Schritt für Schritt wurden immer mehr Grenzen im Schengen-Raum für Touristen wiedereröffnet, nun folgt auch endlich Norwegen, denn ab dem morgigen 15. Juli werden touristische Einreisen aus den meisten Ländern im Schengen-Raum wieder möglich sein. Für Schweizer Bürger wird dies ohne Quarantäne möglich sein, für Bürger aus anderen europäischen Ländern jedoch nicht.

Die Liste der wiedereröffneten Länder innerhalb Europas wurde immer und immer länger. Als beliebtes Urlaubsland fehlte da jedoch noch Norwegen, die nun jedoch wieder ihre Grenzen für Touristen aus Europa öffnen.

Urlaub in Norwegen ab morgen wieder möglich

Am 15. Juni öffnete Norwegen bereits seine Grenzen zu Dänemark, Finnland und Island wieder, nicht aber zu Schweden. Dies war auf die aktuelle Situation Schwedens und ihren Umgang mit dem Coronavirus zurückzuführen.

Ab dem morgigen 15. Juli können dann Personen aus den Schengen-Ländern mit niedrigen Infektionsraten wieder für touristische Zwecke, ohne Quarantänepflicht, nach Norwegen reisen, wie es die Regierung bekannt gab.

From 15 July, we are changing our travel advice for countries in Europe with acceptable levels of infection. The travel advice will be changed for countries that are excepted from the rules on quarantine on entry to Norway, that is countries that meet the criteria set by the Norwegian Institute of Public Health,’ said Minister of Foreign Affairs Ine Eriksen Søreide.

Website der Norwegischen Regierung

Nur Reisende aus Ländern mit einer Infektionsrate von mehr als 20 pro 100.000 Einwohnern pro Woche unterliegen weiterhin den obligatorischen 14-tägigen Quarantänemassnahmen, wie diejenigen, die kürzlich Portugal, Luxemburg, Ungarn, Rumänien, Kroatien, Bulgarien und Schweden besucht haben.

Natürlich ist die Aufhebung der obligatorischen zweiwöchigen Quarantäne nicht endgültig. Sollte sich die Situation erneut in anderen Ländern ändern, ist es nicht ausgeschlossen, dass die norwegische Regierung beschliessen würde, diese Massnahme für Reisende aus bestimmten Ländern wieder einzuführen.

Norwegen Aussicht Landschaft

Die Übersicht, welche Länder eine niedrige oder angemessene Infektionsrate haben wird alle 14 Tage aktualisiert und kann beim norwegian institute of public health abgerufen werden.

Aussenministerin Ine Eriksen Søreide warnt zudem davor, dass “diejenigen, die sich für eine Reise entscheiden…auf eine sich schnell verändernde Situation vorbereitet sein müssen”.

Fazit zur Wiedereröffnung der Grenzen

Das auch Norwegen touristische Einreisen ab morgen wieder ermöglicht, ist eine sehr positive Nachricht. Noch positiver ist diese Nachricht etwa für alle Schweizer Reisenden, da diese vorerst auf der Liste der Bürger stehen, die ohne Quarantäne einreisen dürfen. Bei der Einreise sollte man sich jedoch vorher noch mal genaustens informieren, ob sich dieser Sachverhalt nicht wieder geändert hat oder man in einem Land war, dass auf der “schwarzen Liste” Norwegens steht.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autorin

Seit Lena ihren ersten Langstreckenflug bestritt, ist das Thema Reisen nicht mehr aus ihrem Alltag wegzudenken. Sie liebt es neue Länder zu erkunden und dabei ebenso die besten und außergewöhnlichsten Unterkünfte zu testen. Bei Reisetopia nimmt sie Euch mit auf ihre Reisen und teilt neben ihren eigenen Tipps & Erfahrungen auch die neusten Deals.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.