Im Gespräch zwischen Chinas Premierminister Li Qiang und der Bundespräsidentin Viola Amherd kam das Thema einer visumsfreien Einreise für 15 Tage für Schweizer auf.

Vergangene Woche hat neben dem Trubel am Weltwirtschaftsforum 2024 (WEF) in Davos auch in Bern ein relevantes Gespräch stattgefunden. Die Schweizer Bundespräsidentin Viola Amherd hat nämlich Chinas Premierminister Li Qiang in Empfang genommen. Auf der Agenda standen Themen wie die das Freihandelsabkommen und die visumsfreie Einreise, wie der Medienmitteilung des Bundesrats zu entnehmen ist.

Visumsfreiheit: Eins von sieben Ländern

Vor kurzem gab das Star Alliance-Mitglied Air China bekannt, ab dem 1. April 2024 fünf wöchentliche Flüge zwischen Peking und Genf anzubieten. Passend dazu kam es am 15. Januar 2024 zu einem hochrangigen Treffen zwischen China und der Schweiz. Neben der Weiterentwicklung des Freihandelsabkommens haben die beiden Länder auch über eine mögliche Erleichterung der Einreise gesprochen.

Ebenfalls Thema war, ob China die Schweiz in die Liste der Länder aufnimmt, deren Bewohnerinnen und Bewohner von einer visumsfreien Einreise für 15 Tage profitieren.

Medienmitteilung des Bundesrats

Die Schweiz wäre nicht das erste Land mit dieser Einreiseprozedur. Per 1. Dezember 2023 wurde die 15 Tage visumsfreie Einreise nach China bereits für sechs Länder ermöglicht. Darunter Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien, Niederlande und Malaysia – das jedoch für den Moment nur testweise bis zum 30. November 2024. Nun soll diese Visumsfreiheit neben den ausgesuchten Ländern auch für die Schweiz gültig sein, wie Bloomberg schreibt. Dabei jedoch nicht nur testweise für ein Jahr, sondern zeitlich unbegrenzt. Des Weiteren befreit China Reisende durch ein direkter 24-Stunden-Transit an neun internationalen Flughäfen in China von den Grenzkontrollen, so abouttravel.ch. Durch diese Massnahmen erhofft sich die chinesische Regierung, den internationalen Tourismus anzukurbeln.

Fazit zur Visumsfreiheit für Schweizer in China

Erst vor kurzem wurde das Ranking der stärksten Reisepässe für 2024 veröffentlicht. Dabei kam heraus, dass der Schweizer Pass den Zugang zu 190 visumfreien Einreisen ermöglicht. Bald könnten es 191 sein, mit der Visumsfreiheit nach China. Noch ist eine offizielle Meldung vom Bundesrat jedoch ausstehend.

Autorin

Grossgeworden in einer Swissair-Familie, wurde Livia die Liebe zum Reisen quasi in die Wiege gelegt. Nichts macht die gebürtige Zürcherin so glücklich, wie auf Reisen zu sein, darüber zu schreiben und recherchieren. Begleitet Livia auf reisetopia quer durch die Welt!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.