Ausgewählte Qantas Business- und Regionallounges haben seit dem 1. Juli wieder geöffnet. Dabei bieten die Lokalitäten coronabedingt sehr interessante neue Konzepte.

Seit Anfang dieses Monats hat Qantas mit der Wiedereröffnung von Flughafen-Lounges in ganz Australien begonnen, da sich die Reise- und Veranstaltungsbeschränkungen auch auf dem südlichen Kontinent lockern und die Nachfrage nach Flügen stetig zunimmt.

Boutique-Club-Atmosphäre mit Sicherheitskonzept

Dabei haben zunächst die exklusiveren Qantas Business Lounges ihre Türen für alle berechtigen Reisenden wieder geöffnet. Es wird jedoch jederzeit strenge Kapazitätsbegrenzungen für die Anzahl der zugelassenen Gäste geben, um den regionalen Beschränkungen für Zusammenkünfte in geschlossenen Räumen zu entsprechen, die üblicherweise eine maximale Anzahl von Kunden in einem einzigen geschlossenen Raum und/oder ein Limit von einem Kunden pro 2 oder 4 Quadratmeter vorschreiben.

Qantas Lounge

Qantas schloss am 23. März alle inländischen und weltweiten Lounges, da die Regierung Restriktionen durchsetzte, die den Grossteil der inländischen und internationalen Flüge stilllegten.

Auch wenn das Lounge-Erlebnis der COVID-19-Ära etwas anders sein wird als in der Zeit davor, werden einige Reisende feststellen, dass Massnahmen wie der Ersatz des Selbstbedienungsbuffets vielleicht durch einen “personalisierten Tablettservice” für ein wenig Boutique-Club-Atmosphäre sorgen werden: Die Kunden können aus einer Auswahl von individuell plattierten Produkten wie gebratenen Champignons, Grünkohl und Käsetörtchen mit Tomatensosse, Speck- und Eierröllchen, Frittatas mit Speck, Chili und Parmesan, Brombeerkäsekuchen sowie Karotten- und Pekannusstörtchen mit Frischkäseüberzug wählen.

Buffet und Selbstbedienung noch nicht gestorben

Diese Gerichte werden sich täglich ändern, und es wird auch individuelle Snacks von den bedienten “Snacking-Stationen” geben, während die Spice Bar der Melbourne Business Lounge und die Pizza Bar der Perth Business Lounge wie gewohnt in Betrieb sein werden. Kaffee – serviert in Einwegbechern zum Mitnehmen –, frisch gepresster Saft, Bier und Wein können an der Bar oder beim Barista bestellt werden.

Qantas Lounge

“Wir haben nicht ausgeschlossen, dass das Buffet, die Toast- und Pfannkuchenbäckerei in Zukunft wieder in Betrieb genommen werden oder dass wieder Selbstbedienungsgetränkestationen eingeführt werden, wenn die Einschränkungen nachlassen”, gab Stephanie Tully, Chief Customer Officer von Qantas, eine mögliche Aussicht. “In der Zwischenzeit hoffen wir, dass die Qantas-Kunden das zusätzliche personalisierte Angebot geniessen werden”, versichert Tully weiter.

Alle Lounges wurden während ihrer Schliessung einer Tiefenreinigung unterzogen und sind nun mit Sanitizing-Stationen ausgestattet. “Einige Initiativen werden zur Norm werden, während andere, wie Kapazitätsbeschränkungen, mit der Zeit nachlassen werden”, prognostiziert Tully. “Dies ist eine neue Welt für alle, wenn wir unsere Dienstleistungen in das neue Reiseklima einführen und weiterentwickeln, aber wir sind sehr zuversichtlich, dass wir dies für unsere Mitarbeiter und Kunden gut funktionieren lassen können.”

Fazit zur Öffnung der Qantas-Lounges

Einige Airlines, die ihre Lounges wieder für Besucher öffnen, zeigen auf teils beeindruckende Weise, wie Konzepte aussehen können, die einerseits die neuen Hygienevorschriften und das Sicherheitsgefühl der Gäste hochhalten und auf der anderen Seite das Lounge-Erlebnis teils auf eine ganz neue Ebene heben. So auch Qantas, die mit dem neuen Konzept den Lounge-Besuchern einen aussergewöhnlichen und tollen Service bietet.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Max saß irgendwann häufiger in einem Flugzeug als in einer Straßenbahn, und kam so nicht umhin sich immer mehr mit den Themen rund um das Sammeln von Meilen, sowie den besten Flug- und Reisedeals zu beschäftigen. Auf reisetopia teilt er mit euch die neusten Deals und wichtigsten Tipps!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.