Ab dem 15. Oktober können sich Passagiere der Emirates First Class wieder auf die Dusche freuen. Darüber hinaus ist auch die Bar wieder zugänglich.

Es ist das Highlight der Emirates First Class – das geräumige Bad mit integrierter Dusche im Airbus A380. Seit Beginn der Corona-Pandemie konnte die Fluggesellschaft seinen First Class Passagieren diesen Service nicht anbieten. Nun kommt die First Class Dusche zurück. 

Exklusivität der First Class nimmt zu 

Ab dem 15. Oktober bietet Emirates seinen Passagieren der First Class wieder die beliebte Borddusche an. Aufgrund von Sicherheitsvorkehrungen im Umgang mit dem Coronavirus wurde die Möglichkeit vorerst ausgesetzt. Nach Beendigung des Flottengroundings setzte Emirates zunächst vollständig auf die Boeing 777-300, in diesem Flugzeugtypen ist jedoch keine Dusche verbaut. Mit der Reaktivierung des Airbus A380 bestand zunächst die theoretische Möglichkeit der Nutzung der Dusche, die wurde jedoch untersagt. 

Emirates First Class Airbus A380 Shower Suite 3

Nun ist es auf allen A380-Strecken wieder möglich zu duschen. Die Shower Suite an Bord des A380 ist wohl das grösste Highlight auf einem First Class Flug. Auf einem beheizten Fussboden könnt Ihr hier in Ruhe alle Vorbereitungen treffen, bevor Ihr Eure fünf Minuten heisses Wasser geniesst und eine Dusche nehmt. Ein wirklich unglaubliches Gefühl in über zehn Kilometern Höhe eine Dusche zu nehmen. Die Shower Suite ist mit allem ausgestattet, was man braucht und hat sogar einen Gurt, sowohl in der Suite als auch in der Dusche selbst, falls es zu Turbulenzen kommt.

Bar ist wieder zugänglich

Ist es Passagieren der Business Class nicht möglich eine Dusche zu nehmen, können Passagiere die Bar im Heck des A380 nutzen. Diese war aufgrund der Corona-Einschränkungen ebenfalls geschlossen. In der Bar haben Passagiere der First und Business Class die Möglichkeit während des Fluges kleine Snacks sowie frische Cocktails zu sich zu nehmen. Wenngleich die Bar kein Alleinstellungsmerkmal darstellt und etliche Fluggesellschaften ebenfalls eine Bar an Bord verbaut haben, ist Emirates aktuell jedoch die einzige Airline, die ihren Passagieren eine geöffnete Bar anbietet. 

Emirates Business Class Airbus A380 Bar Sofas

Inwieweit der Service vor Ort eingeschränkt sein kann, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt. Jedoch verbessert die Eröffnung der Bar die Flugerfahrung enorm. Was gibts es schöneres als entspannter Atmosphäre einen frisch zubereiteten Drink zu sich zu nehmen? 

Fazit zur Reaktivierung der Dusche und der Bar bei Emirates

Mit der Reaktivierung der Dusche und der Bar hebt Emirates das Flugerlebnis wieder drastisch an. Besonders die angebotene Dusche ist für viele Passagiere ein wahres Highlight – eine Dusche in über zehn Kilometern Höhe zu geniessen ist nunmal nicht alltäglich. Darüber hinaus ist Emirates zum aktuellen Zeitpunkt die einzige Fluggesellschaft, die eine Bar geöffnet hat. Die Konkurrenz, wie beispielsweise Qatar Airways, verzichtet weiterhin vollständig auf den A380.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Reisen ist meine Leidenschaft. Luxuriös reisen muss nicht teuer sein. Wie das geht zeigen wir dir hier auf reisetopia!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.