Das beliebte Ferienziel Griechenland lockert die bislang geltenden Regeln bezüglich des Tragens eines Mund-Nasen-Schutzes weiter.

Die neuen Lockerungen im Bezug auf die Maskenpflicht werden die meisten Reisenden im Hinblick auf ihre Sommerferien erleichtern. Griechenland schafft nun auch die Maskenpflicht in Innenräumen und auf Flügen ab, wie tpgberichtet. Nach den Lockerungen im April verläuft die graduelle Erleichterung der Einreise in Griechenland damit nach Plan. Ab wann die neuen Regeln in Kraft treten und wo weiterhin die Maskenpflicht gilt, zeigen wir Euch im Folgenden. 

Öffnung nach Plan

Wie bereits mit der Ankündigung des letzten Öffnungsschrittes im vergangenen Monat bekannt gegeben wurde, sollen die Regeln bezüglich des Tragens eines Mund-Nasen-Schutzes im Juni weiter erleichtert werden. Mit dem 1. Juni entfällt demnach also die Pflicht, in Innenräumen in- und auf Flügen nach Griechenland eine Maske zu tragen. Doch nicht alle Einrichtungen können von der Lockerung profitieren, die an jene vom März anschliesst, die damals die Maskenpflicht im Aussenbereich abschaffte.

Lesante Cape Resort Suite Schlafzimmer Griechenland
Das Schlafzimmer des Lesante Cape Resort – eines der zahlreichen Luxushotels in Griechenland. 

Das Land, welches über die Massen auf die stetig hohen Zahlen an Touristen angewiesen ist, will eine Reise nach Griechenland im Zuge der Lockerungen wieder einfacher gestalten. Während Reisende schon seit Beginn des Monats bei der Einreise weder ein Passenger-Locator-Form ausfüllen, noch einen Impf- oder Testnachweis oder einen Genesenstatus nachweisen müssen, werden nun auch Massnahmen aufgehoben, die sich bisher auf die Ferien an sich auswirkten. 

Wo gilt nun keine Maskenpflicht mehr?

Ab dem 1. Juni gilt gemäss den aktuellen Beschlüssen keine Maskenpflicht mehr in Restaurants, Supermärkten, Einkaufszentren und Bars. Auch in öffentlichen Transportmitteln wie in KTEL-Bussen oder Intercity-Zügen muss keine Maske mehr getragen werden. Auch auf Flügen besteht von griechischer Seite keine Maskenpflicht mehr, doch beruht die Möglichkeit zum Verzicht auf eine Mund-Nasen-Bedeckung auf einer bilateralen Lockerung der Regeln hinsichtlich dieser.

Abolishing the mandatory wearing of facemasks means that the administrative fine will not be imposed. […] However, we continue to recommend that masks continue to be worn in all these areas and especially by vulnerable people.

Thanos Plevris – Gesundheitsminister
Essen Skiathos Griechenland
Restaurantbesuche sind schon bald wieder ohne die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasenschutzes möglich.

Einige Ausnahmen, in denen noch immer eine Maske getragen werden muss, gibt es allerdings noch immer. Zu ihnen gehören beispielsweise einige öffentliche Transportmittel in Städten oder auch Fähren, die zwischen einzelnen Inseln verkehren. Dies könnte sich jedoch auch in naher Zukunft ändern. Aktuell wird vermutet, dass wenn in der nächsten Woche ein dediziertes Komitee tagt, um darüber zu entscheiden, ob die Maskenpflicht auch in Schulen, Universitäten und öffentlichen weiter bestehen soll, eine Entscheidung hinsichtlich dieser Thematik getroffen wird. 

Fazit zur Aufhebung der Maskenpflicht in Innenräumen

Griechenland geht pünktlich zum Beginn der Sommerferienperiode einen Schritt, der einige Touristen, die bislang im Angesicht der vor Ort noch geltenden Massnahmen zögerten, einen Aufenthalt zu buchen, für sich gewinnen könnte. Der griechische Gesundheitsminister Thanos Plevris betont jedoch, dass der Schritt lediglich freiwillig sei und man vor allem vulnerablen Personengruppen empfehle, weiterhin eine Maske zu tragen, auch wenn diesbezüglich keine Pflicht mehr besteht. 

Autor

Seitdem Sandro mit nur einem Jahr seinen ersten Langstreckenflug antrat und danach 6 Jahre lang im Ausland aufwuchs, war er von Reisen begeistert. Heute ist er immer auf der Suche nach der nächsten Möglichkeit, in einen Zug oder ein Flugzeug zu steigen, neue Orte und Personen kennenzulernen und seinen Horizont zu erweitern.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.