Der Inselstaat im Mittelmeer prüft aktuell Möglichkeiten, um den Tourismus im Land wieder anzukurbeln – dafür sollen Touristen sogar bis zu 200 Euro für eine Hotelbuchung erhalten.

Malta ist wie viele Länder in der Region stark vom Tourismus abhängig. Im Juni möchte Malta den Tourismus wieder vollständig hochfahren und Reisende aus Europa willkommen heissen. Dafür plant das Land diverse Konzepte. Eines dieser Konzepte sieht bis zu 200 Euro für Touristen vor, die ein Hotel auf Malta buchen. Die Höhe der Kompensation ist abhängig von der Sternebewertung des jeweiligen Hotels. Für die maltesische Insel Gozo soll es nochmal zehn Prozent zusätzlich geben, wie “The Points Guy UK” berichtet.

Vollständige touristische Öffnung im Juni

Maltas Tourismus soll im Juni wieder starten. Der Tourismusminister Clayton Bartolo kündigte an, dass die Insel ab Anfang Juni wieder Touristen auf der Insel willkommen heissen wird. Der Plan zur Wiederbelebung des Tourismus sieht auch eine Verstärkung der Werbekampagnen vor, die das Narrativ fördern sollen, dass Malta „ein ideales Land ist, in das man kommen kann, wo die Massnahmen respektiert werden“. Eine „aggressivere Kampagne“ wird insbesondere auf Grossbritannien ausgerichtet sein, um britische Touristen auf die Insel zu locken, die traditionell den grössten Anteil der Touristen ausmachen. Auch US-Amerikaner sollen schon bald wieder einreisen dürfen.

Valletta Malta

Als Folge dieser Werbekampagne lockt die Insel nun auch Touristen mit bezahlten Hotelübernachtungen. Zumindest so ungefähr – denn Touristen erhalten eine Kompensation je nach gebuchtem Hotel. So erhält man bei Buchung eines Fünf-Sterne-Hotels 200 Euro, bei einem Vier-Sterne-Hotel 150 Euro und bei einem Drei-Sterne Hotel 100 Euro zurück. Für die Buchung eines Hotels auf der maltesischen Insel Gozo erhalten Gäste nochmals zehn Prozent extra zurück. Die Kompensation wird ausgezahlt, sobald eines der Hotels in Malta für mindestens zwei Nächte bucht.

Air Malta Parkposition Cropped

Malta ist enorm vom Tourismus abhängig. Über 25 Prozent der maltesischen Wirtschaftsleistung beruht auf dem Tourismussektor. Warum das so ist und was Ihr vor Ort erleben und sehen solltet, könnt Ihr hier nachlesen. Übrigens: Die Infektionszahlen zeigen einen positiven Trend. Dennoch ist Malta weiterhin auf der Risikoländerliste des BAG zu finden.

Fazit zum Tourismuskonzept Maltas

Malta forciert die Öffnung der Grenzen für den Tourismus. Diverse Konzepte und Werbekampagnen sollen diesen Plan unterstützen. Eines dieser Konzepte sieht vor, dass Touristen für Hotelbuchungen Geld erstattet bekommen – je nach Hotel und Lokalität sind bis zu 200 Euro und mehr möglich. Habt Ihr schon Eure nächste Reise auf Malta geplant?

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor



Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.