Die brasilianische Airline Azul hat grosses vor. Unter gewissen Bedingungen möchte die drittgrösste Airline Südamerikas die gesamte LATAM Airlines Group kaufen.

Schon seit langem sieht es nicht gut aus für den südamerikanischen Airline-Riesen LATAM. Bereits im Mai 2020 wurde die Insolvenz angemeldet, noch im vergangenen Dezember hoffte man dann, es bis Ende dieses Jahres aus der Insolvenz geschafft zu haben. Doch bisher gibt es keine wirkliche Einigung unter den Gläubigern. Azul möchte nun “einspringen” und könnte schon Ende des Monats ein Angebot unterbreiten, wie fvw berichtet.

Flotte von mehr als 450 Flugzeugen würde entstehen

Es sind bisher nur Überlegungen und Spekulationen, doch es könnte sich eine spannende Entwicklung auf dem südamerikanischen Airline-Markt anbahnen. Die insolvente LATAM, die aktuell in den USA unter Gläubigerschutz steht, da sie dort an der Börse notiert ist, kommt nicht richtig voran – ein Restrukturierungsplan konnte bisher nicht vorgelegt werden. Eine nächste Deadline zur Vorlage vor dem Insolvenzgericht ist der 26. November. Wenn bis dahin nichts von der Airline kommt und somit die Exlusivitätsfrist zur Vorlage eines Restrukturierungsplans für LATAM zu Ende ist, möchte die brasilianische Airline Azul ein Angebot unterbreiten. Und zwar nicht, wie zuvor schon einmal angekündigt, für LATAM Brazil, sondern für die gesamte Airline Gruppe. Der Azul-CEO John Rodgerson sagte dazu im chilenischen “Diario Financiero”:

Latam Boeing 787 E1486497048250 1024x545
LATAM ist befindet sich seit über eineinhalb Jahren in der Insolvenz.

Wenn wir [LATAM] kaufen, kaufen wir die ganze Gruppe, nicht nur [LATAM] Brasil.

John Rodgerson, CEO von Azul. Original “Si compramos nos quedaremos con todo el grupo, no solo con Brasil”.

Auch wenn nach den vorherigen Ankündigungen, LATAM Brasil übernehmen zu wollen, nicht viel passiert ist, könnte der Plan von Azul durchaus aufgehen. Eigenen Angaben zufolge haben sie bereits einige der Gläubiger von LATAM auf ihrer Seite.

Kommt es irgendwann tatsächlich zu diesem Deal, würde eine gigantische Airline Gruppe mit über 450 Flugzeugen entstehen. Damit hätte die Gruppe dann auf dem brasilianischen Markt mehr als 50 Prozent aller Kapazitäten, wie aerotelegraph weiss.

Fazit zu den Ankündigungen von Azul

Es könnte sich bald einiges tun in Südamerika. Schon Ende dieses Monats wissen wir, ob LATAM rechtzeitig den Restrukturierungsplan vorgelegt hat, oder ob Azul das nach eigenen Angaben bereits fertige Übernahmeangebot unterbreitet. Selbst wenn dieser Fall eintreten sollte, ist natürlich noch längst nicht sicher, was dann geschieht. Interessant bleiben die Entwicklungen aber allemal!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Wenn Anna unterwegs ist, ist sie in ihrem Element. Selten ist sie mehr als ein paar Tage am selben Ort. Der nächste Kurztrip oder eine Fernreise stehen immer schon in ihrem Kalender. Nach ihrem Tourismus-Studium konnte sie ihre Leidenschaft zum Beruf machen und teilt auf reisetopia.ch ihre Erfahrungen, Tipps und News aus der Reisewelt mit euch.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.