Das Bundesamt für Gesundheit hat soeben seine Risikoländer-Liste aktualisiert. Nun werden neu beliebte Ferienziele wie Kroatien und die Türkei aufgeführt.

Waren es im letzen Monat noch Neuzugänge wie Griechenland und Tansania, kommen diese Woche weitere Länder auf die Risikoliste des BAGs. Vor allem in Europa. Allerdings wurden auch viele interessante Feriengebiete von der Liste gestrichen. Welche das sind, erfahrt Ihr hier.

Albanien, Israel, Jamaka und V.A.E keine Risikogebiete mehr

In regelmässigen Abständen aktualisiert das BAG die aktuellste Risikoländerliste. Neu sind nun gemäss Travelnews.ch 27 Regionen aus vier Nachbarländern sowie weltweit 44 Länder auf der Risikoliste des Bundesamts für Gesundheit. Unter anderem sind das: Armenien, Kroatien, Litauen und die Türkei sowie verschiedene Regionen aus Nachbarstaaten wie etwa die Region Bretagne, das Land Sachsen oder Apulien. Wichtig zu wissen: Die neue Risikoliste ist gültig für Einreisen ab Montag, den 19. April 2021.

Matthias Mullie RvDc461s1EI Unsplash 1
Die beliebte Feriendestination Kroatien befindet sich momentan auf der Liste der Risikogebiete

Es gibt aber auch gute Nachrichten: Ab morgen Donnerstag, den 8. April zählen folgende Ferienländer nicht mehr zu den quarantänepflichtigen Risikogebieten: Albanien, Israel, Jamaika und die Vereinigten Arabischen Emirate. Dadurch ist die Liste insgesamt etwas kleiner geworden – und die Optionen für die Urlaubsplanung 2021 etwas grösser. Denn Dubai, Abu Dhabi oder Jamaika (neu gibt es übrigens auch Flüge mit Edelweiss) sind definitiv attraktive Destinationen – sei es für einen Strand-, Kultur- oder Städtetrip.

Nicht mehr auf der Liste sind übrigens auch folgende Regionen: Abruzzen, Basilikata, Molise, Umbrien (Italien) und Korsika (Frankreich) – ein Grund mehr zur Freude für Reisefans.

Die aktuelle Liste sieht nach dem letzten Update wie folgt aus:

Deutschland:

  • Land Sachsen
  • Land Thüringen

Frankreich:

  • Region Bretagne
  • Region Centre-Val de Loire
  • Region Hauts-de-France
  • Region Île-de-France
  • Region Normandie
  • Region Nouvelle-Aquitaine
  • Region Occitanie
  • Region Pays de la Loire
  • Region Provence-Alpes-Côte d’Azur

Italien:

  • Region Apulien
  • Region Emilia Romagna
  • Region Friaul / Julisch Venetien
  • Region Kampanien
  • Region Latium
  • Region Ligurien
  • Region Marken
  • Region Toskana
  • Region Venetien

Österreich:

  • Land Burgenland
  • Land Kärnten
  • Land Niederösterreich
  • Land Oberösterreich
  • Land Salzburg
  • Land Steiermark
  • Land Wien

Staaten und Gebiete*

  • Andorra
  • Armenien
  • Bahrain
  • Belgien
  • Bosnien und Herzegowina
  • Brasilien
  • Bulgarien
  • Chile
  • Estland
  • Griechenland
  • Jordanien
  • Kosovo
  • Kroatien
  • Kuwait
  • Lettland
  • Libanon
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Malediven
  • Malta
  • Moldova
  • Monaco
  • Montenegro
  • Niederlande (Königreich der)
  • Nordmazedonien
  • Palästinensisches Gebiet (Besetztes)
  • Paraguay
  • Peru
  • Polen
  • Rumänien
  • San Marino
  • Schweden
  • Serbien
  • Seychellen
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Südafrika
  • Tansania
  • Tschechien
  • Türkei
  • Ukraine
  • Ungarn
  • Uruguay
  • Zypern

Wichtig: Auch wenn Euer Zielland von der Liste der Risikogebiete weggefallen ist, bitte immer vor der Reise direkt bei der jeweiligen Botschaft/Konsulat abklären, was der aktuelle Stand ist. Änderungen kann es sehr kurzfristig geben.

Fazit zur neuen Risikoländerliste des BAG

Die wichtigsten Neuerungen sind sicherlich Kroatien und die Türkei, aber auch Litauen und Armenien zählen ab dem 19. April 2021 als Risikogebiete. Die aktualisierte Liste des BAGs ist dieses Mal nicht unbedingt lang, was sich aber in diesem Kontext eher als positives Zeichen werten lässt. Für Reisende in die Vereinigten Arabischen Emirate, Israel, Albanien oder Jamaika wird sich die Rückreise ab morgen definitiv einfacher gestalten. Türkei- oder Kroatien-Urlauber müssen sich allerdings bald auf eine Quarantäne einstellen.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Ins Ungewisse aufbrechen, Neues entdecken, mehr über sich selbst und andere erfahren und unvergessliche Eindrücke sammeln – für Miriam gibt es nichts Spannenderes als neue Länder, Kulturen und Menschen kennenzulernen. Diese Leidenschaft möchte sie auf reisetopia.ch mit euch teilen und versorgt euch täglich mit Wissenswertem aus der Welt des Reisens.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.