Etihad Airways hat neben anderen umfassenden Hygieneregelungen als erste Airline das Konzept eines Hygienebeauftragten eingeführt. Die Hygienecrew von Etihad heisst “Wellness Ambassadors” und soll für jegliche Fragen zur Reise zur Verfügung stehen und die Einhaltung der Sicherheitsmassnahmen an Bord überwachen.

Im Zuge der Coronakrise müssen Airlines neue Hygienestandards einführen und diese auch bestmöglich überwachen. Etihad Airways hat diesbezüglich eine ganz besondere Idee, denn hier soll es in Zukunft extra Hygienebeauftragte geben.

Wellness Ambassadors für die Einhaltung neuer Vorschriften

Etihad hat nun ein speziell geschultes Team mit dem Namen “Wellness Ambassadors” eingeführt, die jederzeit für Fragen und mit Rat und Tat während des gesamten Aufenthalts an Bord zur Seite stehen. Eine wichtige Aufgabe der Wellness Ambassadors ist ausserdem, dass die Gesundheits- und Hygienevorschriften vollständig eingehalten werden. Darunter fällt insbesondere die Einhaltung der Maskenpflicht und des Sicherheitsabstands. Die Hygienebotschafter sind am Flughafen von Abu Dhabi, an Bord und sogar elektronisch bei der Buchung erreichbar. Das und andere Massnahmen sind auf der Webseite von Etihad Airways einsehbar.

Der Wellness Ambassador am Telefon

Es besteht die Möglichkeit, elektronisch mit einem Wellness Ambassador in Kontakt zu treten, falls sich vor der Abreise noch Fragen ergeben. Der Ambassador steht mit Rat und Tat zur Seite und informiert über Hygienemassnahmen am Zielflughafen, internationale Richtlinien und Einreisebestimmungen. Der Kontakt kann über die Webseite von Etihad aufgebaut werden.

Der Wellness Ambassador am Flughafen

Um die Sicherheit und Einhaltung der Hygienemassnahmen zu garantieren, stellt Etihad in Zusammenarbeit mit dem internationalen Flughafen Abu Dhabi beim Check-In, beim Screening und beim Boarding Wellness Ambassadors zur Verfügung. Das Angebot gilt jedoch nur, wenn der Gast auch ab Abu Dhabi mit der Airline fliegt.

Der Wellness Ambassador an Bord

Auch an Bord des Flugzeuges sind Wellness Ambassadors platziert: Sie stehen jederzeit für sämtliche Fragen zur Verfügung und haben einen Blick auf die Einhaltung der Hygienemassnahmen. Außerdem informieren die Hygienebeauftragten über die Einreisebestimmungen und Coronaregelungen im Ankunftsland und geben wertvolle Tipps. 

Etihad hat den Flugbetrieb schon früh wieder aufgenommen

Nachdem am 24. März 2020 die Regierung angeordnet hatte, die Flughäfen in den Vereinigten Arabischen Emiraten zu schliessen, mussten zwei der grössten Airlines, darunter Emirates sowie Etihad, ihren Flugbetrieb einstellen. 

Etihad Airways

Etihad war jedoch recht schnell wieder in der Luft, denn am 1. Mai 2020 hat die Fluggesellschaft den regulären Flugbetrieb wieder aufgenommen.

Nun baut die Airline nach und nach wieder ihren Flugbetrieb aus und setzt dabei wohl auf die Einhaltung der Hygienemassnahmen. Bei Kunden schöpft dies zumindest Vertrauen!

Fazit zu den Wellness Ambassadors von Etihad Airways 

Die Einführung von sogenannten Wellness Ambassadors ist eine einfallsreiche Idee und eine tolle Ergänzung zum Service bei Etihad Airways. Jedoch scheint mir diese auf den ersten Blick auch recht kostspielig, zudem ist fraglich, ob die Hygienebeauftragten bei einem voll besetzten Flugzeug alle neuen Vorschriften einhalten zu können. Da das Konzept noch in den Kinderschuhen steckt, bleibt spannend, wie die Airline es umsetzt und ob es Komplikationen geben wird. Wir sind zumindest gespannt auf die Umsetzung!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autorin

Stella war schon als Kind am liebsten auf Reisen - das hat sich bis heute nicht geändert. Sie fühlt sich überall auf der Welt zu Hause und zeigt euch so jeden Tag spannende Einblicke in das Thema Reisen!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.