Ob dies dann tatsächlich so umgesetzt wird, hängt sicherlich stark davon ab, ob die gewünschte Erholung des Flugverkehrs im Sommer dann auch eintritt.

Autor

Wenn Anna unterwegs ist, ist sie in ihrem Element. Selten ist sie mehr als ein paar Tage am selben Ort. Der nächste Kurztrip oder eine Fernreise stehen immer schon in ihrem Kalender. Nach ihrem Tourismus-Studium konnte sie ihre Leidenschaft zum Beruf machen und teilt auf reisetopia.ch ihre Erfahrungen, Tipps und News aus der Reisewelt mit euch.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.