Das Hotel mit seiner direkten Lage an der Heuwaage in Basel ist besonders bei internationalen Touristen sowie während der Fasnachts-Zeit sehr beliebt. Nun hat das Hotel einen Komplettumbau erhalten und Wiedereröffnung gefeiert!

Neue Lobby, 206 neu gestaltete Zimmer und frischer Wind im Restaurant – alles im laufenden Betrieb

Die Location des Radisson Konzerns zieht das ganze Jahr über Gäste an und eine Schliessung war nicht möglich. So hat das Hotel im laufenden Betrieb die Lobby, alle 206 Zimmer und Suiten sowie alle anderen Bereiche renoviert. Das in den 50er Jahren gebaute Hotel wurde nach und nach immer weiter erweitert. In den 60er Jahren wurde das Hotel dann um einen Bereich erweitert, der ursprünglich als Parkhaus an der Heuwaage gedacht war.

Radisson Blu Hotel, Basel lobby

Die ersten Gäste hätten die Veränderungen des Hotels bisher durchweg positiv bewertet: “Das grundsätzliche Feedback was wir hierzu erhalten, ist, dass es vor allem viel mehr Platz bietet und durch das zeitlose Design besticht. Wärme, Stil, Gemütlichkeit und Eleganz sind die bisher am häufigsten verwendeten Attribute, die Besucher und Gäste mit dem Geschaffenen in Verbindung bringen”, sagte Nicola Grupp.

Nur ein Teil der Schweizer Erneuerungsoffensive

Der Umbau in Basel ist nur ein Teil der vielen Veränderungen der Radisson Hotel Group in der Schweiz. Das Radisson Blu Hotel in Luzern machte den Anfang in 2018, das Hotel in Andermatt folgte Ende 2018. Das Radisson Hotel Zurich Airport (ehemals Park Inn by Radisson) kam im Mai und jetzt folgte auch die Stadt im Dreiländereck. In 2021 folgt dann noch die vollumfängliche Renovation des Radisson Blu Hotel, Zurich Airport, in direkter Konkurrenz zu den neuen Hotels im Circle am Airport. Das Radisson Blu Hotel in Genf folgt dann im dritten Quartal 2022 und macht damit die Repositionierung und Expansion perfekt.

Fazit zum neuen Radisson Konzept Basel

Mit dem neuen Designkonzept und mehr Platz für die Gäste wird das Hotel sicher weiter viele Gäste anziehen. Besonders interessant sind die Veränderungen in Basel aber unter dem Gesichtspunkt der Expansion verschiedener internationaler Hotelketten in der Schweiz zu sehen. Wir sind sehr gespannt darauf, wie die neuen Adressen von Radisson, Marriott und anderen Ketten in den kommenden Jahren die Schweizer Hotellerie verändern werden!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Nachdem Alex in den ersten 5 Jahren seines Lebens mehr Zeit in Airbussen als in normalen Bussen verbracht hat, war das Hobby schon früh festgelegt: Fliegen. Egal ob in einer Turboprop oder einem A380, egal ob Holzklasse oder Premium: Der Weg ist das Ziel. Und wer kann schon behaupten in 12 Tagen New York, Singapur, Tokyo, Lissabon und Oslo mit Flügen in der Business Class verbunden zu haben?

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.