Taiwan kann zwei Fluggesellschaften vorweisen, die beide über einen mindestens guten Ruf verfügen: China Airlines und EVA Air. Wie nun bekannt wurde, wird in wenigen Monaten noch eine dritte Airline hinzukommen. “Starlux Airlines” möchte bereits im Januar des kommenden Jahres den Betrieb aufnehmen und verspricht dabei einiges an Luxus.

Das Motto des Unternehmens lautet denn auch: “Geboren um luxuriös zu sein, [und] wie Sterne zu glänzen”. Die Vision der Airline sei es, “die Emirates von Taiwan” zu werden und sie bezeichnen sich selbst als “detailorientierte Luxusfluggesellschaft”.

Start mit neusten Airbus-Modellen

Starlux Airlines ist ein Airline-Startup, das sich schon seit einigen Jahren in der Entwicklung befindet. Das Unternehmen wird von Chang Kuo-wei, dem früheren Vorsitzenden von EVA Air und Boeing 777-Piloten, geführt. Kuo-wei war von 2013 bis 2016 Vorsitzender von EVA und wurde dabei seines Amtes enthoben, nachdem sein Vater – der Gründer der Muttergesellschaft Evergreen Group – verstorben war und danach quasi ein ‘Kampf um die Macht’ ausbrach. Nun meldet sich Chang Kuo-wei also mit einem eigenen Airline-Projekt zurück.

Airbus A350-900/-1000 Starlux Airlines

Starlux Airlines hat insgesamt zehn Maschinen des Typs A321neo bestellt, von denen die erste in Kürze geliefert wird und alle weiteren schon bis 2021 zur Flotte stossen sollen. Ausserdem hat die Fluggesellschaft darüberhinaus noch 17 Airbus A350 beim europäischen Flugzeugbauer geordert, mit einer Option für zehn weitere Exemplare. Die Bestellung beinhaltet dabei fünf Maschinen des kürzeren A350-900, die ab 2021 ausgeliefert werden, sowie zwölf der längeren A350-1000, welche 2024 folgen sollen.

Vollwertige Business Class im A321neo

Die Fluggesellschaft plant mit ihren A350 in das Langstreckengeschäft einzusteigen, darunter auch Flüge in die USA. Bisher sind jedoch nur folgende, kürzere Strecken bekannt: Ab dem 23. Januar 2020 wird Starlux Airlines von Taipeh aus nach Da Nang in Vietnam, in die chinesische Sonderverwaltungszone Macau, sowie nach Penang in Malaysia fliegen. In der vergangenen Woche hat Starlux denn auch die Kabinenausstattung für ihre A321neos vorgestellt, die vom “BMW Designworks Studio” entworfen wurden und deutlich machen, dass die neue Fluglinie tatsächlich danach zu streben scheint, eine Premium-Airline zu werden. In der Business Class bietet Starlux insgesamt acht Sitze, die sich in komplett flache Betten verstellen lassen und in einer 2-2-Konfiguration daherkommen. Damit wird die Airline die erste von drei Fluglinien in Taiwan sein, die in einem sogenannten Schmalrumpf-Flugzeug ein vollwertiges Business Class-Produkt anbieten wird. Jeder Sitz verfügt darüberhinaus über ein Full-HD-Entertainment-System mit einer Bildschirmdiagonalen von 15,6 Zoll.

Starlux Airlines Business Class

Die Economy Class wird über eine 3-3-Konfiguration mit insgesamt 180 Sitzplätzen verfügen. Jeder Sitz ist dabei mit einem 10,1-Zoll grossen Bildschirm ausgestattet, sowie USB-Anschlüssen und Lederkopfstützen. Ausserdem erhält jeder Passagiere kostenlosen Zugang zum Basic-Tarif des Onboard-Wifis. Auch die weiteren Details zur Airline können durchaus als etwas besonderes beschrieben werden. Demnach werden zum Beispiel die traditionellen Pilotenhüte durch ‘lässige’ Mützen ersetzt und auch die FlugbegleiterInnen erhalten exklusiv geschneiderte Uniformen. Wobei männliche Flugbegleiter beispielsweise zwar ein Hemd, aber keine Krawatte tragen. Indes werden die Piloten, das technische Personal und die Bodenabfertigung der Airline auf ihren Uniformen den Aufdruck mit dem Slogan „Sicherheit ist unsere Einstellung“ erhalten.

Sowie schon andere Fluggesellschaften zuvor, kommt auch Starlux mit einer eigenen Duftkollektion mit dem Namen “Home in the Air” daher. Dafür zeichnet sich die taiwanesische Parfümerie “P.Seven” verantwortlich. Zuvor durften die Mitarbeiter aus mehreren Proben entscheiden, welcher Duft exklusiv für die Fluggesellschaft hergestellt werden soll und einen “einzigartigen Charakter” aufweist.

Fazit zur neuen Starlux Airlines

Da braut sich in Taiwan doch etwas Spannendes zusammen, mit Blick auf die neue Airline, die sich offensichtlich dem Luxussegment versprochen hat. Auch die Eckdaten klingen dabei sehr attraktiv, sodass uns hierbei eine äussert interessante Airline erwarten könnte und das bereits schon zum Anfang nächsten Jahres. Ob Starlux Airlines dann auch halten kann, was es verspricht, bleibt freilich noch abzuwarten.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Max saß irgendwann häufiger in einem Flugzeug als in einer Straßenbahn, und kam so nicht umhin sich immer mehr mit den Themen rund um das Sammeln von Meilen, sowie den besten Flug- und Reisedeals zu beschäftigen. Auf reisetopia teilt er mit euch die neusten Deals und wichtigsten Tipps!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.