Die dritte Boeing 777X ist jüngst zu ihrem Jungfernflug gestartet, weniger als eine Woche, nachdem der Flugzeughersteller angekündigt hatte, die erste Auslieferung dieses Typs auf 2022 verschieben zu müssen.

Das Flugzeug mit der Registrierung N779XY startete am 3. August kurz vor 14 Uhr Ortszeit in Everett bei Seattle und landete 1 Stunde später in Moses Lake, Washington, bevor es zum Boeing-Flughafen zurückkehrte. Die 777X, die eine grössere und effizientere Version der derzeit weltweit vertretenden 777 ist, wird in zwei Varianten gebaut, der 777-8 und der längeren 777-9.

Boeing trotz Verspätung mit Fortschritten zufrieden

“Wir setzen die Durchführung unseres robusten Testprogramms für die 777-9 fort, das im Januar mit der Flugerprobung begann”, teilte das US-amerikanische Unternehmen zum Erstflug der dritten 777X mit. Der Flugzeugbauer fügt hinzu, dass Boeing mit den Fortschritten zufrieden sei, die mit dem Testprogramm gemacht würden, ohne dabei weitere Einzelheiten zu nennen.

Boeing 777X Werksdesign

Das neuste Exemplar soll Tests im Zusammenhang mit dem Avioniksystem, dem Hilfstriebwerk (der sogenannten APU), den Fluglasten und der Antriebsleistung durchführen, so Boeing. Die dritte 777X ist in der neuen hellen Bemalung von Boeing lackiert, die das Unternehmen 2018 eingeführt hatte.

Flugerprobung von vier Exemplaren geplant

Erst Ende Juli teilte das Unternehmen mit, dass die erste Auslieferung der 777-9 nun für 2022 geplant sei. Zuvor hatte Boeing angekündigt, 2021 mit der Auslieferung der ersten Variante der 777X-Familie zu beginnen. Erstkunden sind dabei die Lufthansa – die damit ihr neues Business Class-Produkt einführen möchte – und Emirates.

Lufthansa Boeing 777X
Bild: Lufthansa

Diese Änderung bedeutet eine weitere erhebliche Verzögerung für die 777-9, da der Jet das Flugtestprogramm inmitten des von Analysten als “schlimmsten Abschwung in der Geschichte der Luftfahrt” bezeichneten Krise fortsetzt. Das 777X-Programm hat sich bereits wegen eines Konstruktionsproblems mit den GE Aviation GE9X-Triebwerken des Jets verzögert und hatte zudem mit zahlreichen anderen kleineren und grösseren Probleme zu kämpfen.

Der erste Flug der ersten 777X fand Ende Januar statt, der zweite folgte Ende April. Boeing plant zunächst die Flugerprobung von vier Exemplaren der 777X – alle in der Variante 777-9.

Fazit zum Testflug der dritten 777X

Die bereits dritte Boeing 777X ist erfolgreich zu ihrem Erstflug aufgebrochen und auch sonst scheint der Fortschritt des neusten Boeing-Jets gut voranzugehen. Und dennoch sieht sich der US-amerikanische Flugzeugbauer dazu gezwungen, die Auslieferung des lang erwarteten Grossraumjets zu verschieben. Insofern wird Boeing aber hoffentlich wenigstens an dem neuen Termin festhalten können!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Max saß irgendwann häufiger in einem Flugzeug als in einer Straßenbahn, und kam so nicht umhin sich immer mehr mit den Themen rund um das Sammeln von Meilen, sowie den besten Flug- und Reisedeals zu beschäftigen. Auf reisetopia teilt er mit euch die neusten Deals und wichtigsten Tipps!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.