Im März dieses Jahres gab British Airways bekannt, eine runderneuerte Business Class einzuführen. Bei der sogenannten Club Suite handelt es sich um eine Suite mit einer komplett verschliessbaren Tür.

Mit der neuen Business Class erneuert British Airways die ausgediente Business Class, die als eines der schlechtesten Produkte Europas gilt. Bis wann und in welchen Flugzeugtypen die neue Club Suite verbaut sein wird erfahrt Ihr in diesem Artikel.

Erste Tests und aktuelle Eindrücke der Club Suite

Die Einführung eines neuen Produktes bedarf eine Vielzahl an Optimierungsvorgängen. Dazu zählt unter anderem auch, dass sich die Crew an das Bordprodukt gewöhnen muss. Dazu wählte British Airways eine Kurzstrecke aus, sodass die neue Club Suite im kommerziellen Flugbetrieb zum Einsatz kam. Die Crews konntem sich auf der Flugstrecke von London nach Madrid ein erstes Bild von der Club Suite verschaffen. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass British Airways ein Langstreckenflugzeug, den A350-1000, auf der Kurzstrecke eingesetzt hat.

British Airways Business Class Airbus A350 Sitz

Der Airbus A350-1000 ist der erste Flugzeugtyp, in dem die British Airways Club Suite verbaut ist. Bisher kam die Club Suite auf folgenden Strecken zum Einsatz:

  • seit 2. September 2019 | London – Dubai | BA 106 + BA 107
  • seit 1. Oktober 2019 | London – Toronto | BA 92 + BA 93

Die reisetopia Gründer konnten in den vergangenen Wochen die neue Club Suite bereits auf Herz und Nieren testen. Die ersten Eindrücke aus der Club Suite könnt Ihr bereits nachlesen.

British Airways Business Class Airbus A350 Kabine

Als nächsten wird die Club Suite auf folgenden Strecken zum Einsatz kommen:

  • ab 1. Dezember 2019 | London – Tel Aviv | BA 162 + BA 163
  • ab 1. Januar 2020 | London – Bangalore | BA 118 + BA 119

British Airways hat bereits 18 Flugzeuge vom Typ A350-1000 bestellt, in denen die neuen Club Suite Sitze verbaut sind. Das erste Flugzeug übernahm British Airways im Juli diesen Jahres. Des Weiteren gab British Airways etwas überraschend bekannt, dass bereits in einer Boeing vom Typ 777-200 die neuen Sitze verbaut sind. Die 777-200 fliegt bereits auf der Strecke von London nach New York.

Zahl der Flugzeuge mit Club Suite soll schnell wachsen

Seit dem 8. November ist der vorläufige Einführungsplan für die Club Suite seitens British Airways bekannt. Wer denkt, dass die vollständige Einführung der Club Suite ähnlich lange dauert bis British Airways eine neue Business Class einführt, den müssen wir enttäuschen. Bis 2025 soll auf jeder Langstrecke die von London Heathrow aus geflogen wird die neue British Airways Club Suite verbaut sein – für eine so grosse Airline ein durchaus ambitionierter Plan.

Rollout Plan Club Suite

Anhand dieser Grafik könnt Ihr den geplanten Fortschritt im Bezug auf die Einführung der Club Suite sehen. Zusammengefasst ergeben sich daraus folgende Punkte:

  • Bis Ende 2019 enthalten 5 Prozent aller Langstreckenflugzeuge die Club Suite. Dies betritt vor allem den A350-1000 sowie die Boeing 777-200.
  • Bis Ende 2020 enthalten bereits 33 Prozent aller Langstreckenflugzeuge die Club Suite. Die Anzahl der A350-1000 und der modernisierten Boeing 777-200 steigt an. Zudem werden die ersten Flugzeuge vom Typ Boeing 777-300 mit der  Club Suite ausgestattet sowie die brandneuen Boeing 787-10, die mit der Club Suite ausgeliefert werden.
  • Bis Ende 2021 enthalten bereits 52 Prozent der Langstreckenflugzeuge die Club Suite. Die Auslieferung der A350-1000 neigt sich dem Ende entgegen, weiterhin werden immer mehr Flugzeuge vom Typ Boeing 777-200 und Boeing 777-300 modernisiert. Die British Airways Flotte erhält weiterhin Zuwachs durch die neuen Boeing 787-10, die bereits ab Werk eine Club Suite enthalten. Des Weiteren beginnt British Airways mit dem Verbau der Club Suite in den ersten Boeing 787-8.
  • Bis Ende 2022 enthalten bereits 79% aller Langstreckenflugzeuge die Club Suite. Wir erkennen einen Zuwachs bei den neu ausgelieferten Boeing 777-9 und bei den Dreamliner. Vor allem von den Boeing 787-8 enthalten immer mehr Flugzeuge die Club Suite. Des Weiteren beginnt British Airways mit der Modernisierung der Boeing 787-9.
  • Bis Ende 2023 enthalten 92 Prozent aller Langstreckenflugzeuge die Club Suite. British Airways beginnt mit dem Einbau der Club Suite bei dem Flugzeuggiganten vom Typ A380.
  • Im Jahr 2024 und 2025 erhalten die verbliebenen A380 die Club Suite. Zudem werden weitere neue Boeing 777-9 mit der Club Suite ausgeliefert, sodass Ende 2025 die gesamte Langstreckenflotte von British Airways mit der Club Suite ausgestattet ist.

Fazit zum Plan beim Verbau der British Airways Club Suite

British Airways verfolgt einen ambitionierten Plan mit Hinblick auf den Einbau des neuen Business Class Produktes, der sogenannten Club Suite. Ob British Airways den Plan einhalten kann, bleibt natürlich abzuwarten. Dennoch verfügt British Airways nun über ein qualitativ hochwertiges Business Class Produkt. Die Club Suite ist tatsächlich ein Quantensprung im Vergleich zu der alten Business Class von British Airways. Zudem sind wir sehr glücklich darüber, dass British Airways sein neues Business Class Produkt auch im Airbus A380 verbauen möchte, während andere Airline über die Abschaffung des A380 nachdenken oder diese bereits planen.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Reisen ist meine Leidenschaft. Luxuriös reisen muss nicht teuer sein. Wie das geht zeigen wir dir hier auf reisetopia!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.