Das Wetteifern um die Vielflieger geht in die nächste Runde! Auch Royal Air Maroc unterbreitet ein seltenes Angebot und lässt einen Status Match zu. Das aber nach wenigen Tagen mit noch mehr Einschränkungen.

Royal Air Maroc macht Werbung für sich selbst und die Luftfahrtallianz oneworld. Denn der marokkanische Flag-Carrier bietet erstmals einen Status Match an. Sollte dieser Status bewilligt werden, werden Euch automatisch diverse Vorteile in der gesamten Allianz gewährt. Aber aufgepasst: Wie Loyalty Lobby berichtet und unsere Leser ebenfalls bereits bemerkt haben, könnt Ihr nicht mehr auf den höchsten Status bei der Airline matchen. Wie das dennoch funktioniert und welche Kosten dabei auf Euch zukommen, erfahrt Ihr hier!

Vorteile in der oneworld

Erst seit 2020 ist Royal Air Maroc, der Flag-Carrier Marokkos, Mitglied der Luftfahrtallianz oneworld. Die Airline ist aktuell wieder auf Expansionskurs und will die Corona-Krise hinter sich lassen. Vermehrt will Royal Air Maroc daher auch auf Verbindungen nach Deutschland, Österreich und der Schweiz in diesem Sommer setzen. Doch neben der Routenplanung spielen auch Vielflieger eine essenzielle Rolle in der Planung der Marokkaner. Passend dazu bietet die Airline nun einen Status Match an, welcher Vielflieger automatisch einen Status innerhalb der oneworld bringt. Damit erhaltet Ihr auch einen Status bei British Airways, Qatar Airways, Cathay Pacific, Finnair, American Airlines sowie Qantas.

Royal Air Maroc Business Class Boeing 787-9

Solltet Ihr also einen Status bei einer der 28 folgenden Fluggesellschaften haben, könnt Ihr den Status Match bei Royal Air Maroc beantragen:

  • Aegean Airlines
  • Air Canada
  • Air Europa
  • Air France
  • Czech Airlines
  • Delta Air Lines
  • El Al
  • Emirates
  • Ethiopian Airlines
  • Etihad
  • Egyptair
  • Gulf Air
  • ITA Airways
  • JetBlue
  • Kenya Airways
  • KLM
  • LATAM
  • Lufthansa
  • Middle East Airlines
  • Oman Air
  • Saudia
  • Scandinavian Airlines
  • TAP Air Portugal
  • Tunisair
  • Turkish Airlines
  • United Airlines
  • Virgin Atlantic
  • WestJet

Aber aufgepasst: Solltet Ihr einen hochrangigen Status bei einer der genannten 28 Fluggesellschaften haben, erhaltet Ihr maximal den oneworld Ruby-Status, welcher bei British Airways beispielsweise dem Bronze-Status entspricht. Dieser Status nennt sich bei Royal Air Maroc Safar Flyer Silver – etwas verwirrend. Der höchste Status bei Royal Air Maroc, der Safar Flyer Gold, ist mittlerweile also auch nicht mehr verfügbar! Die Gründe dafür dürften auf der Hand liegen: Der Royal Air Maroc Safar Gold entspricht dem oneworld Sapphire-Status. Dieser bringt den Vielfliegern bereits in der gesamten Allianz Zugang zu den Business Class-Lounges. Die Nachfrage wird die Erwartungen jedoch übertroffen haben, die Kosten für die Fluggesellschaft zum Ausgleich in der Allianz werden aber mindestens genauso hoch gewesen sein.

British Airways Galleries Lounge London Heathrow T5 Lounge Bereich 3 1600x900

Solltet Ihr dennoch Interesse am Status Match haben, könnt Ihr diesen dann ganz einfach über das Online-Formular von Royal Air Maroc beantragen. Dafür benötigt Ihr lediglich ein Konto bei Royal Air Maroc. Sollte dieser dann bestätigt werden, behaltet Ihr den Status bis zum 31. März 2023. In diesem Fall wird aber auch eine Gebühr von 49 Euro fällig. Diese fällt an, da die Abwicklung von einem Drittanbieter übernommen wird. Solltet Ihr keinen Status erhalten, werden die 49 Euro selbstverständlich wieder zurückerstattet.

Einfache Abwicklung des Status Match

Der Status Match lief dabei noch vor wenigen Tagen sehr einfach und die Bestätigung kam sogar schon innerhalb von wenigen Stunden. Moritz hat den Status Match mit seinem Star Alliance Gold Status via Turkish Airlines durchgeführt und sich dafür kurz bei Royal Air Maroc Safar Flyer angemeldet und danach den Status Match über die entsprechende Seite durchgeführt. Ausreichend war dafür ein Foto aus der Turkish Airlines Miles & Smiles App. Der Prozess hat insgesamt keine fünf Minuten inklusive Zahlung gedauert. Die Bestätigung erfolgt dann per E-Mail.

Royal Air Maroc Status Match Approved

Gerade einmal eineinhalb Stunden später kam dann auch schon eine E-Mail, dass der Status Match bestätigt wurde. Mittlerweile wird das Angebot zum Royal Air Maroc Safar Gold aber nicht mehr gemacht. Vielflieger erhalten maximal den Royal Air Maroc Silver als Angebot und dürfen dann entscheiden, ob sie mit dem Status Match fortfahren. Dabei solltet Ihr Euch gut überlegen, ob der oneworld Ruby-Status wirklich 49 US-Dollar wert ist.

Fazit zum Status Match bei Royal Air Maroc

Royal Air Maroc reiht sich nahtlos in die illustre Runde verschiedener Airlines und Vielfliegerprogramme ein und bietet ebenfalls einen Status Match an. Dieser kostet 49 Euro und gewährt Euch nach nur wenigen Tagen kein so seltenes Angebot mehr. Denn ein Status bei Royal Air Maroc bringt diverse Vorteile in der gesamten Luftfahrtallianz oneworld mit sich – die wirklich attraktiven Vorteile erhaltet Ihr aber nicht mehr, da der Royal Air Maroc Gold-Status nicht mehr zum Status Match angeboten wird. So erhaltet Ihr maximal den Silver-Status, welcher bei der oneworld lediglich dem Ruby-Status entspricht und mit nur wenigen Vorteilen daherkommt. Daher ist es auch fraglich, ob dieser Status Match wirklich 49 US-Dollar wert wäre.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seit Alex zum ersten Mal im Alter von 3 Jahren geflogen ist, wollte er das Flugzeug eigentlich nicht mehr verlassen. Bis heute riss seine Faszination fürs Fliegen nicht ab, weshalb er sich entschlossen hat, Euch an seinen Erfahrungen und Tipps teilhaben zu lassen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.