Der Flughafen London City stellte am Mittwochabend alle kommerziellen und privaten Flüge ein. Londons Regionalflughafen kündigte am Mittwoch an, dass dieser wegen der anhaltenden Coronavirus-Krise mindestens bis Ende April für alle Flüge geschlossen werden wird.

Bis mindestens Ende April geschlossen

Der Flughafen gab bekannt, dass auf Anweisung der Regierung der Betrieb komplett eingestellt werde. Diese Massnahme trat bereits Mittwochabend in Kraft. Die Schliessung gilt für alle kommerziellen und privaten Flüge. “Zum jetzigen Zeitpunkt in dieser sich schnell verändernden und beispiellosen Situation sind wir der Meinung, dass dies das verantwortungsbewusste Vorgehen für die Sicherheit und das Wohlergehen unseres Personals, der Passagiere und aller Personen, die mit dem Flughafen in Verbindung stehen, ist”, teilte der London City Airport in einer Erklärung auf seiner Website mit. “Während dieser Zeit werden wir weiterhin die offiziellen Richtlinien befolgen und mit den Behörden zusammenarbeiten, um die Situation zu verstehen und zu erfahren, wie wir am besten reagieren können”, hiess es weiter.

London City Airport

Während der Flughafen ausserdem mitteilte, dass dieser mindestens bis Ende April geschlossen wird, soll der vorläufige Zeitplan stets überprüft werden, um ihn gegebenenfalls anpassen zu können. Der Flughafen London City, der sich bei den Royal Docks in der britischen Hauptstadt befindet, bietet vorwiegend Inlands- und Regionalflüge mit Fluggesellschaften wie British Airways CityFlyer, Lufthansa, Swiss, KLM, Aer Lingus, LOT Polish Airlines und anderen an. Im Jahr 2019 flogen mehr als fünf Millionen Passagiere nach, von oder über London City.

Auch berühmte New York-Verbindung eingestellt

British Airways hat bisher die sehr bekannten Flüge mit den Flugnummern BA 1 und BA 2 von London City aus durchgeführt, die über Shannon in Irland mit einem Schmalrumpf-Flugzeug vom Typ Airbus A318 nach New York-JFK führten. Anfang dieses Monats gab der britische Flag-Carrier jedoch bekannt, dass die Strecke  – zumindest vorübergehend – eingestellt werde. Die Fluggesellschaft hat bereits in der vergangenen Woche den gesamten Flugbetrieb am Londoner Stadtflughafen eingestellt. Zu diesem Zeitpunkt bleiben alle anderen Londoner Flughäfen – einschliesslich Heathrow und Gatwick – weiterhin geöffnet, obwohl der Betrieb auch hier drastisch reduziert wurde.

Fazit zur Schliessung von London City

Nun muss sich schliesslich auch einer der ersten wichtigen Londoner Flughäfen der Corona-Krise vorübergehend geschlagen geben und der London City Airport seinen Betrieb vorerst einstellen. Da der Flughafen auch von vielen ausländischen Fluggesellschaften angeflogen wird, die zwischenzeitlich ihren Flugbetrieb nahezu gänzlich ruhen lassen und auch British Airways mehr und mehr auf ein Minimum zurückfährt, macht die temporäre Schliessung natürlich Sinn.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Max saß irgendwann häufiger in einem Flugzeug als in einer Straßenbahn, und kam so nicht umhin sich immer mehr mit den Themen rund um das Sammeln von Meilen, sowie den besten Flug- und Reisedeals zu beschäftigen. Auf reisetopia teilt er mit euch die neusten Deals und wichtigsten Tipps!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.