Die portugiesische Fluggesellschaft Azores Airlines nahm kürzlich eine neue Destination in den Flugplan auf. Das britische Inselterritorium Bermuda im Atlantik wird nächstes Jahr von Azores Airlines angeflogen.

Die neuste Flugroute, die ab Sommer 2021 bedient werden soll, ist eine aussergewöhnliche Ergänzung zum Flugplan der Fluggesellschaft. Azores Airlines mit Sitz in Ponta Delgada auf der Insel São Miguel verfügt über eine kleine Flotte, die für Flugstrecken in die USA, Kanada, nach Europa und einige Destinationen in der Karibik genutzt wird. Im Sommer wird auch das britische Überseegebiet Bermuda saisonal von der Fluggesellschaft angeflogen, wie simpleflying.com berichtet.

Flüge zwischen Juni und September

Ab dem 16. Juni 2021 sollen die Flüge in der Sommersaison wöchentlich bis zum 19. September starten. Die Flüge sind ab jetzt buchbar und werden ab dem 16. Juni jeden Sonntag von Ponta Delgada um 8.15 Uhr starten. Die Ankunft in Bermuda erfolgt um 10.25 Uhr. Das Flugzeug von Bermuda zurück nach Ponta Delgada startet um 11.40 Uhr und kommt um 7.25 Uhr am Zielort an. Auf der Strecke werden insgesamt 3’579 Kilometer zurückgelegt. Die Flugzeit soll ungefähr 5 Stunden betragen.

Azores Airlines

Die Route zwischen Ponta Delgada und Bermuda wird Azores Airlines mit einer A321neo bedienen. Die Fluggesellschaft besitzt vier A321neo sowie sechs Maschinen der A320-Reihe. Mit der A321neo wird Azores Airlines 186 Sitzplätze zur Verfügung stellen. Davon befinden sich 16 Sitze in der Business Class und 160 Sitze der Economy Class. Das Besondere an dieser Flugstrecke ist die Tatsache, dass sich die Bermuda-Inseln rund 1’126 Kilometer abseits vom amerikanischen Festland befinden, während Ponta Delgada ungefähr 1’448 Kilometer vom europäischen Festland entfernt liegt. Somit würde der Flug durchgehend über dem Ozean stattfinden.

Die Pandemie trifft Azores Airlines schwer

Die Fluggesellschaft wurde von den Folgen der Corona-Pandemie schwer getroffen und stand kurz vor dem Bankrott. Schon vor der Pandemie schrieb die Airline Verluste, doch die aktuelle Situation verschlechterte die finanzielle Lage um ein Vielfaches. Die Verluste des ersten Halbjahres 2020 beliefen sich auf umgerechnet 37 Millionen Franken. Nach einem temporären Grounding der Flotte und der Streichung von Flügen nach Boston und Toronto folgte die Restrukturierung. Im August wurde Azores Airlines jedoch von der portugiesischen Regierung, wie auch die Fluggesellschaft TAP Air Portugal, mit einer Finanzhilfe aufgefangen.

Fazit zur neuen Route von Azores Airlines

Die portugiesische Fluggesellschaft Azores Airlines hat im Vergleich zu anderen Fluggesellschaften ein deutlich begrenztes Streckennetz. Umso aussergewöhnlicher ist die neueste Ergänzung, die Azores Airlines kürzlich ankündigte. Noch vor einigen Monaten musste sie ihre kleine Flotte temporär stilllegen und Strecken aus dem Flugplan streichen. Doch die Fluggesellschaft plant schon für die nächste Sommersaison und wagt mit Bermuda als neue Destination einen aussergewöhnlichen Schritt.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autorin



Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.